Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Oldenburgs U19 wartet weiter auf ersten Saisonsieg

Oldenburgs U19 wartet weiter auf ersten Saisonsieg

1:10-Debakel in Heide, Eutin/Malente punktet in Meldorf – Lübecks Regionalliga-Teams gewinnen in Eichede.

Regionalliga, A-Junioren: SV Eichede – VfB Lübeck 0:2 (0:1). Während sich der VfB auf Platz 3 schob, bleibt der SVE Tabellenletzter. Die Hausherren spielten voll auf Offensive – und hatten Pech, als ihnen nach acht Minuten ein Strafstoß verwehrt wurde. SVE-Trainer Christian Jürss: „Wer weiß, wie das Spiel dann gelaufen wäre.“ Erst nach einer halben Stunde kam der VfB besser ins Spiel und hatte durch Tim Iden eine Großchance. Auch als Marco Behrens gegen Jannik Loose die „Notbremse“ zog (34.) und der VfB fortan in Unterzahl spielte, gelang es dem SVE nicht, sich Chancen zu erspielen. Stattdessen traf Jiyan Capli per Freistoß zur VfB-Führung (42.). Im zweiten Abschnitt versuchte der SVE, seine zahlenmäßige Überlegenheit besser zu nutzen. Doch die VfB-Defensive stand sicher. In der fünften Minuten der Nachspielzeit wurde dann Jassin Zabihi im Strafraum gefoult, den Elfmeter verwandelte Capli sicher zum Endstand.

VfB-Trainer Julian Meese zufrieden. „Wir haben gegen den Ball gut gespielt, hatten wohl auch die klareren Chancen.“ Der VfB hat am Sonntag (14 Uhr) Heimrecht gegen den Niendorfer TSV.

SVE: Marschner - Tonnesen (60. Zaske), Bornbek , Schröder (71. Seifert), Reimers - Knuth, Günther (63. Schulz), Hasselbusch, Will - Loose (81. Habbi), Möller.

VfB: Hebes - Iden, Willebrand, Behrens - Baafi, Weidemann, Shalom (67. Stöver), Vogt (77. Korup), Sivirca - Capli, Miljic (83. Zabihi).

B-Junioren: SV Eichede – VfB Lübeck 2:3 (0:2). „Das hätten wir wesentlich einfacher haben können“, stellte VfB-Trainer Jan-Philipp Kalus nach der Partie fest, während Eichedes René Wasken verärgert war: „Die dümmere Mannschaft hat das Spiel verloren.“ Beide Teams spielten offensiv, Eichede wollte durch ein frühes Tor Ruhe in die Partie bekommen. Doch nach 20 Minuten brachte Tim Röben-Müller die Grün-Weißen nach einem Eckball in Front. Nur zwei Minuten später köpfte Marius Kluge zum 2:0 ein, abermals nach einer Ecke. Erst als Leutrim Selimi zunächst das dritte Gegentor verhinderte (32.) und drei Minuten nach Wiederbeginn per Strafstoß verkürzte, folgte ein offener Schlagabtausch. Nach Kluges 1:3 (63.) blieb der SVE gefährlich, erst in der 77. Minute nutzte Tim Zittlau eine Unaufmerksamkeit der VfB-Abwehr zum 2:3.

SVE: Studt - Zittlau, Holst, Selimi - Bannach, Voigt (41. Berisha), Krüger (75. Yilmaz), Hinze, Raschka (41. Gümüsdere) - Sommer, Cevik (53.

Hanich).

VfB: Heyden - Franke, Bonilla Szelitzki, Stöver, Alonso - Tiessen, Shalom, Meydaner (53. Günther), Schmidt (41. Grguri) - Röben-Müller (64. Reimann), Kluge (75. Tan).

fd

SH-Liga, A-Junioren: TuRa Meldorf – JFV Eutin/Malente 2:2 (2:2). Die Gastgeber gingen vor 75 Zuschauern durch Danny Voss früh (5.) in Führung, doch Orestis Kotsis glich aus (12.). Beide Teams hatten fortan Chancen, für Meldorf nutze Nils- Ole Utech eine davon zum 2:1 (38.). Doch mit dem Pausenpfiff gelang Moritz Achtenberg das 2:2 (45.). Nach dem Seitenwechsel drängten die JFV-Kicker auf den Siegtreffer. Trainer Edwin Schultz: „Wir haben auf ein Tor gespielt, aber Chancen im Minutentakt vergeben. Das waren zwei verlorene Punkte.“

Heider SV – Oldenburger SV 10:1 (7:1). Debakel für die U19 des OSV, schon nach 13 Minuten war das Spiel gelaufen. Dreimal Bjarne Krey (3. FE, 7., 13.) und Mats Kosuck (4.) machten früh alles klar. Beim Team des Trainerduos Mix/Kaps lief nichts zusammen, einzig Peter Schmidt konnte zwischenzeitlich verkürzen (24.). Doch noch vor der Pause erhöhten erneut Kosuck (33.), Krey (35.) und Armin Ramadani (45.) zum 7:1. Auch im zweiten Durchgang bekam die OSV-Defensive den Gegner nicht in den Griff, sodass Kosuck mit seinem dritten Treffer (47.), Ramadani (51.) und schließlich Walter Zardetto (66.) erhöhten. Der OSV ist nun Tabellenletzter, am Sonntag (14 Uhr) gegen Flensburg 08 soll im vierten Spiel endlich der erste Sieg her.

B-Junioren: Heider SV – JFV Eutin/Malente 5:0 (2:0). Nach zwei Siegen musste die U17 des JFV die erste Saisonniederlage einstecken, fanden dabei gegen HSV-Spielmacher Leif Ampting kein Mittel. Der brachte sein Team per Doppelpack in Führung (8., 30.), Lothar Giesen (56.), Marvin Meißner (60.) und erneut Ampting (66.) trafen zum Endstand. Am Sonnabend (14 Uhr) ist die SG Trave 06 zu Gast. mare

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.