Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Mit Henning-Viererpack an die Spitze

Mit Henning-Viererpack an die Spitze

Fußball-Verbandsliga: Dornbreite zaubert in Güster – Phönix verpatzt Heimstart.

SSV Güster – FC Dornbreite 1:7 (1:4). Den Mann mit der Rückennummer 18 hätten sie in Güster eigentlich kennen können: Der beim TuS Felde „aufgewachsene“ Bastian Henning schoss schließlich in den vergangenen Jahren vor allem für die Regionalligisten VfB Lübeck und FC Schönberg Tore am Fließband. Und daran knüpfte der FCD-Neuzugang, der bereits 2007/08 mit 28 Buden für Kropp Torschützenkönig in der Verbandsliga Schleswig-Holstein war und 2011/12 in Chemnitz Drittliga-Erfahrung sammelte, zum Saisonstart nahtlos an. Der 33-Jährige erlegte die ambitionierten Lauenburger per Viererpack in der ersten Halbzeit quasi im Alleingang (9., 12., 22., 34.). „Das war zu einfach“, klagte SSV-Coach Uwe Brügmann. Zwischenzeitlich hatte Güsters Thorben Wurr ein Lebenszeichen zum 1:3 (26.) gesendet, woraufhin der SSV gegen die defensiv teils fahrlässigen Gäste auch Chancen zum 2:3 besaß. Doch stattdessen war halt Henning mit dem vierten Streich zur Stelle. Nach dem Seitenwechsel kickte sich der FCD durch Worreschk (52.), Beyer (71./FE) und Dahm (90.) an die Spitze.

„Wir freuen uns sehr über den gelungenen Auswärtssieg“, sagte Ligaobmann und Co-Trainer Sascha Strehlau und lobte vor allem die geschlossene Teamleistung seiner Dornbreiter Elf, merkte aber mit Blick auf die Englische Woche an: „Noch ist nicht alles Gold, was glänzt. Wichtig ist, dass wir Mittwoch gegen Tremsbüttel nachlegen. Sie werden uns alles abverlangen.“

1. FC Phönix – SV Eichede II 3:4 (2:2). Bereits nach 25 Minuten stand es 2:2, da Phönix die zweimalige Führung vor 130 Zahlenden durch Paz Dias (7.) und Erenkaya (19.) im Übereifer verspielte. Nachdem Facklam (11.) und Hackbarth (25.) zunächst für den Pausenstand gesorgt hatten, freute sich SVE- Coach Bernd Helbing-Saß später über die Vorentscheidung durch Facklam (57.) und Hackbarth (78.). Melcherecks 3:4 (87.) kam zu spät.

Phönix-Co-Trainer Dirk Brestel bemängelte hinterher: „Gerade im zweiten Abschnitt schafften wir es nur noch selten, den Gegner im Aufbauspiel unter Druck zu setzen. Nun erhöht sich der Druck schon wieder vor dem ersten Auswärtsspiel am Mittwochabend in Groß Grönau.“

fh/sta

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.