Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lanske gewinnt den Großen Preis von Wittenbeck

Wittenbeck Lanske gewinnt den Großen Preis von Wittenbeck

Christoph Maack entscheidet mit Derbys dream ein M-Punktespringen für sich.

Wittenbeck. Ein sehr umfangreiches Reitturnier gab es am Wochenende über drei Tage wieder in Wittenbeck bei Kühlungsborn, bei dem auch 15 Reiter aus Nordwestmecklenburg erfolgreich waren. In sehr guter Form präsentierte sich vor allem Christoph Lanske (Insel Poel), der auch den sportlichen Höhepunkt, den Großen Preis, für sich entschied. Sechs Reiter-Pferd-Paare traten dabei zur Siegerrunde des S-Springens an. Vier blieben erneut strafpunktfrei. Den schnellsten Ritt lieferte Christoph Lanske mit der achtjährigen Stute Chacco’s Girl ab und gewann vor Benjamin Wulschner vom Reitclub Passin auf Lorent P.M.S und Nachwuchsreiterin Christin Wascher (Redefin) auf der Schimmelstute Sweet Peppina.

Lanske hatte bereits das Zwei-Sterne-Springen Klasse M am Vortag auf Chacco’s Girl gewonnen. Insgesamt griff der Berufsreiter achtmal auf vorderen Rängen in die Platzierungen ein. Außer den beiden Hauptspringen des Turniers gewann er eine Springpferdeprüfung Klasse A mit dem vierjährigen Schimmel Cero’s Boy. Zwei Platzierungen in den Klassen M und S gab es mit dem Schimmel Cobolt. Auf Carla wurde der Berufsreiter in einem weiteren M-Springen Zweiter.

Sechs Platzierungsschleifen gab es für Ramona Schilloks, die auch für RFSV Insel Poel reitet. Mit Quickstep und Mariska platzierte sich die 39-Jährige in drei M-Springen. Zweite Plätze gab es mit First Lady und Dynamit Nebel KW in den L-Springen. Ihr Vereinskollege und Freund Rene Rückert ging fünfmal mit auf die Ehrenrunden. André Plath gelang das nach längerer Turnierpause in den M-Springen zweimal und einmal ritt Tochter Lilli Plath mit Catoki’s del Sol in den M-Springen ins Preisgeld. Christoph Maack (Kirch-Mummendorf) war nur einen Tag am Start und entschied mit Derbys dream ein M-Punktespringen für sich und wurde mit Freundchen Fünfter. Der Gadebuscher Michael Nagel ritt fünfmal ins Preisgeld. Lucy Marie Venzke vom RSV Zierow siegte im Stilspringen mit Lady Electric.

Nächstes Event für die Reiter ist das 26. Reit- und Springturnier in Mühlengeez, das morgen um 8.30 Uhr mit einer Springpferdeprüfung der Klasse L für vier- und fünfjährige Pferde beginnt. Die Veranstalter rechnen mit über 165 Reitern und Reiterinnen, die bis Sonntag in 25 Prüfungen an den Start gehen. Höhepunkt des dreitägigen Turniers ist am Sonntag der Große Preis von Lübzer Pils, ein Drei-Sterne-Springen, das im Stechen entschieden wird und um 15 Uhr beginnt.

fw/wiro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.