Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Niemand will als Favorit ins Derby

Niemand will als Favorit ins Derby

Landesliga Holstein BSC Brunsbüttel – SV Todesfelde II (Sa., 14 Uhr). Todesfelde hat einen Punkt mehr auf der Habenseite als Brunsbüttel und ist somit ...

Landesliga Holstein

BSC Brunsbüttel – SV Todesfelde II (Sa., 14 Uhr). Todesfelde hat einen Punkt mehr auf der Habenseite als Brunsbüttel und ist somit gut beraten, mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise anzutreten, damit der Abstand zur Abstiegsregion vergrößert werden kann. „Das ist ein Gegner, der unsere Kragenweite hat. Deshalb müssen wir unbedingt punkten“, fordert Trainer Stefan Komm. Ob die Reserve wieder auf Verstärkungen aus der parallel spielenden Oberliga zurückgreifen kann, entscheidet sich erst kurzfristig.

SV Schackendorf – SSC Phoenix Kisdorf (So., 14 Uhr). Nach dem Überraschungssieg in Hartenholm steht für den SVS das nächste Derby ins Haus. Für Coach Thomas Dybowski hat dieses Nachbarschaftsduell jedoch viel mehr Bedeutung: „Wenn wir gegen Kisdorf nicht punkten, waren die Punkte gegen Hartenholm wertlos. Deshalb ist es wichtig, dass wir einen draufsetzen, um den Abstand zu halten oder zu vergrößern.“ Trotz steigender Formkurve warnt er: „Kisdorf hat eine gute Spielanlage und ist für mich der klare Favorit“, so Dybowski. Aufgrund der Tabellensituation ist die Ausgangslage für Sascha Lutz, Pressesprecher vom SSC, klar: „Bis zur Winterpause müssen wir noch unbedingt punkten, um den Abstand zum rettenden Ufer zu verkürzen. Die Gastgeber sind derzeit in toller Verfassung und konnten gute Ergebnisse erzielen. Daher wird es für uns eine schwere Aufgabe.“ Das Hinspiel gewann Schackendorf mit 4:1.

TuS Hartenholm – 1. FC Phönix Lübeck (So., 14 Uhr). „Nach der Niederlage gegen Schackendorf wollen wir gegen Phönix wieder punkten. Außerdem haben wir aus dem Hinspiel auch noch Luft nach oben“, betont Trainer Bastian Holdorf vor dem Rückspiel gegen die „Adlerträger“, die als Tabellenzweiter leicht favorisiert in die Partie beim SH-Liga-Absteiger (5.) gehen. Und auch das erste Aufeinandertreffen im August war eine klare Angelegenheit, als Phönix verdient mit 4:0 gewann. „Wir werden nicht den Fehler machen und Hartenholm unterschätzen“, betont Phönix-Co-Trainer Dirk Brestel. Gerade die Niederlage im Derby, sowie die Platzverweise dürften den Gegner „noch giftiger“ machen. „Wir wollen gewinnen, um den Druck auf Spitzenreiter VfB II aufrechtzuerhalten“, erklärt Brestel.

fh/rmü

Voriger Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.