Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Nur nicht ins Straucheln kommen

Nur nicht ins Straucheln kommen

Verbandsliga-Primus Siebenbäumen gegen Vorletzten Sereetz. BSSV-Kicker gehen im Heimspiel gegen den Zweiten VfB Lübeck II personell am Stock.

SV Eichede II – SSV Güster (So., 14 Uhr). Beim Tabellendritten hofft Güster, mit einem Dreier bis auf einen Zähler an die Stormarner heranrücken zu können. Bei den bisherigen Auswärtsauftritten zeigte sich die Elf von Coach Uwe Brügmann bestens aufgelegt und konnte alle drei Partien auf fremden Plätzen siegreich gestalten.

Bei den Gastgebern steht Torjäger Fabian Kolodzick (doppelter Jochbeinbruch) sechs Wochen nicht zur Verfügung. Dafür kann Coach Bernd Helbing-Saß wieder mit Neschki, Fiedler, Hackbarth, Wittig und Brügmann planen. „Das 2:2 gegen Tremsbüttel hat klar gezeigt, dass ein frühes 2:0 nicht reicht. Vorne machen wir den Sack nicht zu und hinten ist der Sack sehr löchrig“, beschreibt er die derzeitigen Schwächen seines Teams. Dies müsse gegen Güster besser werden, ansonsten werde man sein blaues Wunder erleben.

Büchen-Siebeneichener SV – VfB Lübeck II (So., 14 Uhr). Mit dem letzten Aufgebot geht der BSSV in schwere Partie gegen den Tabellenzweiten. „Der VfB ist nach dem 0:3 gegen Siebenbäumen sicherlich voll Adrenalin und will den Anschluss nicht verlieren. Da sind wir natürlich krasser Außenseiter. Vielleicht können wir aber mit mindestens einem Punkt überraschen“, hofft der Sportliche Leiter Patrick Winkler.

Lübecks Co-Trainer Nils Lange sagt: „Die Mannschaft wird sich durch die Niederlage nicht unterkriegen lassen und wir werden versuchen, wieder einen positiven Auftritt hinzulegen.“ Er erwarte ,,einen defensiv eingestellten Gegner“, gegen den entsprechend „Geduld“ gefordert sei. Fehlen werden Toschka und Testa.

GW Siebenbäumen – Sereetzer SV (So., 15 Uhr). Nach dem 3:0 im Gipfeltreffen bei der VfB-Reserve sind die Grün-Weißen vollgepumpt mit Selbstvertrauen und auch gegen den SSV hochmotiviert. „Wir werden weiter hart arbeiten und wollen konzentriert weiter Punkte sammeln. Wir sind auf einem guten Weg, müssen aber weiter hellwach sein, um nicht von diesem Weg abzukommen“, sagt Marco Kalcher, Sportlicher Leiter der Gastgeber, mahnt aber vor Überheblichkeit, um nicht ins Straucheln zu kommen: „Ein Fünf-Punkte-Vorsprung ist schnell verspielt, wenn wir uns jetzt zurücklehnen. Wir wissen, dass wir der Favorit sind, werden die Ostholsteiner jedoch in keinem Fall unterschätzen.“

Der Sereetzer Trainer Kai Achilles stapelt tief: „Wir treffen auf einen Gegner, bei dem man sich so oder so nicht unbedingt etwas ausrechnen sollte. Punkte haben wir in drei der letzten vier Spielen leichtfertig vergeben“, ärgert sich der Coach über „fatale individuelle Fehler“. Die Punkte kampflos überlassen will man nicht: „Wir dürfen und werden auch nicht Selbstmord aus Angst vor dem Tod begehen. Mein Team braucht ein Erfolgserlebnis.“ Dabei sah Achilles zuletzt „teilweise sehr gute Ansätze", auf die man aufbauen könne. Er stellt jedenfalls klar: „Zu verlieren haben wir in Siebenbäumen sicherlich nichts.“

SC Elmenhorst – Eintracht Groß Grönau (So., 15 Uhr). Nur noch einen Punkt sind die Grönauer über dem Strich zu den Abstiegsplätzen, mit Elmenhorst kommt nun „ein enorm wichtiges Spiel auf uns zu“, weiß Coach Robertino Borja. „Der SCE ist zuletzt im Aufwind, wir wissen, was uns dort erwartet. Wir wollen aber einen Dreier.“

Nach zuletzt zwei Spielen ohne Niederlage wollen die Stormarner an die aufsteigende Form anknüpfen und tabellarisch mit den Gästen gleichziehen. Elmenhorsts Ligaverantwortlicher Göran Schulze sagt:

„Besonders freuen wir uns auf unseren ehemaligen Teamkameraden und Freund Oliver Illig.“ Illig spielte bis 2012 bis 2015 beim SCE und schnürt seitdem seine Schuhe am Grönauer Torfmoor. „Grönau geht als klarer Favorit in diese Partie. Sie haben sehr gute Spieler im Kader“, weiß Schulze, der auf Sparr und Gösch verzichten muss, dafür aber wieder auf Jobmann zurückgreifen kann.

rmü/fh/mik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.