Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Mit Volldampf ins Viertelfinale

Lübeck Mit Volldampf ins Viertelfinale

Schwartaus A-Jugend-Handballerinnen wollen vor Heimkulisse unter Deutschlands Top-8.

Lübeck. Vor einem Jahr waren es gerade einmal vier Tore, die den A-Jugend-Handballerinnen des VfL Bad Schwartau im Vergleich mit dem THC Erfurt-Bad Langensalza gefehlt hatten, um ins Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft einzuziehen. Am Wochenende soll es nun anders laufen. In der heimischen Willy-Bull-Halle will sich das Team von Trainer Olaf Schimpf mit einem Platz in der Runde der letzten Acht für eine starke Saison belohnen.

Dazu müssen allerdings mindestens zwei Siege aus drei Partien her — und das gegen harte Konkurrenz. Nach dem etwas schwächer einzuschätzenden Nachwuchs von Borussia Dortmund kommt es vermutlich schon in der letzten Partie morgen zu einem echten Endspiel gegen den SV Remshalden, bevor am Sonntag Topfavorit und und Meister Bayer Leverkusen wartet.

Gegen die Baden-Württembergerinnen gab es im ersten Duell am vierten Advent eine 23:24-Niederlage für die VfL-Mädels. „Auch damals haben wir lange geführt, waren in der entscheidenden Phase allerdings etwas müde. Das lag nicht nur an der Reise, sondern auch daran, dass uns am Ende drei Leistungsträgerinnen verletzt gefehlt haben“, sagt Schimpf.

Doch diesmal hat er Trainer bis auf die langzeitverletzte Jeannine Bollmann alle Mädels an Bord. „Wenn wir von der ersten Minute an konzentriert und mit Volldampf spielen, haben wir eine gute Chance gegen Remshalden. Auch wenn die einige Spielerinnen dabei haben, die im vergangenen Jahr B-Jugend-Meister wurden“, ist Schimpf optimistisch.

Dabei könnte der Heimvorteil ein wichtiger Faktor werden. „Natürlich hilft es, wenn man nicht reisen muss und hoffentlich eine Menge Fans im Rücken hat. Aber das haben sich die Mädels mit dem Gruppensieg in der Vorrunde hart erarbeitet und redlich verdient“, erklärt der Trainer. Nun wollen die Schwartauerinnen den Lohn einfahren. Und das mit einer viel besseren Ausgangsposition als vor einem Jahr. „Auch wenn es damals nur um vier Tore ging, waren wir aufgrund der Spielkonstellation nicht einmal in der Nähe des Viertelfinales. Diesmal ist das anders“, sagt Schimpf. „Wir haben ein Jahr lang auf diesen Moment hingearbeitet, nun wollen wir den nächsten Schritt machen und in die Runde der letzten Acht einziehen.“

Dort würde dann aller Voraussicht nach der Sieger der Gruppe D (TSV Birkenau oder VfL Oldenburg) warten.

wrono

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.