Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Mit Indianapolis-Power nach Tensfeld

Tensfeld Mit Indianapolis-Power nach Tensfeld

Eutiner Motocross-Profi Mike Stender trifft beim internationalen MX Masters auf WM-Fahrer und deutsche Elite.

Voriger Artikel
Schanze-Schwestern kämpfen um Sitze im Vierer
Nächster Artikel
Travemünde erwartet Risum-Lindholm zum Pokalduell

Morgen in den Qualifikations-Trainingsläufen und vor allem am Sonntag bei den Rennen wollen die Motocrosser den Besuchern kräftig einheizen – mit spektakulären Positionskämpfen.

Quelle: Fotos: König/54°, Acevedo, Boyens

Tensfeld. Sengende Hitze, die Luft steht, 40 Grad Celsius, tausende Zuschauer: Aufgereiht wie an der Perlenschnur warten die Motocross-Piloten auf ihren Start zum EM- Lauf im italienischen Mantova bei Mailand. Mittendrin Mike Stender (MCE Tensfeld) vom Rennstall „Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base“. Der Deutsche MX2-Meister 2015 auf einer Suzuki 250 ccm, Schnellster seiner Quali-Gruppe, rast los, hat aber Pech. Nach einem Sturz im ersten Lauf reicht es nur zu Platz zwölf. Im zweiten blieb der Eutiner, auf Rang fünf liegend, mit dem Fuß im Boden hängen, wird Achter – aber unverletzt.

LN-Bild

Eutiner Motocross-Profi Mike Stender trifft beim internationalen MX Masters auf WM-Fahrer und deutsche Elite.

Zur Bildergalerie

„Das war eine harte Nummer“, so Stender, „vor allem wegen der Hitze. Einige sind sogar zusammengeklappt.“ Dazu wird es morgen und am Sonntag im segebergischen Tensfeld wohl nicht kommen, mehr als 20 Grad sind im norddeutschen Sommer derzeit nicht drin. Dafür gibt’s Cross-Power total. In der Kiesgrube beim MCE Tensfeld steigt der 5. Lauf zum ADAC MX Masters, der Internationalen Deutschen Meisterschaft. Stender fährt neben der EM auch diese Serie – nun mit einer 450-ccm-Maschine. Den DM-Titel verteidigt er nicht. „Ich wollte den nächsten Schritt tun“, erklärt der Cross-Profi, der seit 19 Jahren im Rennsattel sitzt – und ergänzt: „Die Europameisterschaft ist noch mal eine ganz andere Liga, härter, mehr Fahrer, alles ist größer.“

Den erlernten Beruf Kfz-Mechatroniker stellt der gebürtige Eutiner momentan hinten an. EM-Läufe in Italien, Spanien, Frankreich, Tschechien oder Litauen erfordern Zeit, wie auch das Fitness- und Fahrtraining. Dazu kommen die langen Reisen zu den Rennen – mal per Flieger oder mit dem Wohnmobil, oft zusammen mit Freundin Kim Irmgartz (26), ebenfalls Crosserin.

Am Wochenende haben’s beide nicht sonderlich weit, der Tensfelder Kies wartet quasi um die Ecke – aber die Konkurrenz ist kaum weniger deftig, als bei der Europameisterschaft. Erwartet wird der momentane Zweite im WM-Klassement, der Schweizer Suzuki-Pilot Jeremy Seewer, dazu der Masters-Leader Dennis Ullrich auf KTM. Den Kämpfelbacher zu schlagen, wird schwer. Stender hofft: „In die Top-Acht zu kommen, wäre gut.“ Fuhr er früher gern mal nach dem Motto „die Piste oder ich“, so sagt er heute: „Kommt drauf an, aber ich riskiere eher weniger, um sicher ins Ziel zu kommen.“ Hart aber fair, bezeichnet er seinen Fahrstil. Sollten Konkurrenten allerdings nicht so auf diese Dinge achten, „merkt man sich das und handelt entsprechend . . .“

In der EM-Serie nennt er mittlerweile nach anfangs Top 15 das Saisonziel Top Ten („Ich musste mich erst an den Rhythmus gewöhnen“), beim Masters die besten Acht. Diese Positionen nimmt er in den Rankings auch ein. Ob Stender die EM auch 2017 fährt, ist offen. „Wenn, dann möchte ich unter die besten Fünf kommen.“ Doch jetzt lockt Tensfeld und da dürfen sich die erwarteten rund 10

000 Zuschauer auf volle Cross-Power des Lokalmatadors einstellen. Schließlich greift Mike Stender auf einen ganz besonderen Erfahrungsschatz zurück.

Der Profi machte 2014 bei einem Roadtrip durch die USA Station in Indianapolis und fuhr einen Lauf zum Monster Energy Supercross mit. Nach Startplatz zwölf raste er auf die Ränge 16 und 18, wurde am Ende 17. „Ich habe sogar Punkte geholt“, erzählt der 25-Jährige stolz. „Das“, so fährt er fort, „erhöht natürlich enorm das Selbstvertrauen.“ Die gesammelten Eindrücke werde er nie vergessen: „Supernette Leute, dazu war alles riesig – die Besucherzahlen, das Fahrerfeld, die irren Trucks. Der Traum eines jeden Motocrossers.“

Das Indianapolis des Wochenendes ist die Tensfelder Kiesgrube. Dort erwartet Holger Zankel, Vorsitzender des ausrichtenden MCE, bis zu 250 Fahrer in den Kategorien MX Masters (Klasse 1), MX Youngster Cup (Klasse 2) und MX Junior Cup (Klasse 3). Für die Fans wurden Extra-Parkplätze und ein Shuttle-Service eingerichtet. Auch das Wetter spielt wohl mit. „Die Strecke ist in gutem Zustand, es hat rechtzeitig geregnet“, so der 57-Jährige. Zum elften Mal richtet der MCE Tensfeld „dieses Highlight für unseren Klub“ aus – mit WM-Flair und einem Lokalmatador, der betont: „Ich will zweimal solide punkten.“

Zeitplan kompakt

Heute

17.00 - 19.30: Technische Abnahme

Sonnabend

  8.00: Technische Abnahme 

  9.00: Freies Training alle Kategorien

13.00: Qualifikationstraining Youngster Cup

13.50: Qualifikationstraining Junior Cup

14.40: Qualifikationstraining MX Masters

16.00: Last Chance Race Youngster Cup

16.30: Last Chance Race Junior Cup

17.00: Last Chance Race MX Masters

Sonntag

10.00: Warm-Up alle Kategorien

11.30: 1. Lauf Junior Cup

12.15: Autogrammstunde

13.00: 1. Lauf Youngster Cup

14.05: 1. Lauf MX Masters

15.05: 2. Lauf Junior Cup

15.50: 2. Lauf Youngster Cup

16.45: 2. Lauf MX Masters

17.30: Gesamtsiegerehrung

• Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mcetensfeld.de

Jörns Zerbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.