Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Löwen bezwingen Angstgegner

Mölln Löwen bezwingen Angstgegner

SH-Liga, Männer HSG Tills Löwen — HSG Tarp-Wanderup 30:29 (15:14). Ein wichtiger Sieg für die Löwen, der den Sturz ans Tabellenende verhinderte.

Voriger Artikel
Spielklassenreform wirft ihre Schatten voraus
Nächster Artikel
Viermal Gold für HAV-Bankdrücker

Von Oldesloes Markus Hallerbach (r.) nicht zu stoppen: Lauenburgs Torjäger Marcel Busch.

Quelle: Jürgen Nuppenau

Mölln. SH-Liga, Männer

„Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert.“ Carsten Mahnecke,

Trainer Lauenburger SV

HSG Tills Löwen — HSG Tarp-Wanderup 30:29 (15:14). Ein wichtiger Sieg für die Löwen, der den Sturz ans Tabellenende verhinderte. Die 250 Zuschauer in der Riemannhalle sahen ein bis zum Ende spannendes Spiel gegen den Angstgegner. Trainer Tobias Schröder konnte wieder auf Robin Möller (1) zurückgreifen und hatte dadurch wieder mehr Alternativen im Rückraum. Die Begegnung verlief zunächst ausgeglichen. Beim 4:6 (11.) hatten sich die Gäste einmal eine Zwei-Tore-Führung erspielt, doch postwendend konnten die Gastgeber durch Prösch (5) und Wittenburg (11/5) ausgleichen. Nach der Pause zogen die Löwen auf 21:17 davon. Die Gäste reagierten und nahmen neben Prösch auch Hirth (7/1) in Manndeckung. Die Folge war das 25:25 (47.). In der Schlussphase war Torhüter Chrisso Lautwein der große Rückhalt. Die knappe Führung rettete Hirth, der einen Gegenstoß durch ein Foul unterband und dafür die Rote Karte sah. Weitere Tore: Kasza (4), Uhlitzsch (2).

SH-Liga, Frauen

SV Henstedt-Ulzburg II — Lauenburger SV 30:35 (16:18). „Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert“, musste Trainer Carsten Mahnecke eingestehen. Jedoch waren die Gastgeberinnen nur zweimal auf ein Tor herangekommen, ansonsten hatte die LSV das Spiel im Griff. „Wir haben jetzt eine Woche Pause. Da wollen wir uns auf das Heimspiel gegen Spitzenreiter Schwartau vorbereiten“, hat Mahnecke noch einiges vor. Tore: Lemmermann (8), Demir (6), Mehrkens (6/3), Wulf (5), A. Stapelfeldt, Manthey (je 3), Reimers (2), Busch, Knakowski (je 1).

Landesliga, Männer

Union Oldesloe — Lauenburger SV 27:27 (15:14). „Wir hätten auch gewinnen können, doch sieht man den gesamten Spielverlauf, können wir mit dem Punkt beim Tabellenführer zufrieden sein“, fasste Trainer Carmelo Hadeler zusammen. Zunächst lag die LSV mit 13:10 in Führung, nach der Pause setzten sich die Gastgeber auf 22:17 (43.) ab. Nach dem 23:20 (51.) ordnete Hadeler Manndeckung gegen die Torjäger Hallerbach und Sielmann an. Dazu steigerte sich Torhüter Bremer und war maßgeblich am Punktgewinn beteiligt. Tore: Busch (8/1), Schwarz (8/3), Rüger, Müller (je 3), Drewing (2), Fengler, Mathias, Lange (je 1).

Landesliga, Frauen

HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden — HSG Tills Löwen 18:34 (7:15). Trainer Mirko Pesic sah sein Team von der ersten Minute klar überlegen. Über 7:0 und 11:2 setzten sich die Löwinnen ab und sorgten damit frühzeitig für klare Verhältnisse. Das setzte sich auch im zweiten Abschnitt fort, dennoch nahm Pesic eine Auszeit um darauf hinzuwirken, dass Handball zelebriert werden sollte. Das setzte die Mannschaft it vielen Toren über Kombinationsspiel fort. Der Gegner war in allen Belangen überfordert, der Sieg des Aufstiegsaspiranten nie in Gefahr. Die Tore für den Tabellenzweiten erzielten Riehl (8/5), H. Gahl, Herrmann (je 5), Lehmann (5/3), Rossdeutscher (3), R. Gahl, Floeter (je 2), Blohm, Kussauer, Fleisch (je 1) und Jenkins (1/1).

TuS Lübeck — VfL Geesthacht 20:25 (12:13). Spielerisch konnte der VfL durchaus überzeugen und erzielte auch viele schöne Tore, doch überhastete Aktionen ließen die Lübeckerinnen immer im Spiel bleiben. Über 17:14 (36.), 19:15 (44.) und 24:17 (56.) setzten sich die Geesthachterinnen im zweiten Abschnitt ab. „Wir haben nicht geglänzt, und mehr als ein Arbeitssieg war das auch nicht“, musste Trainer Thomas Brodeßer eingestehen. Tore: Meschede (7), Franke (5), Wiebracht (3), Boockhoff, Hellwig, Schmenk (je 2), Synold, Peuker, Bostel, Gelsen (je 1).

Von rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.