Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
OSV nach 1:3 in Kiel schon unter Zugzwang

Kiel OSV nach 1:3 in Kiel schon unter Zugzwang

Oldenburg hofft morgen auf Trendwende gegen SH-Liga-Schlusslicht Altenholz.

Kiel. Einen Fehlstart wie in der vergangenen Saison wollten die SH-Liga-Kicker des Oldenburger SV unbedingt verhindern. Doch mit nur einem Punkt aus drei Spielen stehen die Ostholsteiner nach dem 1:3 (1:1) bei Holstein Kiel II schon wieder im Tabellenkeller – und müssen wegen Nichterfüllung des Schiedsrichter-Solls noch drei Minuspunkte einkalkulieren. Für OSV-Trainer Andreas Brunner war der K.o. in Kiel „total unnötig“. Denn der 50-Jährige fand: „Die bessere Mannschaft hat verloren.

Vor 150 Zuschauern in Projensdorf lief Oldenburg die Kieler „Störche“ hoch an. „Damit sind sie nicht zurecht bekommen“, meinte Brunner, der Stürmer Daniel Junge „als Waffe“ zunächst draußen ließ.

Nachdem Kamel Ejleh von zwei Kielern in die Zange genommen wurde, reklamierten die Gäste vergebens auf Strafstoß (11.). „Kamel war durch, und sein Gegenspieler war letzter Mann. Ich weiß nicht, was der Schiri da gesehen hat“, haderte der OSV-Trainer, bevor Freddy Kaps links am Tor vorbei schoss.

Aus dem Nichts dann das Kieler 1:0: Ein Acer-Freistoß (16.) wurde immer länger und landete im Tor von OSV-Keeper Denis Crone. Hoffnung keimte auf, als Björn Wölk einen Freistoß schnell ausführte und Dennis Kowski bediente, der mit rechts ins linke Eck zum 1:1-Pausenstand (40.) traf.

Doch sieben Minuten nach Wiederbeginn sah Crone erneut „alt“ aus: Eine Ecke schätzte der 35-Jährige falsch ein und legte Braun den Ball vor die Füße – gleich drei Oldenburger schafften es nicht, das 1:2 zu verhindern. „Keiner sagt etwas. Da war null Gefahr“, ärgerte sich Brunner. Und es kam noch schlimmer: In der 76. Minute foulte Firat Ertekin den Kieler Jasari im Strafraum. Den fälligen Acer-Elfmeter nebst Nachschuss von Braun konnte Crone zwar parieren, doch gegen den zweiten Nachschuss von Acer war er machtlos, ehe Kaps (84.) auch noch seine zweite Torchance ausließ . . .

„Was sollen wir jammern? Wir haben jetzt zwei Heimspiele vor der Brust und müssen am besten sechs Punkte holen“, erklärte Brunner. Bereits morgen gilt’s gegen das punktlose Schlusslicht TSV Altenholz (19 Uhr, Schauenburger Platz), gegen das Oldenburg zuletzt im Landespokal-Achtelfinale mit 1:2 verlor. „Wir wissen, dass sie hinten kompakt stehen. Es wäre schön, wenn wir mal in Führung gehen würden“, erklärte Brunner, denn das dürfte schon so manche Blockade lösen.

GIE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.