Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Meilenstein für den Klassenerhalt

Mölln Meilenstein für den Klassenerhalt

. „Dass wir aus dem Wochenende mit zwei Siegen gehen, hätte wohl niemand erwartet.

Mölln. . „Dass wir aus dem Wochenende mit zwei Siegen gehen, hätte wohl niemand erwartet. Mit nun 7:3 Punkten liegen wir sensationell auf dem zweiten Tabellenplatz“, jubelte Mannschaftskapitän Martin Koop nach den 5:3-Erfolgen der Möllner SV in der Badminton-Landesliga gegen den TSV Kronshagen und den VfL Oldesloe.

 

LN-Bild

Die Möllner Kirsten Blohm (v.l.), Johanna Franke, Andrea Büchler, Jannik Rehmeier, Marco Pfalzgraf, Bernd Kirey-Koch, Janne-Lasse Albrecht und Martin Koop. FOTO: MSV

Quelle:

Doch trotz des Meilensteins für den Klassenerhalt mahnte Koop: „Wir dürfen wir nicht vergessen, dass wir bereits vier Heimspiele absolviert haben. Nun gilt es am kommenden Wochenende auswärts bei der SG Stodo/Schwartau und am Sonntag ab 11 Uhr in der Riemannhalle gegen dem Ratzeburger SV nachzulegen.“

Zielsetzung am ersten Doppelspiel-Wochenende gegen die favorisierten Mannschaften war, möglichst jeweils einen Punkt zu verbuchen. Die MSV konnte bis auf die verletzte Kirsten Blohm in Bestbesetzung antreten. Gegen Kronshagen siegten die Doppel Johanna Franke und Andrea Büchler sowie Marco Pfalzgraf und Bernd Kirey-Koch. Nach Einzel-Erfolgen von Büchler und Janne-Lasse Albrecht war das Unentschieden sicher. Den Sieg perfekt machte das Mixed Franke/Pfalzgraf mit einem 21:11 und 21:18-Erfolg.

Gegen sorgten das Mixed Franke/Pfalzgraf und Koop/Rehmeier zeigten gegen die erfahrenen Recken Schäfer/Christiansen ihr bestes Saisonspiel und sorgten durch ein 22:20 und 21:18 für die 2:0-Führung.

Auf 4:0 erhöhten anschließend Büchler/Franke und Pfalzgraf/Kirey-Koch in ihren Doppeln. Die Herreneinzel gingen jedoch mehr oder weniger glatt an die Oldesloer. Koop musste im Spitzeneinzel nach verlorenem ersten Satz aufgegeben, um seine Schulter zu schonen. Rehmeier zeigte kein schlechtes Spiel, aber die Fehlerquote war zu hoch. Albrecht hatte gegen Oldie Schäfer mit 16:21 und 14:21 das Nachsehen. Somit lag es an Andrea Büchler, im Dameneinzel für den Sieg zu sorgen – das gelang mit 21:12 und 21:10 deutlich.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.