Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Haßmann in der Favoritenrolle

Kiel Haßmann in der Favoritenrolle

Der Profireiter aus Westfalen gab mit seinem Sieg im Drei-Sterne-Springen gestern in Kiel eine glänzende Visitenkarte für den Großen Preis ab. Die Konkurrenz ist nachhaltig gewarnt.

Kiel. An diesem Paar kommt keiner so schnell vorbei: Wenn Felix Haßmann aus dem westfälischen Lienen mit dem Holsteiner „Cayenne WZ“ ein Stechen oder eine Siegerrunde erreicht, dann wissen die Kollegen, dass es schwer wird zu gewinnen. „Wenn man Felix noch im Nacken hat, ist das einfach so“, stellte der zweitplatzierte Jan Wernke (Holdorf) bei der Baltic Horse Show unumwunden fest. Haßmann gewann die zweite Qualifikation zum Großen Preis von Schleswig-Holstein, das Weltranglistenspringen mit Siegerrunde.

„Das war schon immer ein gutes Turnier für mich“, räumte der 30-jährige Profi ein, der in diesem Jahr bereits die „Goldene Peitsche“ in Nörten-Hardenberg mit „Cayenne WZ“ gewann. Über diesen Sieg hat sich auch ein Schleswig-Holsteiner gefreut, denn das Pferd erblickte das Licht der Welt in Jardelundfeld bei seinem Züchter Adelbert Sporn – und der bestaunte den Hengst live in Kiel. Schließlich ist die Gelegenheit günstig – und war auch noch überaus erfreulich. Die Springreiter des nördlichsten Bundeslandes überließen unterdessen das Weltranglisten-Springen den Gästen. Platz zwei holte sich der junge Niedersachse Jan Wernke mit seiner Holsteiner Stute „Queen Mary“, Dritter wurde der Schweizer Werner Muff mit „HH Fleur“. Aber dann folgte mit Lars Bak Andersen auch schon der erste Wahl-Schleswig- Holsteiner. Der Däne lebt und arbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten in Elmshorn und sprang mit „Carrasco“ auf den vierten Rang.

Manch einer – und eine – verzichtete gestern auch ganz auf den Start. Inga Czwalina (Fehmarnscher RRV) pilotierte am Freitag „Cubra Libre“ im ersten internationalen Springen über 1,50 Meter.

„Das war für die Stute das erste Mal über so eine Höhe“, erklärte Czwalina, die Platz zwei belegte. „Damit lassen wir es jetzt mal gut sein, sie geht noch im Championat aber nicht im Großen Preis“, ergänzte sie. Wie der sich anfühlt, weiß Czwalina, schließlich gewann sie vor einigen Jahren schon mal die renommierteste Prüfung der Baltic Horse.

Haßmann zählt nach seinem Erfolg dagegen heute ab 15.30 Uhr zu den Favoriten, zumal er erneut „Cayenne WZ“ reiten will. Auch Werner Muff und Jan Wernke wechseln die Pferde für die mit 44500 Euro dotierte Hauptprüfung in Kiel nicht. Und ebenso werden sich die norddeutschen Favoriten keine Zurückhaltung auferlegen: Janne Friederike Meyer (Hamburg) sprang mit „Chuck“ gestern bereits in die Siegerrunde und wurde Achte. Sie hat zudem die Stute „Charlotta“ dabei, mit der sie in diesem Jahr bereits ein Weltranglistenspringen gewann. Was in ihrer Erfolgsbilanz noch fehlt, ist ein Sieg im Kieler Großen Preis. Das gilt auch für Carsten-Otto Nagel (Wedel) sowie Thomas Voß (Schülp) oder den Deutschen Vizemeister Christian Hess (Boostedt). Zuletzt überzeugte aus Schleswig-Holstein vor zwei Jahren Jörg Naeve (Bovenau). Doch es wird schwierig, selten zuvor war ein Feld so ausgeglichen. Bei der Baltic Horse Show 2016 kann jeder jeden schlagen.

Für Schlagzeilen sorgte in der Landeshauptstadt der Reiterbund Ostholstein. Der gewann das „Herzschlagfinale“, das Mannschaftsspringen der Reiterbünde, zu dem die sechs besten Teams des Bad Segeberger Landesturniers eingeladen waren. Unter der Regie von Teamkapitän Achim Schulz (Havekost) beendeten Kai Schoske, Susanne Ahme, Nane Elisa Kloth und Cathrin Thiede dieses Teamspringen mit nur vier Strafpunkten – und hatten knapp die Nase vor Stormarn, betreut von Klaus Thormählen. Sein Quartett kam ebenfalls auf vier Strafpunkte, kassierte jedoch 0,25 Zähler zusätzlich für eine Zeitüberschreitung.

brü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.