Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Herbe 0:8-Pleite für U17 des VfB, SVE ist gewappnet

Lübeck/Eichede Herbe 0:8-Pleite für U17 des VfB, SVE ist gewappnet

Bange machen gilt nicht: Mit großem Interesse und wohl auch gehörigem Respekt vor dem, was da auf sie zukommt, haben die Regionalliga-Kicker des SV Eichede die Ergebnisse ...

Lübeck/Eichede. Bange machen gilt nicht: Mit großem Interesse und wohl auch gehörigem Respekt vor dem, was da auf sie zukommt, haben die Regionalliga-Kicker des SV Eichede die Ergebnisse des ersten Spieltages in ihrer neuen Spielklasse registriert. Bemerkenswert dabei: In nur fünf Spielen fielen zusammen 25 Tore, und neben dem Hamburger Vertreter WTSV Concordia, der 0:9 im Stadtderby beim Eimsbütteler TV unterlag, kassierte auch der Landesrivale VfB Lübeck zum Auftakt eine derbe Abfuhr. Die U17-Elf von Trainer Jan- Philipp Kalus musste auf der Lohmühle ein 0:8 (0:4) gegen den Bundesliga-Absteiger Hannover 96 quittieren.

Kalus sagte anschließend: „Mangelnde Erfahrung und fehlende Leidenschaft trugen dazu bei, dass wir uns nicht mehr sammeln konnten. Spätestens jetzt wissen alle Spieler, worauf es in der Regionalliga ankommt.“ Bitter: Niklas Reimann brach sich das rechte Handgelenk und fällt zumindest für die nächsten beiden Partien aus.

„Hannover ist zwar der Topfavorit, aber dass der VfB so deutlich verliert, war doch überraschend“, bekannte SVE-Trainer Rene Wasken, der mit seinem Eicheder Nachwuchs aufgrund des verlegten Spiels gegen den Hamburger SV II (neu angesetzt für den 10. September) nochmals Gelegenheit hatte, sich vor dem Regionalliga-Auftakt einzuspielen. Beim Hamburger Oberligisten SC Victoria gelang seinem Team ein 4:2 (2:0)-Erfolg, die Tore erzielten Emilio Cevik, Linus Feldpausch sowie – nach sechs Wechseln zur Halbzeit und dem zwischenzeitlichen 2:2 – Maximilian Hanich und Lasse Vogt. „Ich bin sehr zufrieden damit, wie sich die Mannschaft entwickelt und wie sie unseren Plan im Spiel umsetzt“, so Wasken, der sich am Samstag allerdings den 5:0-Sieg des VfL Wolfsburg II in Havelse ansah. „Der VfL war extrem effektiv in der Chancenverwertung. Aber wir wissen, worauf wir achten müssen“, sieht er sich gut vorbereitet für die Regionalliga-Premiere am Sonntag in Wolfsburg.

VfB: Heyden - Franke, Alonso, Tiessen, Lahu - Shalom, Krampe (41. Meydaner), Bonilla (41. Günther), Schmidt (55. Reimann) - Kluge (63. Röben-Müller), Grguri.

oel/ing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.