Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mestern siegt, Jankowski lobt

Bad Segeberg Mestern siegt, Jankowski lobt

Die Landestitelkämpfe der „Buschreiter“ in Bad Segeberg sehen eine starke Siegerin Julia Mestern – und bieten so manche Überraschung.

Bad Segeberg. Bei bestem Herbstwetter ging’s auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg sowie im Ihlwald noch einmal richtig zur Sache. Die Vielseitigkeitsreiter aus Schleswig-Holstein und Hamburg ermittelten ihre gemeinsamen Landesmeister, wobei sie bei diesem Internationalen Nord-Ostsee-Championat in einer CIC1*-Prüfung gefordert waren. Glänzend präsentierte sich von Beginn an Julia Mestern vom PSFV Süseler Baum auf „Grand Prix“. Die ehemalige Reiterin des Gestüts Floggensee (Stormarn) legte einen Start-Ziel-Sieg hin und lag schon nach der Dressur zum Auftakt vorn. „Damit hat sie den Grundstein zum Sieg gelegt“, sagte Detlef Peper, Ex-Landestrainer und jetzt Technischer Delegierter des Pferdesportverbands Schleswig-Holstein. Eine große Stärke von Mestern ist die Dressur, sie war auch schon bei Grand-Prix-Wettbewerben erfolgreich.

LN-Bild

Die Landestitelkämpfe der „Buschreiter“ in Bad Segeberg sehen eine starke Siegerin Julia Mestern – und bieten so manche Überraschung.

Zur Bildergalerie

„Das war absolut gut, meine Pferde sind super gegangen.“ Beeke Jankowski, RSG Schmalensee

„Das kommt ihr zugute“, unterstrich Peper. „Insgesamt war sie aber ohnehin sehr, sehr stark“, lobte der 65-Jährige. Mestern, im Juni mit „Grand Prix“ bereits Gewinnerin der Hornsmühlener CIC1*-Prüfung und 2004 schon einmal Landesmeisterin, erklärte: „Diese Saison läuft es wirklich glänzend für mich. Es ist wohl auch das Jahr für mein Pferd.“ Die 40-Jährige sieht den neunjährigen „Grand Prix“ nun im besten Vielseitigkeitsalter. „Jetzt soll es mit ihm so richtig losgehen“, blickte sie bereits auf 2017 voraus. In diesem Jahr will Mestern, die die Reitanlage Rohlsdorfer Beek in Ostholstein betreibt, in 14 Tagen noch im polnischen Strzegom eine CCI-Mehr-Sterneprüfung absolvieren, „danach ist die Saison für mich beendet“.

Schon Schluss ist für Landes-Vizemeisterin Marie Kraack (ORV Malente-Eutin). Sie feierte mit ihrem „Havana Club“ ein Comeback. Der 13-Jährige hatte zu Saisonbeginn einen Riss im Huf und lag lange auf Eis. Auf kleineren Prüfungen tastete sich Kraack mit ihm wieder an höhere Aufgaben heran. „Das lief immer besser, deshalb habe ich mir in Bad Segeberg schon etwas ausgerechnet“, erklärte die 24-jährige Studentin der Wirtschaftspsychologie. Vor allem im Gelände zeigte sich „Havana Club“ wieder in bester Verfassung. Lohn war der Vize-Titel. Jetzt ist allerdings Winterpause, doch Kraack sagte: „Im kommenden Jahr, so hoffe ich, können wir wieder im Drei-Sterne-Bereich angreifen.“

Landes-Bronze holte Marina Köhncke (RV Badendorf) auf „Ignatz“. „Das hat mich schon etwas überrascht“, räumte sie ein. Rang acht nach Dressur und Springen schrie nicht gerade nach einem Podestplatz. Doch dann lief’s im Gelände blendend. „Und plötzlich war ich Dritte“, wunderte sich Köhncke fast schon. „Das passiert ja nicht so oft, zumal ziemlich viele gute Leute vor mir waren“, ergänzte sie. Auch die ehemalige Olympia-Reiterin (Sydney 2000) sattelt noch in Strzegom im Zwei-Sterne-Bereich. Sie hält große Stücke auf ihren „Ignatz“, der erst sieben Jahre alt ist. „Er hat noch ordentlich Potenzial, vor allem in der Dressur“, erklärte die 48-Jährige. Man müsse „mit dem großen Schlacks“ nur weiter gezielt arbeiten. „Im Gelände“, so Köhncke begeistert, „läuft er fast wie ein Pony.“

Nach Platz drei am ersten Tag fiel indes Olympiasieger Peter Thomsen (RFV Großenwiehe) – gleich mit vier Pferden am Start – auf die Ränge sieben, acht, neun und elf zurück. Allerdings war geplant, die Geländestrecke nicht zu schnell anzugehen. „Er hatte viele junge Pferde dabei, die sollen lernen“, erläuterte Peper.

Rundum zufrieden war die Segebergerin Beeke Jankowski mit den Rängen vier („Dyk“) und fünf („Tiberius“). „Das war absolut gut, meine Pferde sind super gegangen“, lobte die Reiterin der RSG Schmalensee. Und auch Jankowski sattelt noch einmal in Polen, bevor die Winterpause für sie beginnt. „Tiberius soll in Strzegom noch mal eine Drei-, die anderen Zwei- und Ein- Sterne-Prüfungen gehen“, sagte die 38-Jährige.

Bei den Junioren/Jungen Reitern holte Hanna Knüppel (RFV Kisdorf/Henstedt-Ulzburg) mit „Calesco“ den Titel. Ein weiterer toller Erfolg nach EM-Silber mit dem deutschen Team. Die EM-Sechste Rebecca- Juana Gerken (RuFG Bargfeld-Stegen) wurde Zweite. „Es lief für beide ideal. Ihre Auftritte und die weiterer Talente waren für uns vor allem im Hinblick auf die DM 2017 enorm wichtig“, betonte Peper.

• Ergebnisse: stehen auf Seite 27 oder unter www.duw-sh.de

Jörns Zerbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.