Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Männer-Duo zahlt Lehrgeld, ATSV-Frauen gleichen Konto aus

Lübeck/Bad_Schwartau/Stockelsdorf Männer-Duo zahlt Lehrgeld, ATSV-Frauen gleichen Konto aus

TuS 93 und VfL II haben in der Männer-Oberliga nichts zu melden — Stockelsdorf erkämpft sich nach vier herben Schlappen den ersten Sieg im Jahr 2016.

Voriger Artikel
Zwei Trainer schreiben Hockey-Geschichte
Nächster Artikel
Trainersuche in der finalen Phase

Halb zog er ihn, halb sank er hin: TuS-Angreifer Mats Manthe wird vom Preetzer Abwehrspieler Kevin Neelsen gestoppt, muss sich beim 26:33 mit lediglich einem Treffer begügen. Fotos (2): Felix König/54°

Lübeck. Handball-Oberliga, Männer

TuS Lübeck 93 — Preetzer TSV 26:33 (13:15). Den erhofften Sprung ins gesicherte Mittelfeld haben die Lübecker Aufsteiger klar verpasst. Die Gäste waren sehr gut eingestellt, und trotz Heimvorteils fand TuS während der gesamten 60 Minuten nie zu seinem Rhythmus. Während Preetz in der Meesenhalle ein solides Spiel aufzog, häuften sich bei den Gastgebern mit fortlaufender Spielzeit die technischen Fehler, der Abschluss war einfach mangelhaft. Dass Wiethölter (1) noch nicht wieder topfit war, konnte keine Entschuldigung sein, denn den Gastgebern schien jeglicher Kampfgeist abhanden gekommen zu sein . . .

Bis zur Pause war TuS noch auf Tuchfühlung, doch gleich nach Wiederanpfiff legte Preetz ein 17:13 (33.) vor und baute den Vorsprung über 24:18 (42.) bis auf 30:21 (55.) aus. „Die Fehlerquote war viel zu hoch und die Abwehr zu löchrig — egal, in welcher Formation wir gespielt haben“, beklagte das Trainerduo Daniel Friedrichs/Harro Naujeck einmütig. „Die Entwicklung der Mannschaft ist jedoch zu sehen. Wir befinden uns im ersten Oberliga-Jahr und müssen noch viel lernen. Solche Niederlagen können dazu beitragen“, fügte Friedrichs trotz aller Kritik hinzu. Weitere TuS-Torschützen waren Jarik (6), Deelmann (4), Lund (4/2), S. Frädrich (3), Kahns, Molge (je 2), Steinhoff, C. Frädrich, Meier und Mats Manthe (je 1).

FC St. Pauli — VfL Bad Schwartau II 33:26 (18:12). Da Finn Manthe, Steinfurth und Hörmann fehlten, war die VfL-Reserve in Hamburg mit nur acht Feldspielern und zwei Torhütern angetreten.

Dort knickte Ehlers (1) bereits nach zehn Minuten um und fiel ebenfalls aus. Da zudem beide Torhüter — Hein und Engelmann — ihrer Abwehr keine Stabilität verleihen konnten, hatte „Pauli“ das Spiel von Beginn an fest im Griff. „Mit dem vorhandenen Potenzial haben wir uns noch ganz gut aus der Affäre gezogen. Kämpferisch gab es nichts zu bemängeln, denn alle haben alles gegeben. Gegen den Tabellendritten reicht das allerdings nicht“, lautete das Fazit von Betreuer Bernd Komotzki. VfL-Tore: Schmidtke (7), Meißner (6), Alkhalil (4), Schwartz (3), Warschun (3/2), Jung (2).

Handball-Oberliga, Frauen

ATSV Stockelsdorf — TSV Wattenbek 26:23 (13:12). Das waren Big Points für „Stodo“. Mit dem ersten Sieg im Jahr 2016 glich der ATSV sein Tabellenkonto nach zuvor vier Schlappen wieder aus und verschaffte sich als Siebter acht Punkte Luft zur finsteren Abstiegszone. Es war ein intensives Duell, bei dem sich die Gastgeberinnen immer einen kleinen Vorsprung herausarbeiten und diesen dann auch verteidigen konnten. „Wir haben gut gedeckt und im Angriff konzentriert gearbeitet“, zollte Trainer Andreas Juhra seiner Sieben ein Gesamtlob, hob aber auch die starke Leistung von Torfrau Annika Kranich hervor. Stephanie Markmann aus der Reserve konnte zudem wichtige Impulse ins ATSV-Spiel bringen und war in der Deckung ein mehr als gleichwertiger Ersatz für die noch verletzte Johanna Andersson. „Es war noch nicht alles gut, doch man muss zufrieden sein. Vor allem hatten wir endlich wieder einmal eine volle Bank“, blickt Juhra zuversichtlich nach vorn. ATSV-Tore:

Stapelfeldt (8), Schröder (5), John (4), Krey, Mitschker (je 3), Lang (2), Judycka (1).

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.