Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Lübecks SG-Minis feiern Cupverteidigung

Lübeck Lübecks SG-Minis feiern Cupverteidigung

Operation Cupverteidigung gelungen: Beim Nord-Ostsee-Pokalfinale im Sportschwimmbad St. Lorenz konnte die SG Lübeck ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen.

Voriger Artikel
Beachvolleyball: Dänen-Duos in Neustadt obenauf
Nächster Artikel
Rönnauer Talente und Senioren auf Titeltour

Heimvorteil genutzt: Das „NOP Power Team“ der SG Lübeck.

Quelle: KSV

Lübeck. Operation Cupverteidigung gelungen: Beim Nord-Ostsee-Pokalfinale im Sportschwimmbad St. Lorenz konnte die SG Lübeck ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Die mit 32 Aktiven diesmal auch zahlenmäßig stärkste Mini-Crew sicherte sich nach spannenden Rennen den Finalsieg – erneut vor dem Swim Team Stadtwerke Elmshorn und der Möllner SV.

Auch in den Mehrkampfwertungen gingen vier Medaillen an den lübschen SG-Nachwuchs. Mina Schliebitz (Jg. 09) erschwamm sich Gold, während ihre SG-Kollegen Luisa Hackmann, Felix Gerke (beide Jg. 2008) und Till Beyer (Jg. 07) sich jeweils Silberplaketten sicherten. In den Einzelwettbewerben heimsten die SG-Youngster zusammen 14 Medaillenein. Auch Lene Frenzel (Jg. 07), Claas Wegner (Jg. 08) und Joris Kaul (Jg. 09) trugen mit jeweils einer Bronzeplakette dazu bei.

Die mit 13 Aktiven deutlich kleinere Mannschaft des SC Delphin Lübeck erkämpfte sich in der Teamwertung einen starken fünften Platz – nicht zuletzt dank der Top-Leistungen von Leonis Launhardt (Jg.

08) und Tassilo Fräßdorf (Jg. 07), die im Mehrkampf obenauf waren. Lilli Viktoria Schaper (Jg. 09) sicherte sich den Vizemeistertitel. Die Medaillenausbeute in den Einzelwettbewerben war mit 13 Plaketten fast so glänzend wie die der SG Lübeck. Lara-Marie Temmen (Jg. 2010) steuerte dazu als eine der Jüngsten im Doppeljahrgang einmal Bronze bei.

Das 18-köpfige Team der SG Bad Schwartau beendete das NOP-Finale als Mannschaft auf dem sechsten Platz. In der Mehrkampfwertung belegte Hanna Stracke (Jg. 09) den dritten Rang. Gegenüber dem Vorjahr sicherten sich die Bad Schwartauer Minis auch wieder sechs Podestplätze durch Mariella Siems (1× Bronze), Fynn Wiegran (je 1 × Gold und Bronze), Lasse Tyburski und Fritz Geyer (je 1 × Silber).

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.