Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Lübecker weiter in der Regionalliga

TRIATHLON Lübecker weiter in der Regionalliga

Der Finalwettkampf der Regionalliga Nord wurde zum Happy End für die Triathleten des TriSport Lübeck Teams und des TSV Bargteheide.

Bad Zwischenahn. Der Finalwettkampf der Regionalliga Nord wurde zum Happy End für die Triathleten des TriSport Lübeck Teams und des TSV Bargteheide. Während sich die Lübecker mit einem elften Platz aller Abstiegssorgen entledigten und die Saison auf Platz 16 beendeten, lieferten die Bargteheider mit einem sechsten Platz beim Triathlon der Oldenburger Bären in Bad Zwischenahn eine Glanzleistung ab und sicherten sich als Sechste des Tages mit ihrem besten Saisonresultat noch Rang elf im Abschlussklassement nach fünf Wettkämpfen.

Die Veranstalter hatten ein besonders spannendes, aber auch anspruchsvolles Format gewählt. Wie schon in der Vorsaison bestand der Wettkampf erneut aus zwei Teilen: einem Swim&Run (0,5 km - 3 km) am Samstagabend als Teamwettkampf, bei dem Hilfestellungen wie Schieben beim Laufen erlaubt waren. Mit den erkämpften Zeitabständen starteten die Teams tags darauf in ein Jagdrennen der Sprintdistanz (0,75 km - 27 km - 5 km), das erstmals ebenfalls als Teamrennen stattfand, Windschattenfahren, Schieben usw. also innerhalb des Teams erlaubt waren.

Dabei boten die Lübecker mit Thore Seeger, Johannes Rothes, Tim Sonnenburg und Alexander Giesen sowie Evgeny Fits ein Team auf, das sein Vorhaben, den Klassenerhalt zu sichern, erfolgreich umsetzte.

Aufgrund der unterschiedlichen Qualitäten in den Einzeldisziplinen war eine gute Taktik gefragt: Wie nützt ein guter Schwimmer am meisten, der beim Laufen nicht der Stärkste ist? Welche Laufleistung kann man jemandem zumuten, der beim Windschattenfahren viel Führungsarbeit leisten soll?

Letztlich kamen die vier besten Lübecker am ersten Tag auf Platz 14 ins Ziel. Tags darauf lief dann alles auf eine sichere Position fernab der Abstiegsränge hinaus. Letztlich kamen Sonnenburg, Rothes, Seeger und Giesen als elftes Team mit den geforderten vier von fünf Athleten nach 1:16:28 Stunden knapp sieben Minuten hinter den Tagessiegern des VfL Wolfsburg ins Ziel, die im Abschlussklassement Platz zwei hinter Zweitliga-Aufsteiger SC Itzehoe belegen.

ing

Voriger Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.