Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Olympia in Rio: Maximilian Munski rudert im Achter

Berlin/Ratzeburg Olympia in Rio: Maximilian Munski rudert im Achter

Der Deutschland-Achter. Wer sitzt drin? Wer hat den begehrten Rollsitz, erfüllt sich so den Traum von Olympia und rudert im Flaggschiff in Rio sogar um Gold? Mittwochmorgen lüftete Bundestrainer Ralf Holtmeyer das Geheimnis.

Deutschlands Ruder Achter beim Training, mit dabei: Maximilian Munski aus Ratzeburg.

Quelle: Felix König

Berlin. Holtmeyer erklärte und begründete am Stützpunkt in Dortmund wer aus dem 20-köpfigen „Team“ in den Achter, Vierer und Zweier steigt. „Die Sitzung dauerte gut eine halbe Stunde, aber wir wurden angehalten, nichts zu sagen, da der Achter erst am 28. April offiziell vorgestellt wird“, winkte Maximilian Munski ab, verriet nur, dass er in Rio dabei sei, jetzt erst einmal alles sacken lassen müsse. „Das ist alles noch so unreal.“

Sein Heimtrainer Björn Lötsch von der Lübecker RG hatte da schon längst alle Zurückhaltung abgelegt. „Max im Achter dabei!“, hatte er über seine Drähte erfahren und bereits via Facebook gepostet aber später wieder gelöscht. „Unglaublich. Das ist der Hammer. Ich seh ihn noch als Kinderruderer, jetzt ist er bei Olympia dabei und dann im Achter. Ein Wahnsinnsding. Dass mal einer oben ankommt, davon tzräumt jeder Trainer“, war Lötsch auch im LN-Gespräch noch völlig aus dem Häuschen.

Via soziale Medien war auch längst die Achterbesetzung durchgesickert: Neben Munski sitzen noch sein Schweriner Partner Hannes Ocik, Felix Drahotta (Leverkusen), Richard Schmidt (Trier), Eric Johannesen (Hamburg), Maximilian Reinelt (Ulm), Malte Jakschik (Castrop-Rauxel) sowie überraschend 2012-Olympiasieger Andreas Kufner (Berlin) mit im Paradeboot. Kufner, der bei der Klein-Boot-DM nur Dritter im B-Lauf geworden war, verdrängte seinen Klubkameraden Anton Braun. Das sorgte sogar beim Berliner Ruderclub für Frust: „Erschütternde Nachrichten aus Dortmund! Unser Deutscher Meister im Männer-Zweier Anton Braun wurde bei der Besetzung des Deutschlandachters NICHT berücksichtigt!“ Das sei mit dem Blick auf den Leistungsgedanken eine fragwürdige Entscheidung.

Braun wurde für den zweier nominiert, der sich Ende Mai aber erst noch für Rio qualifizieren muss. Der Achter hat seinen ersten Härtetest vom 6. bis 8. Mai zur EM in Brandenburg. jek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.