Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Möllner Talente überzeugen beim Petermännchen-Pokalschwimmen

Mölln Möllner Talente überzeugen beim Petermännchen-Pokalschwimmen

Mit 102 Bestzeiten, dabei 34 ersten, 20 zweiten und 28 dritten Plätzen haben die Starter der Möllner SV die Erwartungen beim traditionellen Petermännchen-Pokalschwimmen in Schwerin übertroffen.

Voriger Artikel
Philipp Makowei gewinnt Mecklenburger Hallen-Derby
Nächster Artikel
Olympia-Auslese mit Psychostress

Überzeugten nach ihrem Trainingslager in Schwerin: die 29 Kinder und Jugendlichen der Möllner Schwimmabteilung.

Quelle: MSV

Schwerin. Mit 102 Bestzeiten, dabei 34 ersten, 20 zweiten und 28 dritten Plätzen haben die Starter der Möllner SV die Erwartungen beim traditionellen Petermännchen-Pokalschwimmen in Schwerin übertroffen.

Nach einem anstrengenden Heimtrainingslager in der ersten Osterferienwoche gewannen Luisa Gerland, Lene Sojak, Mimi Schulz und die wieder zurückgekehrte Felizia Wulf die 4x50-m-Lagen- und die 4x50m-Freistilstaffel mit deutlichem Vorsprung. Bei den gleichaltrigen Jungen siegten David Kissel, Noah Rühe, Magnus Krause und Johann Elias bei der Lagenstaffel.

In den Einzeldisziplinen glänzte Luisa Gerland (Jahrgang 2007) mit Siegen auf allen 100-m-Strecken und katapultierte sich mit einer fabelhaften Brustzeit von 1:35,85 Minuten auf der Kurzbahn an die Spitze der Deutschen Bestenliste. Über Lagen, Rücken und Freistil steht sie auf Platz zwei in Norddeutschland. Lotta Sojak, Celina Karapatsios, Aimen Ben Salem und Wladimir Ereschenko zeigten ebenfalls vielversprechende Leistungen.

Für die Jahrgänge 2005 und 2006 ging es darum, sich über eine gute 200-m-Lagenzeit für den Jugendmehrkampf bei der Landesmeisterschaft in Lübeck qualifizieren zu können. Hier unterbot Noah Rühe erstmals die drei Minuten. Eine gute Ausgangposition mit neuen Bestzeiten erschwammen sich David Kissel, Mimi Schulz, Pia Biewald und Magnus Krause. Johann Elias rangiert in der Bestenliste auf einem vorderen Rang liegt.

Ansonsten lag der Schwerpunkt im Jahrgang 2005 und älter darin, in den vier Lagen die 50-m-Sprints zu schwimmen. Die Qualifikationspunkte für die Sprintmeisterschaft Anfang Juli in Elmshorn überboten Lene Sojak, Noah Rühe, Maja Steinfeld, Leon Karapatsios, Polina Frison, Johanna Wittenberg, Friederike Dormann, Berit Rockstroh, Merle Lanius, Leon Stonies, Justus Lierow und Jonas Lanius. Dabei unterbot Jonas auch bei die Norm für die Landesmeisterschaften in Lübeck im Mai, wo er sich für die Norddeutschen qualifizieren möchte.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.