Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
Kirchhof, Granderheide, Tokio – Takashi Haase hat große Ziele

Groß Niendorf Kirchhof, Granderheide, Tokio – Takashi Haase hat große Ziele

Profireiter vom Segeberger Stall Kirchhof startet mit neuen Pferden durch – Lernen bei den Reitertagen in Granderheide – Olympische Spiele 2020 in Japan im Visier.

Groß Niendorf. /Granderheide. Strahlender Sonnenschein, kaum Regen vorhergesagt und ein sportlich pralles Programm – die Granderheider Reitertage von heute (8 Uhr) über Sonnabend (7 Uhr) bis zum Sonntag (7.30 Uhr) versprechen in jeder Beziehung besten ländlichen Pferdesport. Erwartet werden 720 Reiter mit 1250 Pferden, die 2000 Nennungen abgegeben haben. Mittendrin ein alter Bekannter, der quasi zu seinen Wurzeln zurückkehrt: Takashi Shibayama Haase. Viele Jahre lang sattelte er für PS Granderheide, startet aber längst für die RG Böbs in Ostholstein. Der 36-Jährige lebt allerdings im Kreis Segeberg und ist seit 2008 selbstständiger Mitbetreiber des Reitstalls Kirchhof in Groß Niendorf an der Hamburger Straße.

 

LN-Bild

Takashi Haase (Groß Niendorf) will in Granderheide möglichst viele Hindernisse überwinden und damit eine erste Basis für die kommenden Jahre legen – dann auch wieder bei internationalen Events.

Quelle: okpress

„Wenn die eine oder andere Schleife herausspringt, wäre das natürlich schön.“ Takashi Shibayama Haase

„Rio ist kein Thema. Aber in Tokio starten zu können, wäre ein Traum.“ Takashi Shibayama Haase

Nach Böbs wechselte Haase einst „aus einer Schnapslaune heraus“. Hintergrund ist die langjährige und enge Freundschaft mit dem dortigen Junior-Chef des Stalls Madrigal, Jan-Philipp Schultz. „Wir saßen damals zusammen, da kam das Gespräch darauf. Jan-Philipp und sein Vater ’Kalle’ Schultz sagten, wir kennen uns schon so lange, komm doch zu uns“, erzählt Haase: „Warum nicht, dachte ich mir und bin gewechselt.“ Er legt Wert darauf, dass es damals keine Entscheidung gegen den PS Granderheide gewesen sei, sondern aus Freundschaft. „Ich bin nicht im Ärger gegangen!“

Der 36-Jährige ist also weiter im Herzen Stormarner, reitet für Böbs und bildet zu Hause in Groß Niendorf junge Reiter und Pferde aus, auch und vor allem für den Eigenbedarf – und da sind die Ziele ambitioniert. Doch zunächst feiert Haase ab heute in Granderheide ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten. „Ich kenne dort alle Leute“, erklärt er. Ohnehin ist das Umfeld ziemlich heimischer Boden, denn „meine Eltern wohnen auch nicht weit weg, ich bin dort aufgewachsen“. So ist das Turnier schon etwas Besonderes für den Wahl-Segeberger. „In Granderheide habe ich als Junge meine ersten A-Springen absolviert“, berichtet Haase mit Blick zurück auf den Karrierebeginn.

Am Wochenende fährt er mit neuen, jungen Pferden zum Turnier. „Sie sollen die Atmosphäre kennenlernen“, sagt der Profireiter. „Wenn die eine oder andere Schleife dabei herausspringt, wäre das natürlich schön“, umreißt Haase seine Ziele für die Reitertage. In dieser Grünen Saison startet er nicht international, sondern „bei mehreren ländlichen Turnieren, um meine Sieben- und Achtjährigen auf höhere Aufgaben vorzubereiten“. Und die hat er klar im Visier. „In zwei, drei Jahren sollen sie dann international gehen“, hofft Haase, „das ist der Plan.“ Dabei hat er sein großes Fernziel keinesfalls aus den Augen verloren: die Olympischen Spiele – und vor allem die 2020 in Tokio. Es wäre für ihn ein ganz besonderes, emotionales Highlight in seinem Leben.

Takashi Shibayama Haase kam 1980 in Japan (Kobe) als Sohn einer japanischen Mutter und eines deutschen Vaters zur Welt. Später wanderte die Familie nach Deutschland aus, Haase war damals zwölf Jahre alt. Im Kreis Stormarn in Hoisdorf wuchs er auf, machte das Abitur und begann 2000 eine Bereiterlehre im Stall Luther (Eichhorst). Nach bestandener Prüfung arbeitete er vier Jahre lang bei Jörg Kreutzmann im lauenburgischen Schretstaken und ist seit 2009 Berufsreiterchampion. Haase hat die doppelte Staatsbürgerschaft und war bereits aussichtsreicher Kandidat für die japanische Nationalmannschaft für die Spiele 2012 in London. Doch dann verletzte sich kurz vorher sein Pferd „Carlson vom Dach“, der Olympia- Traum war urplötzlich geplatzt. Ein herber Rückschlag, doch er gibt nicht auf.

„Ich habe aber weiterhin Kontakt zur japanischen Auswahl, sie wollen mich nach wie vor haben, ich gehöre auch zum Kader“, berichtet Haase. Allerdings sei Rio im August kein Thema, dazu fehlten ihm die Pferde. „Auch deshalb bilde ich jetzt die neuen Tiere aus. In Tokio starten zu können, wäre ein Traum, eine wirklich runde Sache“, betont er – und das in doppeltem Sinn: Haase wäre 2020 glatte 40 Jahre alt. Und wer weiß, möglicherweise wird schon in Granderheide ein kleiner Grundstein für das so große Ziel gelegt.

Reitertage kompakt

Heute, ab 8.00: u.a. mit Dressur Kl. M** (9.00), Springen Kl. M* (15.45). Sa., ab 7.00: u.a. mit Dressur Kl. S* (Prix St. Georges, 14.30), Springen Kl. S* (16.30). So., ab 7.30: u.a. mit Dressur Kl. S* (11.45), Springen Kl. S* mit Stechen (16.00).

Turnierplatz: Rausdorferstraße

• Weitere Informationen unter www.pferdesport-granderheide.de oder der Adresse www.mervestelle.de

Jörns Zerbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.