Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Landesturnier lockt mit neuem Look und altem Brauch

Bad Segeberg Landesturnier lockt mit neuem Look und altem Brauch

Auf der umgebauten Anlage in Bad Segeberg kämpfen die Reiter ab morgen um die Landestitel. Highlight der 65. Auflage ist der finale Große Preis von Schleswig-Holstein.

Voriger Artikel
Ergebnisse
Nächster Artikel
FFC-Frauen verlieren zweites SH-Liga-Spiel

Die Fehmaranerin Inga Czwalina wurde mit Cabras im Vorjahr Vizemeisterin. Beim 65. Landesturnier setzt sie vor allem auf Lesthago.

Quelle: Fotos: okpress (3)

Bad Segeberg. Es gibt manche Dinge, die werden sich nicht ändern. So gehört beim Landesturnier in Bad Segeberg das obligatorische Siegerbad im Wassergraben nach dem finalen Großen Preis von Schleswig-Holstein zur Tradition. Auch bei der mittlerweile 65. Auflage des ältesten Freiluftturniers im Land von morgen bis Sonntag wird das kühle Nass für so manchen Springreiter zur Herausforderung werden. Der schwierige S***-Parcours am Finaltag um 15.15 Uhr ist geblieben. Diesmal glänzt jedoch die Anlage in neuer Optik, wenn auf der Rennkoppel die Reiter, Amazonen, Jungen Reiter, Junioren und die Abteilungen um die Landesmeisterschaften im Springen und in der Dressur reiten.

Insgesamt erstreckt sich die Anlage mit dem neuen Sandplatz, der 100 mal 65 Meter misst, auch über die ehemalige Ausstellungs- und Arbeitsfläche hinter dem Landesturnierplatz.

Und trotzdem ist der Grasplatz, der die Rennkoppel prägt, immer noch bedeutend größer.

Vor der imposanten alten Holztribüne wird morgen um 15.30 Uhr auch das Eröffnungsspringen der Klasse M** (Youngster-Tour) stattfinden.

Am Freitag ab 8.30 Uhr steht unter den insgesamt 15 ausgeschriebenen Prüfungen die erste von drei Landesmeisterschafts-Wertungen an. Einen ersten guten Eindruck will dabei auch die Amazone Inga Czwalina vom Fehmarnschen Ringreiterverein machen. Die 35-Jährige reitet drei Prüfungen auf der Großen Tour mit dem Abschluss im Großen Preis, die Youngster-Tour und die LM-Wertungen der Damen. In den Springen auf S-Niveau wird die Mitfavoritin erstmals ihren erst neunjährigen Wallach Lesthago satteln, der im vergangenen Jahr noch auf der Youngster-Tour eingesetzt wurde. „Er ist bereits einige Drei-Sterne- Prüfungen gegangen und hat das ganz ordentlich gemacht. Wenn er sich zu Hause gut anfühlt, wird er zum Einsatz kommen“, erklärt Czwalina. Um 10.45 Uhr will die Insulanerin in der ersten Damen-Wertung auf M**-Niveau mit Va Bene strafpunktfrei bleiben.

Auf der Großen Tour ist auch Dressur-Expertin Karin Rehbein für den RFV Trittau unterwegs. Als Dauergast auf der Rennkoppel will sie mit World Idol erneut beweisen, dass sie zurecht zu den Titelfavoriten zählt. Die Vorjahreszweite freut sich nicht nur auf die besondere Atmosphäre, sondern auch aufs neue Geläuf. „Ich war noch nicht vor Ort und lasse mich gern überraschen“, sagt die 64-jährige Teamweltmeisterin von 1994 und 1998 (jeweils mit Donnerhall).

Am Sonnabend wird‘s für die Trittauerin ab 14.15 Uhr und für die Insulanerin ab 8 Uhr in der zweiten Wertung wieder ernst, ehe in den Finals die Entscheidung fällt.

Die dritte Damen-Wertung im Springen steigt am Sonntag ab 12 Uhr, ehe um 13.30 Uhr die besten sechs Paare im Viereck ihren Meister ermitteln. Auf eine Finalteilnahme hofft auch Titelträgerin Alexandra Bimschas (Boostedt).

Das Highlight steigt im Anschluss, wenn die Top 25 im Springreiten um den mit 10 000 Euro dotierten Großen Preis kämpfen. Dabei wollen neben Czwalina auch Thomas Voß (Schülp), Titelverteidiger Michael Grimm (Bargenstedt), Andreas Ripke (Steinfeld), die Fehmaraner Brüder Hinerk und Jörgen Köhlbrandt sowie Rasmus und Nisse Lüneburg aus Wedel vorn dabei sein. Auch wenn sie wissen, was ihnen nach alter Tradition droht: das Bad im Wassergraben.

Beke Zill

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.