Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Klarer Sache für Ratekau — HSG im Viertelfinale

Klarer Sache für Ratekau — HSG im Viertelfinale

Handball-SH-Liga, weibl. Jugend B HSG Marne/Brunsbüttel — TSV Ratekau 16:26 (6:12). Schon früh mussten die Ratekauerinnen aufstehen, um pünktlich an die Westküste zu kommen.

Handball-SH-Liga, weibl. Jugend B

HSG Marne/Brunsbüttel — TSV Ratekau 16:26 (6:12). Schon früh mussten die Ratekauerinnen aufstehen, um pünktlich an die Westküste zu kommen. Zwei Stunden Anfahrt, dann ging‘s los. Ein zäher Beginn der Ostholsteinerinnen, erst nach 20 Minuten konnten sie sich erstmals etwas absetzen (9:6). Drei schnelle Treffer legten die Gäste bis zur Pause nach. Der Vorsprung wurde bis zum 18:12 (35.) verwaltet. In der Folgezeit stellten die Ratekauerinnen dann alle Angriffsaktivitäten ein, Marne konnte verkürzen (18:15, 40.). Doch mit so einem knappen Ergebnis wollten die Meisterrinnen nicht zurück an die Ostsee und drückten nun mächtig aufs Tempo. Dem hatte die HSG Marne/Brunsbüttel nichts entgegenzusetzen und so sprang am Ende ein doch noch deutlicher Erfolg heraus. Co-Trainer Jan-Ole Pooch, der den beruflich verhinderten Christoph Nisius vertrat, sagte: „Heute haben wir leider nur phasenweise unser Potenzial abgerufen, sonst wäre ein noch deutlicherer Sieg machbar gewesen.“ Tore: Kahler (6), Fehrs, Mets (je 5), Bulgrin (4), Bertz (3), Duve, Fuhrmann, Gombert (1).

Landesliga, weibl. Jugend C

Zum abschließenden Turnier musste die HSG Holsteinische Schweiz in Rendsburg ran. Im ersten Spiel trafen die Holsteiner Mädchen wiederum auf Fockbek/Nübbel und konnten nach dem Unentschieden der Vorwoche diesmal mit 22:18 (12:9) beide Punkte verbuchen. Zweites Spiel gegen die TS Schenefeld. Am Ende musste sich die Ostholsteinerinnen mit 18:20 (9:8) geschlagen geben. Nach dem Spiel war jedoch die Freude groß, da nach der abschließenden Begegnung der Einzug ins Viertelfinale feststand. Kommendes Wochenende reist die Mannschaft zum Favoriten Slesvig IF, um darauf am 19.

März die Schleswigerinnen zum Rückspiel in Eutin zu erwarten. Torschützen: Siemund (14), Maczey (9), Cornils (6), Trostmann (4), Merz (3), Gelhardt (2), Bröer, Pahl (je 1).

Von rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.