Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Highlight in den Holstenhallen

Neumünster Highlight in den Holstenhallen

Auf dem Sprung: Von Mittwoch bis Sonntag starten 300 Reiter beim Holstein International in Neumünster – auch der Fehmaraner Kai Rüder.

Auf dem Sprung: Von Mittwoch bis Sonntag starten 300 Reiter beim Holstein International in Neumünster – auch der Fehmaraner Kai Rüder.

Quelle: Jörg Lühn

Neumünster. Seit Montag wurde die Zeltstadt rings um die Holstenhallen aufgebaut, der Hallenboden auf die 25 Springprüfungen vorbereitet. Allerorts haben hauptberufliche Handwerker und ehrenamtliche Helfer um Turnierleiter Harm Sievers alles gegeben, damit die fünfte Auflage des SHS Holstein International heute um 15.30 Uhr pünktlich beginnen kann.

Da das Motto der fünftägigen Pferdeleistungsschau trotz insgesamt 35 000 Euro Preisgeld „Internationale Startmöglichkeit für Jedermann!“ lautet, kann es passieren, dass Mannschafts-Europa- und -Weltmeisterin Janne Friederike Meyer-Zimmermann ihren „Büttners Leopold“ im 1,20-m-Parcours vorstellt und danach ein Kreismeister aus der Region an den Start geht. Mitunter sind dann die „Local Heroes“ bei der Siegerehrung sogar mit den Stars dabei und lauschen mit feuchten Augen der Nationalhymne des Siegerpaares.

 

LN-Bild

Gut berittener Titelverteidiger: Jörg Naeve (50) aus Ehlersdorf in der Gemeinde Bovenau (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gewann im Vorjahr mit dem Holsteiner Schimmel-Wallach „D’accord“ den Großen Preis.

Quelle: Foto: Lühn

Das Neumünsteraner Starterfeld ist auch diesmal wieder hochkarätig besetzt: Unter knapp 300 Mitbewerbern messen sich gestandene Welt- und Europameister mit frischgekürten Europa- und Deutschen Meister in den Nachwuchsklassen sowie fast allen Landesmeistern aus Schleswig-Holstein und Hamburg – und vielleicht sogar mit dem Hamburger Derbysieger 2017: Der seit 2011 für Slowenien sattelnde Argentinier Pato Muente versucht – so sein Terminkalender es zulässt – einige Youngster in den Holstenhallen zu präsentieren, nachdem seine zehnjährige Top-Stute „Zera“ aus der Zucht von Harm Thormählen in Kollmar an Meredith Michaels-Beerbaum und Markus Beerbaum verkauft wurde . . .

Unter den Neumünsteraner Seriensiegern auf S-Niveau war in diesem Jahr kaum einer so erfolgreich wie Philip Loven (Dänemark), der ab heute unter anderem auf die Tschechin Iva Eisermannova, Mathilda Karlsson (Schweden), Kerstin Turnherr (Schweiz), Niclas Aromaa (Finnland) und weiteren Profis aus insgesamt 14 Nationen treffen wird. Dazu gesellt sich natürlich noch die traditionell starke „Holsteiner Truppe“ mit arrivierten Größen wie Thomas Voss, Christian Hess und Kai Rüder oder den Reitsport-Familien Ripke, Ahlmann, Luther, Carstensen und Naeve mit dem Vorjahressieger in der Großen Tour, Jörg Naeve, sowie nicht zuletzt Inga Czwalina.

Die 40-jährige Landesmeisterin vom Fehmarnschen RRV betont: „Nachdem wir letztes Jahr urlaubshalber passen mussten, freuen wir uns sehr aufs Holstein International, zumal es nach dem Wegfall der Baltic Horse Show in Kiel ja das einzige internationale Hallenevent in Schleswig-Holstein ist.“ Und sie fügt hinzu: „Ich komme diesmal mit vier Pferden, die beim Abschlusstraining am Montag alle gut drauf waren.“ Neben ihrer neunjährigen Meisterstute „Armata“ will sie bis zum Wochenende noch „Quister“, „Cezanne“ und „Nina Nightingale“ vorstellen.

