Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Nervenstarke VfB-Oldies feiern Masters-Hattrick

Lübeck Nervenstarke VfB-Oldies feiern Masters-Hattrick

SG LSC/TuS verpasst Hallentitel aus neun Metern — Badendorf ist Ü40-Champion.

Lübeck. Nach einem wahren Endspiel-Krimi machten die Ü32- Fußballer des VfB Lübeck ihren Titel-Hattrick perfekt: Mit einem 4:3 nach Entscheidungsschießen über die SG LSC/TuS feierte die Altliga von der Lohmühle ihren dritten Hallenmasters-Erfolg in Serie.

Dabei waren die von Rudi Seling gecoachten VfB-Altherren als Kreisliga-Souverän mit einem 1:1 gegen Eichholz in die Endrunde gestartet, ehe sie in der Hansehalle auf Touren kamen und ihre übrigen drei Gruppenspiele gegen den TSV Schlutup (2:0), SC Rapid (7:0) und Viktoria 08 II (4:0) nicht zuletzt dank Jörg Priebe (wurde später als bester Endrunden-Torhüter geehrt) ohne weiteren Gegentreffer gewannen. Auch im Halbfinale gegen Olympia Bad Schwartau hielten sich Schaufert, Behnert & Co. mit 3:0 schadlos. Die SG LSC/TuS war als aktueller Vierter der Kreisklasse A nach einem 2:2-Holperstart gegen den Türkischen SV ebenfalls mit drei Siegen über den 1. FC Phönix (2:0), die SG Moisling (3:2) und Olympia Bad Schwartau (2:0) in die Vorschlussrunde eingezogen, um dort den Eichholzer SV mit 2:0 zu bezwingen.

Und während sich die ESV-Oldies anschließend mit einem 4:1 im Shootout gegen Olympia Bronze sicherten, schoss Dennis Jurga die SG LSC/TuS im zehnminütigen Finale gegen den Top-Favoriten VfB sogar zweimal in Führung, ehe Daniel Pauls und Heinz Menke die Grün-Weißen ins Entscheidungsschießen retteten. Dort trafen erneut Pauls und André Löhndorf für die Seling-Crew, während für die SG lediglich „Alu“ Arp erfolgreich war. Letzterer wurde auch zum besten Altherren-Kicker gewählt. Ausgerechnet der SG-Topscorer Jurga (sieben Turniertreffer) zeigte Nerven aus neun Metern . . .

Zuvor hatte sich an gleicher Stelle die Ü40 des TSV Badendorf den Masters-Sieg bei den Altsenioren gesichert. Nach einem 1:1 gegen den zum Ende der doppelten „Jeder-gegen-Jeden“-Runde mit 19 Punkten zweitplatzierten ATSV Stockelsdorf ließen die Stormarner nichts mehr anbrennen, konnten nach weiteren sieben Siegen 22 Zähler und 24:2 Tore aufweisen. Dritter wurde das Ü40-Team des 1. FC Phönix (10/12:17).

oel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.