Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Neustart mit neuen Gesichtern

Trittau Neustart mit neuen Gesichtern

Eine Woche nach dem Zweitliga-Team startet heute die Erstliga-Mannschaft des TSV Trittau in die Badminton-Bundesliga – und hat sich nach Rang vier in der Vorsaison nochmals verstärkt. Von insgesamt fünf Neuen sind beim Auftakt schon drei in der Gymnasiumsporthalle dabei, wenn ab 15 Uhr Vizemeister 1. BC Bischmisheim der Gegner ist.

Trittau. Schlimmstenfalls wären sie erst gestern Abend wieder zurück gewesen. Iris Tabeling, Jonathan Persson und Kate Foo Kune hatten sich als letzten Formtest für den Erstliga-Saisonstart das Turnier im tschechischen Brünn ausgesucht. Doch beim mit 20000 Dollar dotierten International Series war für das Trittauer Trio früh Feierabend, Tabeling schied am Freitagmorgen aus, Persson und Kune waren da sogar schon wieder auf dem Weg zurück – und somit rechtzeitig wieder in Trittau, um beim Herrichten der Gymnasiumsporthalle zu helfen.

Abends noch ein Training, gestern dann nochmals mit dem gesamten Team samt der neuen Gesichter eine Kennenlern-Einheit, geht’s heute nun wieder los: Zum Auftakt der neuen Saison in der Badminton- Bundesliga erwarten die Trittauer den amtierenden Vizemeister 1. BC Bischmisheim aus Saarbrücken.

Den Krösus der Liga, der in den vergangenen elf Jahren sieben Mal den Titel holte – und der sich nach dem Rückzug seines langjährigen Topspielers Marc Zwiebler dessen legitimen Nachfolger als Nummer eins im deutschen Männer-Badminton sicherte: Fabian Roth (21) bezwang Zwiebler im Mai beim FinalFour in Bad Hersfeld noch im Trikot des TV Refrath (Gerüchte, wonach die große deutsche Badminton-Einzelhoffnung an einem Bandscheibenvorfall laboriert, wollte niemand bestätigen). Dazu kommt Luka Wraber, der schon unter den Top-60 der Weltrangliste stand, und der Niederländer Ruben Jille (21), ein ausgemachter Doppel- und Mixedspezialist, der international auch mit Trittaus Iris Tabeling für die Niederlande spielte. Auf der Damenseite soll zudem die Russin Natalia Perminova (25) die Punkte im Einzel holen, weil Olga Konon nach mehreren Verletzungen nur noch Doppel spielen will. Eine Topbesetzung, die zu den Ansprüchen des Klubs passt: „Etwas anderes als der Titel kommt nicht infrage“, formuliert Frank Liedke als Chef des Bundesliga-Teams.

Eine echte Herausforderung also für das neue Trittauer Team, das diesmal noch auf seinen neuen „Star“ Joachim Persson verzichten muss. Der inzwischen 34-jährige ehemalige Top-10-Spieler der Welt weilt aktuell in Dubai, soll erst am kommenden Sonnabend beim zweiten Heimspiel gegen Aufsteiger 1. BC Wipperfeld erstmals wieder für seinen Stammverein spielen. Und auch auf David Jones, den 19-jährigen Briten, der am Montag auf der Insel in sein Uni-Leben startet, fehlt noch.

Anders Bernardo Atilano. Der 21-jährige Portgiese, der nach dem Wochenende zu seinem Trainer in die Schweiz zieht, um dort noch konzentrierter seine Karriere vorantreiben zu können, hat das Potential zum Publikumsliebling, gilt als heißblütig, temperamentvoll und willensstark – und spielt heute das erste Herreneinzel. Weil der Pole Milosz Bochat ausfällt (Virusinfekt), kommt auch der erst 18-jährige Ire Paul Reynolds zu seinem Debüt, der als eines der größten Doppeltalente Europas gehandelt wird – und sich per Mail beim TSV Trittau um einen Platz im Kader bewarb, „um Erfahrung einer starken europäischen Liga zu sammeln“. Mit Nikolaj und Jonathan Persson sowie Ary Trisnanto sind zudem die seit Jahren festen Größen im Team dabei. Auf der Damenseite setzt Teamchefin Sabina Persson mit Iris Tabeling (die im Sommer ihren Status als niederländische Nationalspielerin einbüßte), Kilasu Ostermeyer und Priskila Siahaya, der Entdeckung der Vorsaison mit einer 12:4-Einzelbilanz, auf die bewährten Kräfte. Kate Foo Kune, Nationalspielerin aus Mauritius mit erstem Wohnsitz in Paris, die inzwischen auch im Hause Persson eine zweite Heimat gefunden hat, muss sich derweil noch gedulden mit ihrem ersten Erstliga-Einsatz.

Christian Schlichting

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.