Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Neuland in der Landesliga

Neuland in der Landesliga

Vor Saisonstart der reformierten Spielklasse geben sich Teams betont zurückhaltend.

VfB Lübeck II: Sechs Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, zwei aus der U19 der SG Siems/Strand – da ist der 22-jährige Fabio Parduhn mit 42 Verbandsliga-Saisontoren für Siebenbäumen schon der gestandenste Neuzugang bei Serkan Rinal. Der Ex-Profi sieht nach dem knapp verpassten Aufstieg auch in seinem sechsten Trainer-Jahr beim VfB II die Ausbildung der Youngster als vornehmliche Aufgabe und dem Auftakt gegen Travemünde ebenso gelassen entgegen wie der gesamten Saison und dem Titelkampf.

TSV Travemünde: Angesichts seines auf 28 Spieler erweiterten Kaders kann Axel Junker auf der Lohmühle aus dem Vollen schöpfen, stellt vor allem dem Ex-Pönitzer Joel Denker und Broder Kerstein (SG Siems/Strand U19) ein gutes Vorbereitungszeugnis aus und hofft: „Wenn wir ähnlich toll fighten wie gegen Eichede im Landespokal, einen guten Start erwischen und vom Verletzungspech verschont bleiben, sollten wir die Top 5 anpeilen können.“ Neben Oldenburg und Hartenholm zählt er den Auftaktgegner zu den Titelfavoriten: „Auch wenn die Truppe von Serkan Rinal noch mal verjüngt wurde, verfügt sie über enorme spielerische Qualität.“

TSV Pansdorf: „Für uns zählt nur der Klassenerhalt“, sagt Pansdorfs Dirk Eisenberg vor dem Auftakt gegen Oldenburg und erwartet Phönix oder die VfB-Reserve am Ende ganz oben. Der Coach räumt ein: „Unsere Vorbereitung lief mit kleinem Kader ziemlich wechselhaft. Nach dem großen Umbruch wird die Mannschaft Zeit brauchen.“ An der neu geschnittenen 6. Liga stört ihn, „dass man höhere Kosten und weitere Fahrten hat – und etliche Spiele, die keinen Zuschauer hinterm Ofen hervorlocken. Solche Ligen hat’s vor Jahren auch schon mal gegeben . . .“

Oldenburger SV: Nach dem SH-Liga-Abstieg sieht Andreas Brunner seinen punktuell mit Kickern der Region ergänzten Kader um Marcel Schröder (26), Björn Wölk (38) und Daniel Junge (24) breiter aufgestellt, befürchtet aber: „Die neue Liga wird erheblich stärker als die die bisherige Verbandsliga. Wir wollen uns konsolidieren, einen Platz in der oberen Hälfte erreichen.“ Allerdings dämpfen langwierige Verletzungen von Abwehrchef Schröder (Knochenabsplitterung an der Rippe) und Chris Bita (Muskelriss) die Vorfreude aufs Kreisderby in Pansdorf.

SV Todesfelde II: Stefan Komm erwartet mit Brunsbüttel eine „unbekannte Größe“. Trotz kleinen Kaders (17 Spieler) und Verletzungen sieht der Trainer seine Elf gut aufgestellt: „Wir sind natürlich immer ein wenig zusammengewürfelt, weil wir meist Abstellungen aus dem großen Kader der Ersten erhalten.“ Als Saisonziel hat er den Klassenerhalt ausgegeben.

SSC Phoenix Kisdorf: Boris Völker formuliert den „Traum, unter die Top 4 zu kommen“, will aber zumindest „oben mitmischen, auch wenn die Lübecker Mannschaften wohl guten Fußball spielen“. Sein Team könne mit seinem „offensiven Power-Fußball“ und Angriffspressing „aber sicher viele ärgern“. Das soll gleich zum Auftakt im Segeberger Kreis-Derby Schackendorf zu spüren bekommen.

SV Schackendorf: Unter Neu-Coach Thomas Dybowski (vom Verbandsliga-Aufsteiger TSV Nahe) haben sechs Zugängen die Breite verstärkt. „Wir wollen so schnell wie möglich in der Liga ankommen, uns als Mannschaft finden und am Ende im gesicherten Mittelfeld stehen“, erklärt Stefan Christensen als Sportlicher Leiter. Als Ex-Kisdorfer kennt Dybowski die Phoenixer gut. Sein SSC-Kollege Völker hat allerdings ebenso eine Schackendorfer Vergangenheit.

1. FC Phönix: Vor der Auftakt gegen Hartenholm üben sich die hochgehandelten „Adlerträger“ in Understatement, wären laut Co-Trainer Dirk Brestel „mit einem einstelligen Tabellenplatz sehr zufrieden“ und können bis auf Torjäger „Pipo“ Melchereck aus dem Vollen schöpfen. Brestel hält die Gäste für extrem gefährlich: „Sie haben kaum Veränderungen im Team, zählen als SH-Liga- Absteiger zum erweiterten Kreis der Favoriten.“

TuS Hartenholm: Neu-Coach Bastian Holdorf spielt den Ball artig zurück und sagt: „Für mich gehören Phönix und der VfB II zu den Meisterschaftsanwärtern. Das Spiel ist für uns gleich ein guter Gradmesser.“ Getestet wurde vor allem gegen unterklassige Teams. Neun Siege aus neun Spielen – inklusive Kreispokal – stehen dabei zu Buche, wobei Holdorf mit Rückkehrer Martin Genz, dem spielenden „Co“, das Trainerduo bildet.

GW Siebenbäumen: Der Sportliche Leiter Marco Kalcher erwartet seine Elf im oberen Drittel der Liga, auch wenn die Vorbereitung „eher durchwachsen war, da immer wieder neue Verletzte und Urlauber dazu kamen.“ Seine Titelanwärter sind Phönix Lübeck, Reinfeld, Kisdorf und der VfB II. Zum leidigen Thema Reisekosten sagt Kalcher: „Die werden natürlich höher.

Das fängt schon mit der Fahrt nach Reher/Puls in den Kreis Steinburg an.“

Preußen Reinfeld: Gleich zu Beginn kommt es am Sonntag am Bischofsteicher Weg zum Stormarn-Derby gegen Eichede II. Coach Michael Clausen plagen Verletzungssorgen, Youngster Paul Treichel (Außenbandriss) und Tassilo von Donarus (Kreuzbandriss) fehlen länger. Obwohl sein Team unter anderem im Landespokal Oberligist Heider SV ausschaltete (im Elfmeterschießen), sieht er andere Teams als Titelfavoriten, nennt VfB Lübeck II, Phönix Lübeck und SH-Liga-Absteiger Oldenburg.

SV Eichede II: Coach Paul Kujawski hat sich mit der Favoriten-Frage „überhaupt nicht befasst“. Für sein Team laute das Ziel, „die Klasse zu halten“. Er freut sich auf den Saisonstart und das Derby, zumal seine Spieler in der Vorbereitung „sehr gut gearbeitet“ hätten.

rmü/fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.