Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
OSV und Strand setzen im Kreispokal nach

Oldenburg/Timmendorfer Strand OSV und Strand setzen im Kreispokal nach

SH-Ligisten sind morgen im Achtelfinale in Ratekau und Bujendorf gefragt.

Oldenburg/Timmendorfer Strand. Freud und Leid lagen dicht beieinander: Während der Oldenburger SV mit einem 3:1 in Schönkirchen kostbare Punkte im Kampf um den SH-Liga-Erhalt erkickte, ging Aufsteiger NTSV Strand 08 mit 0:3 gegen TSB Flensburg (die LN berichteten) baden. Bereits morgen um 19.30 Uhr müssen beide Teams im Kreispokal ran und komplettieren das Achtelfinale.

Oldenburgs Trainer Andreas Brunner will seine Elf beim TSV Ratekau (Kreisklasse A) mit Spielern aus der Reserve (Kreisliga) auffüllen. „Wir haben mehrere angeschlagene Spieler mit muskulären Problemen“, erklärte er. In Schönkirchen zeigte seine Elf eine geschlossene Leistung. „Wir haben gesehen, was möglich ist, wenn wir im Kollektiv stabil verteidigen und schnell nach vorn spielen“, betonte der 50-Jährige nach dem zweiten Saisonsieg. Nicht zu bremsen war Kamel Ejleh. Der Syrer habe überragend gespielt, lobte der Coach: „Er hat jeden Zweikampf gewonnen, die Bälle früher abgespielt und war aufgrund seiner Schnelligkeit nur durch Fouls zu stoppen.“ Lediglich ein Tor habe zur Krönung gefehlt. Entscheidend war zudem, dass Bennet Dumke Schönkirchens Pascal Puls im gegnerischen, sehr defensiven 5-3-2-System aus dem Spiel nahm und die Platzherren somit nicht zur Entfaltung kamen. Ein Extra-Lob verteilte Brunner auch an Daniel Junge: „Er glänzte erneut als Spielmacher.“

Trübsal blasen war indes bei den Strandern angesagt. „Wir hatten die Timmendorfer mit wenigen Ausnahmen im Griff und hätten insbesondere in den ersten 60 Minuten durchaus mehr Tore machen müssen“, sagte der Flensburger André Kossowski (früher SV Eichede). Sein Coach „Jockel“ Press meinte: „Wir sind auf eine Mannschaft gestoßen, die noch nicht eingespielt ist.“ Morgen im Kreispokal bei der „Pflichtaufgabe“ Bujendorfer SpVg (A-Klasse) will NTSV- Trainer und -Manager Frank Salomon mit seinem großen Kader rotieren und Leuten mit weniger Einsatzzeiten – etwa Alexander Sommer, Jonni Jahnke, Timo Rohrbach, Michael Kobert oder Emmanuel Gyasi – Spielpraxis geben. „Gerade deshalb freuen wir uns auf solche Spiele und nehmen sie Ernst“, erklärte er. Das Tor des Cupverteidigers soll entweder der wiedergenesene Kevin Ciesler oder Sunny Singh hüten.

GIE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.