Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Michalak triumphiert, Rehberg überrascht

Lübeck Michalak triumphiert, Rehberg überrascht

Er ist in Heiligenhafen, Eutin und Malente allen davon gerannt – jetzt auch in Lübeck. Der Segeberger Claudius Michalak gewann den 30. City-Lauf in 32:33 Minuten. Profi-Triathlet Michael Raelert wurde Fünfter. Überraschung: Maya Rehberg, Olympiastarterin von Rio, hatte in letzter Minute nachgemeldet, siegte in 36:58 Minuten. 709 Läufer kamen ins Ziel.

Voriger Artikel
Titel für Nagel und Czwalina
Nächster Artikel
Überragender Schrader führt Schwartau zum ersten Sieg

Start-Ziel-Sieg: Claudius Michalak stürmt nach dem Start des 10-km-Hauptlaufes in der Mühlenstraße davon, gefolgt von Vorjahressieger Klaas Franzen (Nr. 958). FOTOS (3): ULF-KERSTEN NEELSEN

Lübeck. Mitorganisator Alexander Klein stand beim Blick auf die Meldeliste mit einem breiten Grinsen in der Breiten Straße. Profi-Triathlet Raelert, der aktuelle Ironman-70.3-Europameister, Vorjahressieger Dr. Klaas Franzen, und dann auch noch Maya Rehberg, die Olympia-Starterin von Rio über 3000 m Hindernis – sie alle hatten vor dem Start des 10-km-Hauptlaufes noch nachgemeldet. Dazu noch Top-Favorit Michalak, der im Norden bei einem halben Dutzend Läufen aufs Podium gerannt war, und diverse Top-Triathleten. „Das ist definitiv der beste, der hochwertigste ,Zehner’ in der Geschichte des City-Laufs“, freute sich Klein und bekannte: „Ich hatte eine Gänsehaut beim Zieleinlauf.“

LN-Bild

Er ist in Heiligenhafen, Eutin und Malente allen davon gerannt – jetzt auch in Lübeck. Der Segeberger Claudius Michalak gewann den 30. City-Lauf in 32:33 Minuten. Profi-Triathlet Michael Raelert wurde Fünfter. Überraschung: Maya Rehberg, Olympiastarterin von Rio, hatte in letzter Minute nachgemeldet, siegte in 36:58 Minuten. 709 Läufer kamen ins Ziel.

Zur Bildergalerie

Das erreichte Profi Raelert mit einem gequälten Lächeln – als Fünfter. Der zweifache Ironman-70.3- Weltmeister war nach langer Verletzungspause erst vor zwei Wochen wieder ins Training eingestiegen, nutzte den Lauf als ersten, vorsichtigen Aufbauwettkampf – zur Freude vieler Fans, die Fotos und Autogramme einsammelten. „Von meiner Leistung bin ich ziemlich enttäuscht. Meine Muskeln haben sehr früh signalisiert, dass sie lang nicht mehr so gefordert wurden.“ Der Lauf habe aber Spaß gemacht: „Lübeck ist wirklich sehr schön, die Strecke war aber sehr anspruchsvoll“, sagte Raelert im Ziel.

So siegte Top-Favorit Michalak, der als Sieger des Eutiner Seelaufs und der 20 Kilometer auf Fehmarn zuletzt aufhorchen ließ. Der Segeberger lief in Lübeck ein einsames Rennen. Nach 32:33 Minuten überquerte er schließlich die Ziellinie. Ein Start-Ziel-Sieg. „Ich bin sehr zügig los, um mein Tempo zu finden. Ich wollte sehen, ob jemand mitgeht. Als das nicht der Fall war, habe ich alleine gegen die Uhr gekämpft. Ich war hier schon oft am Start und es gefällt mir immer wieder, auch wenn es die Strecke echt in sich hat“, sagte Michalak, der den Lauf 2013 gewinnen konnte.

Platz zwei belegte Triathlet Patrick Raabe vom TSV Bargteheide (34:07). Rang drei erkämpfte sich der 21-jährige Triathlet Simon Müller (34:33). Nachdem der Lübecker nach der ersten Runde noch auf Platz fünf hinter Raelert und Klaas Franzen (wurde am Ende Vierter in 34:44) gelegen hatte, konnte er sich auf den letzten zwei Kilometern mit einer Tempoverschärfung noch den Platz auf dem Podium sichern. „Das war ein wirklich schönes Rennen. Bei einem so starken Teilnehmerfeld vergisst man glatt, dass man eigentlich nur gemütlich die Saison ausklingen lassen wollte“, scherzte Müller im Ziel.

Stark: In dem schnellen Rennen blieben die ersten acht Athleten unter 35:30 Minuten. Eine Niveau, das man sonst nur bei Meisterschaftsrennen findet. 397 Läufer erreichten das Ziel.

Darunter auch Maya Rehberg. Die Segebergerin, die in Kiel studiert, lief ebenfalls ein einsames Rennen, kam als Gesamtzwölfte ins Ziel und siegte in 36:58 Minuten mit mehr als sechs Minuten Vorsprung. „Meine Leistung war zufriedenstellend, der Lauf sehr interessant“, befand Rehberg. Platz zwei ging an Kira Kiehl (43:00). Komplettiert wurde das Podium durch Stephanie Storz (43:17).

Alexander Klein (LBV Phönix) registrierte am Ende 709 Finisher unter insgesamt 820 angemeldeten Läufern über alle vier Strecken. „Wir sind damit sehr zufrieden, hatten gerade über die fünf Kilometer mit 190 Finishern so viele wie noch nie.“ Über die zehn Kilometer sei noch Luft nach oben. Und Klein schaute bereits voraus: Der 31. City-Lauf soll am 23. September 2018 steigen. Klein: „Für das Datum ist der Lauf beantragt.“

City-Lauf Lübeck

709 Finisher wurden beim 30. City- Lauf Lübeck über alle vier Strecken (10 km, 5 km , 1-km-Schülerlauf, 1-km-Einradfahren) gezählt, im Vorjahr waren es 804.

Über die 5 km kamen 190 Läufer ins Ziel (gemeldet: 230). Schnellster: Aaron Gerrit Dorn (LG Ultralauf/17:12 Minuten). Schnellste Frau: Johanna Christine Schulz als Gesamtsechste (18:42).

Im Einradfahren behauptete sich Momme Böhm (M12/4:32) vor Lea Schulte (4:45/beide Lübecker Einradfüchse). Den Schülerlauf (83 Finisher) gewann in 4:36 Minuten Till Wagner (LBV Phönix/M15) vor Einrad-Sieger Momme Böhm. Schnellstes Mädchen: Neele Bücker (5:18/LBV Phönix)

sm/jek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.