Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
MTV-Basketballer verkaufen sich trotz Niederlage teuer

Bad Segeberg MTV-Basketballer verkaufen sich trotz Niederlage teuer

Starke erste Hälfte beim 65:96 gegen Oberliga-Absteiger 1. SC Norderstedt.

Bad Segeberg. Die Landesliga-Basketballer des MTV Segeberg verloren mit 65:96 (41:47) ihre Saison- Auftaktpartie beim 1. SC Norderstedt. Dabei hielt das Team zunächst gut mit. Dazu Co-Trainer Jan-Christian Wilkening: „Unsere erste Halbzeit war richtig gut.“ Mit der zweiten Hälfte konnte nicht mehr zufrieden sein, und der Oberliga-Absteiger zog davon.

Entscheidend war: Mit zunehmender Spieldauer ging den Gästen die Luft aus. Für Spieler Manuel Koch war diese Niederlage aber kein Beinbruch, denn er machte deutlich: „Das war eine Leistung, auf die man aufbauen kann. Wir waren in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe.“ Der Center war mit 18 Zählern fleißigster Punktesammler seines Teams.

Trotz eines schwachen Starts mit 2:10 (4.) war die Leistung der Segeberger in den ersten 20 Minuten ansprechend. Norderstedt profitierte vor allem von der größeren Präsenz unter den Brettern. „Wir haben auf den großen Positionen nicht genug dagegenhalten können“, analysierte Wilkening. Der MTV ließ zu viele einfache Punkte zu. Mit zunehmender Dauer fand man jedoch immer besser ins Spiel. Nach 14 Minuten hieß es 26:26. „Wir haben das richtig gut gemacht“, befand Koch. Zwischenzeitlich lagen die Gäste sogar mit 34:32 (16.) vorn. Doch Norderstedt, angeführt von Flügelspieler Rico Kernchen, schlug zurück und ging mit47:41 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnte sich der Gastgeber dann zügig absetzen. Kernchen machte dabei schnelle acht Punkte in Folge – 59:45 für Norderstedt. Zwar mühte sich MTV-Routinier Steffen Unger nun unter dem Korb redlich, bekam aber zu wenig Unterstützung von den Mitspielern. „Wir haben in der zweiten Hälfte nicht mehr als Mannschaft agiert“, ärgerte sich Koch. Aufbauspieler Abdulrahman Najjar setzte zudem keine Akzente mehr. „Im letzten Viertel haben wir den Faden dann komplett verloren“, sagte Koch. Nun machte sich auch bemerkbar, dass mit Jonas Westerhaus, Tim Keggenhoff und Lars Westermann drei Leistungsträger verletzungsbedingt fehlten. Ab dem 65:86 (37.) brachen dann alle Dämme.

„Wir können mit der ersten Hälfte absolut zufrieden sein. Norderstedt ist nicht unser Maßstab“, betonte Koch nach der Pleite.

MTV Segeberg: Manuel Koch (18 Punkte), Abdulrahman Najjar, Steffen Unger (je 13), Matthias Ralf (10), Philipp Steinschulte (5), Jan-Christian Wilkening (3), Björn Hinrichs (2), Gregor Sonnenberg (1), Linus Schwarz, Robert Blum und Frank Sonnenberg.

mr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.