Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Langbehn springt in neue Höhen

Eutin Langbehn springt in neue Höhen

Stabhochspringer holt Landestitel bei Männern und qualifiziert sich damit für die Jugend- Europameisterschaft der U18 in Georgien.

Das starke PSV-Quartett mit Ingmar Egwuatu (v.l.), Julian Hauss, David Schliep und Mika Jokschat bei der U16-Landesmeisterschaft.

Quelle: Ahnfeldt

Hamburg. Ostholsteins Leichtathleten holten bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein gleich 19 Podestplätze. Herausragend war Stabhochspringer Jonas Langbehn (Bosauer SV), der mit 4,75 Meter die Norm für die Jugend-Europameisterschaften U18 überquerte und sich berechtigte Hoffnungen machen kann, vom 13. bis 17. Juli in Tiflis (Georgien) an den Start gehen zu können.

 

LN-Bild

Bewunderter Senkrechtstarter: Jonas Langbehn sicherte sich mit 4,75 m die Landesmeisterschaft.

Quelle: Ahnfeldt

Langbehn gewann den Titel aber nicht in seiner Altersklasse U18, sondern bei den Männern. Zusammen mit seinem Coach Andreas Köster und Landestrainer Hinrich Brockmann entschied man sich kurzfristig, in der Männerklasse zu starten. „Da ist die Konkurrenz größer, und Jonas springt bei den großen Höhen nicht allein“, erklärten die Trainer. Bei 4,15 m war er eingestiegen, bei 4,55 war er plötzlich allein im Wettkampf, denn die anderen Stabhochspringer waren bereits ausgeschieden. Nachdem Langbehn 4,65 erfolgreich überquerte, lag die EM-Norm von 4,75 auf. Gewohnt konzentriert lief der 17-Jährige an und schaffte die Höhe unter großem Jubel. „Ich habe vor einiger Zeit einmal daran gedacht, dass ich die 4,75 schaffen kann. Dass es nun gelungen ist, einfach super“, sprudelte es anschließend freudestrahlend aus ihm heraus.

4,85 m waren für ihn an diesem Tag (noch) zu hoch, doch der Wettkampf war noch nicht zu Ende. Der Hamburger Julius Stracke (Bestleistung 5,17) stieg erst bei 4,95 ein – und hatte sich verpokert.

Dreimal fiel die Latte – und Jonas Langhbehn war Landesmeister in der Männerklasse. Und damit nicht genug: der Landesrekord in der U18 gehört ihm jetzt auch. „Er hat ein tolles Gefühl für den Stabhochsprung entwickelt, sich physisch stark verbessert und ist mental schon sehr weit“, kommentierte Brockmann die tolle Entwicklung seines unkomplizierten und sympathischen Athleten.

In der U18 gab es einen Landestitel durch Hochspringer Lasse Stender (Polizei SV Eutin). Der Eutiner hatte mit Anlaufproblemen zu kämpfen, zeigte bei niedrigen Höhen teilweise glänzende Sprünge und musste sich mit 1,83 m zufrieden geben. „Seine Sprünge sind noch nicht konstant genug, das Potenzial für Höhen über 1,90 hat er. Sein Sprung über 1,80 war super“, analysierte Landestrainer Sven Schröder. Neben seiner Goldmedaille im Stabhochsprung der Männer holte sich Jonas Langbehn noch einmal Jugend-Silber mit guten 15,09 Sekunden über 110 m Hürden. Bronze ging an seine Vereinskameradin Alina Köster, die im Stabhochsprung 2,90 m überquerte.

Die Hammerwurf-Hochburg im Nachwuchsbereich ist Grömitz, denn das TSV-Team gewann sechs Medaillen. Gold ging jeweils an David Kojellis (M14/25,08), Johanna Kojellis (W14/23,82) und Amelie Werner (W15/25,58), da alle den Meisterschaftsstandard erfüllt hatten. Clara Fenja Burmeister (U18/33,26) gewann ebenso Silber wie Nicola Schattka (W14/21,70). Trainerin Angelika Kojellis machte in der Frauenklasse als Dritte mit 38,84 m nicht nur die Medaillensammlung komplett, sondern warf auch einen neuen Landesrekord bei den W45-Seniorinnen.

Mehrkämpfer holen zehn Medaillen

Die U16-Mehrkampfmeisterschaften waren in die Hamburger Titelkämpfe eingebettet. Ostholsteins Nachwuchs überzeugte mit der optimalen Ausbeute von fünf Gold-, vier Silber und einer Bronzemedaille.

Die Neunkämpfer des Polizei SV Eutin verfehlten mit 14472 Punkten nur knapp den eigenen Landesrekord und qualifizierten sich für die nationalen Titelkämpfe im August in Heidenheim. Ingmar Egwuatu sammelte 4969 Punkte, bestach dabei mit 11,81 Sekunden über 80 m Hürden, 3,30 m im Stabhochsprung und 47,60 m mit dem Diskus. Silber ging an Mika Jokschat, der die Kugel auf starke 16,14 m stieß und sich im Hürdenlauf (12,65) verbesserte. Mit Bronze wurde David Schliep belohnt, der sich, durch eine Verletzung gehandicapt, tapfer durch den Wettkampf kämpfte und seine Bestmarke auf 4526 Punkt steigerte. In der Wertung des ersten Tages holte Mika Jokschat Gold (2265) vor Ingmar Egwuatu (2148). Auch im Team gab es Gold mit 6384 Punkten zusammen mit David Schliep.

Seinen ersten Neunkampf absolvierte Julian Hauss (M14) mit 3972 Punkten und freute sich als bester 1000-m-Läufer (3:03,18 Minuten) über Gesamtsilber. Auch Bente Kropp (TSV Grömitz) stand ihren ersten Siebenkampf bravourös durch. Nach dem ersten Tag holte sie sich im Vierkampf (1927) Silber ab, während ihr am zweiten Tag der Titel mit 3243 Punkten nicht zu nehmen war. ma

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.