Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Lauenburger Jugend-Handballer gehen in der SH-Liga leer aus

Ratzeburg Lauenburger Jugend-Handballer gehen in der SH-Liga leer aus

SH-Liga, männl. Jugend A: Lauenburger SV — HSG Hohn/Elsdorf: 28:37 (13:18). Nach der zweiten Saisonniederlage fiel die LSV auf den sechsten Tabellenplatz zurück.

Ratzeburg. SH-Liga, männl. Jugend A: Lauenburger SV — HSG Hohn/Elsdorf: 28:37 (13:18). Nach der zweiten Saisonniederlage fiel die LSV auf den sechsten Tabellenplatz zurück. „Nur zu Beginn konnten wir das Spiel offen halten“, musste Trainer Jürgen Tiedgen nach dem 5:6 mit ansehen, wie die Gäste mit ihrem exzellenten Tempospiel sechs Treffer in Folge erzielten konnten. Beim 12:16 keimte noch einmal Hoffnung auf, doch es gelang nicht mehr, das gegnerische Angriffsspiel entscheidend zu beeinflussen. Beim 20:29 war alles entschieden, auch wenn sich insbesondere Hahn (8), Rüger (7) und Tiedgen (7) verzweifelt gegen die Niederlage wehrten. „Das Ergebnis spiegelt durchaus die Leistungsfähigkeit beider Mannschaften wider“, so Tiedgen nach dem Spiel, in dem Jäger (3), Müller (2) und Lange (1) die weiteren Tore erzielten.

HSG Tills Löwen — SV Henstedt-Ulzburg 23:34 (6:19). „Ausschlaggebend war dabei die verkorkste erste Halbzeit, in die wir ohne Körperspannung und die notwendige Konzentration gingen“, erklärte Trainer Andreas Wolf. Auch wenn die Löwen zu Beginn der zweiten Hälfte eine andere Körpersprache an den Tag legten und beim 14:20 (37.) verkürzen konnten, legten die Gäste noch einmal zu und beim 25:15 (45.) war die Entscheidung gefallen. „Die Niederlage war einkalkuliert. Henstedt ist für mich klarer Meisterschaftsanwärter. Dass meine Jungs in der zweiten Halbzeit dagegen hielten und sich bis zum Schluss nicht hängen ließen, zeugt von der Moral. Trotz des schlechten Starts mit vier Niederlagen sehe ich einen Aufwärtstrend meiner Mannschaft, die durch die Wiedereinsteiger Jan Niklas Meyer und Johannes Ulitzsch in der Breite und Spitze dazu gewonnen hat“, erläutert Wolf. Für die Tore sorgten Eisenberg, Möller (je 8/2); Jessen (3), Dommisch (2), Ulizsch und Mandelkow (je 1).

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.