Darüber freut sich auch Turnierleiter Sievers. Er sagt beim Pausenkaffee nach dem Errichten des Bauzauns um die bewachten internationalen mobilen Stallungen für 250 Vierbeiner mit Blick auf die insgesamt 560 Pferde und 1300 Starts umfassenden Meldelisten sowie den im Vergleich zu 2016 um 35 Prozent gestiegenen Zuspruch: „Wir kommen allein auf 21 Nationenpreisreiter, die bei uns genannt haben und Deutschland schon einmal im Ausland vertreten haben.“

Mit den internationalen Ponyreitern kommen gut 20 Starter aus Dänemark in die Holstenhallen, auch um bei der Reiterparty am Samstag abzurocken. Gespannt sind aber alle auf die neuen nationalen Finals am Schlusstag. Während die meisten auswärtigen Gäste nach dem Großen Preis (Sa., 18 Uhr) die Heimreise antreten, wird’s am Sonntag ernst für die Teilnehmer am Balios Hunter Cup (ab 14 Uhr) sowie dem Jugend Team Cup (16 Uhr) und dem Mannschaftsspringen der Reiterbünde (16.45 Uhr).

Die beiden letzten Prüfungen stammen aus dem „Nachlass“ der Baltic Horse Show. Sie komplettieren die bunte Palette des Springsports und dienen bei freiem Zuschauer-Eintritt auch als Projektionsfläche für den Zucht- und Sportstandort Schleswig-Holstein.

Das lockt auch das Fernsehen an, so dass der NDR morgen Vormittag in Neumünster aufschlagen und ein telegenes Nachwuchstalent bei seinen Vorbereitungen begleiten will. „Noch haben wir keine TV-Zeiten vereinbart“, scherzt Sievers, „aber unser eigener Livestream-Kanal geht schon mal als Ersatz ab Mittwoch auf Sendung.“

Zeiteinteilung

Heute

15.30: Springprfg. Kl. M*, Einlaufspringen Holsteiner Masters Jugend Team Cup

17.15: 6+7j. Pferde, Hindernisse 125-130 cm

Donnerstag

 8.00: 6+7j. Pferde, 125-130 cm

11.30: Mittlere Tour, 130 cm

16.00: Große Tour, 140 cm

19.45: Kleine Tour, 120 cm

Freitag

  8.00: Mittlere Tour, 135 cm

12.30: Große Tour, 140 cm

16.00: Kleine Tour, 125 cm

19.30: Ponys, Kleine Tour, 115 cm

20.15: Ponys, Große Tour, 120 cm

Sonnabend

  8.00: Ponys, Kleine Tour, 115 cm

  8.45: Ponys, Große Tour, 125 cm

10.00: 6+7j. Pferde, 130-135 cm

13.30: Einlage „Jungs aufs Pferd“

15.00: Finale Mittlere Tour m. Stechen, 135 cm, anschl. Show „Jungs aufs Pferd“

18.00: Finale Gr. Tour m. Stechen, 140 cm, Großer Preis SHS Holstein International

20.45: Last Chance Punktesprg., 135 cm

Sonntag

  8.00: Kleine Tour m. Stechen, 130 cm

11.00: Ponys, Kl. Tour 2-Phasen, 120 cm

11.45: Ponys, Gr. Tour m. Stechen, 130 cm

12.45: Stilsprg. Kl. L mit St. - Junioren - 4. Jugend Cup SHS Holstein International

14.00: Balios Hunter Cup, Finale 85 cm

15.00: Balios Hunter Cup, Finale 95 cm

16.00: Holst. Masters Jugend Team Cup, Finale, Mannschaftssprg. Kl. M*, 2 Umläufe

17.45: Teamspringen der Reiterbünde

................................................................................

Nähere Turnier-Infos, Livestream, aktuelle Resultate und Starterlisten gibt es unter www.shs-holstein-international.de

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.