Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ostsee hat wieder Oberwasser

Neustadt Ostsee hat wieder Oberwasser

Mit einem 29:24 in Westerrönfeld verteidigen Ostholsteins Oberliga-Männer den zweiten Tabellenplatz – Landesliga-Trio begnügt sich mit einem Punkt.

Voriger Artikel
Nur Landesligisten überzeugen
Nächster Artikel
Turner trumpfen nochmals groß auf

Tankt sich durch und feiert mit der HSG Ostsee einen 29:24-Erfolg in Westerrönfeld: Tjark Müller gelingen dabei sieben Treffer. FOTO: FELIX KÖNIG/54°

Neustadt. Handball-Oberliga, Männer

HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg – HSG Ostsee N/G 24:29 (12:12). Die Ostholsteiner wussten um die Schwere der Aufgabe, denn in der Heidesandhalle hatte zuvor lediglich Spitzenreiter Barmbek gewonnen. Es entwickelte sich von Anfang ein ein sehr intensives Spiel. Ostsee machte aus einem 0:2-Rückstand ein 4:2 (6.), und bis zur Pause ging’s munter hin und her.

Erst nach dem Seitenwechsel gelang es den Gästen, beim 19:17 (41.) wieder mit zwei Toren in Führung zu gehen und beim 23:20 (47.) noch eins draufzusetzen. Der phasenweise eingesetzte Jan Schirrmacher konnte der Hintermannschaft wieder mehr Sicherheit verleihen. Die Schlussphase wurde dann von den Ostsee-Männern bestimmt, die nach dem 27:22 (55.) nichts mehr anbrennen ließen.

„Es war über weite Strecken eng, doch konnten wir uns in entscheidenden Phasen durch tolle Einzelaktionen durchsetzen“, freute sich der Grömitzer Vorsitzende Jan-Eric Hertwig. Trainer Thomas Knorr konnte sich dabei wieder auf seinen Rückraum verlassen, wobei Tjark Müller auf der linken und Kim Colin Reiter auf der rechten Seite die Akzente setzten.

„Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel, bei dem uns alles abverlangt wurde“, lobte Knorr nach Spielende seine Mannschaft. Ein Extra-Lob gab es für Torhüter Markus Noel, der, als Schülp alles auf eine Karte setzte und mit sieben Feldspielern agierte, das 29:23 erzielen konnte. Mit diesem Sieg bleibt die HSG Ostsee zwar weiter auf dem zweiten Tabellenplatz, doch die richtig dicken Brocken kommen erst noch . . .

HSG Ostsee: Noel (1), Timm - Müller (7), Reiter (7/3), Jarik (4), Schumacher, Engelmann (je 3), Litzenroth (2), Köster, A. Mendle (je 1), Schirrmacher, Lange, Kaiser, Ambrosius.

Landesliga Süd, Männer

HSG Wagrien – HSG Tills Löwen 32:33 (16:15). Die Gastgeber gaben gegen den Tabellenzweiten über weite Strecken den Ton an. „Unsere Abwehr hat einen guten Job gemacht“, zeigte sich Trainer Dominik Hollich sehr zufrieden. Nach dem 23:24 (43.) gab es eine unkonzentrierte Phase beim Gastgeber, in der sie in Unterzahl mit 24:28 in Rückstand gerieten. „Das darf man sich gegen einen SH-Liga-Absteiger nicht erlauben“, sah er diese Phase als Knackpunkt. Auch wenn sich Wagrien nicht abschütteln ließ, retteten die Gäste die Führung clever über die Zeit.

Wagrien: Kusyschyn, Hinrichsen - Matthiensen (9), Kaps (5), Bähnke, Schmidt, Johnsen (je 3), Hanisch, Schwartz, Lass (je 2), Mademann (2/2), Görrissen (1), Bögholz.

TuS Lübeck II – HSG Holsteinische Schweiz 32:32 (17:15). „Das war eine klare Steigerung“, nahm HSG-Trainer Stefan Risch Positives mit. Es blieb ein völlig ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gastgeber im ersten Abschnitt. Das konnte die HSG im zweiten Durchgang umkehren und lag teilweise mit zwei Toren in Führung. „Wir hatten die Möglichkeiten uns deutlicher abzusetzen, doch überhastete Abschlüsse und unnötige Zeitstrafen brachten TuS immer wieder heran“, sah Risch, der auf Rückraumspieler Grage und Kreisläufer Engelbrecht verzichten musste, eine spannende Schlussphase. Ein überragender Hannes Grunwald hatte die HSG mit 32:31 in Führung gebracht, da waren noch 36 Sekunden zu spielen. TuS nahm noch eine Auszeit und erzielte fünf Sekunden vor dem Abpfiff den Ausgleichstreffer.

HSG Holsteinische Schweiz: Schneider, Petersen - Grunwald (7), Degner (6), Dummer, Risch (je 5), Vogelreuter, Fürst, Buck (je 2), von Starck, Maaßen, Path (je 1), Kunert.

Landesliga Süd, Frauen

GHG Hahnheide – HSG Holsteinische Schweiz 27:25 (10:13). „Wir hatten uns gut vorbereitet und wollten unbedingt zwei Punkte mitnehmen“, meinte Trainer Holger Edler.

Doch in der Schlussphase der kämpferischen Begegnung fehlte den Gästen die letzte Kraft und eine kleine Portion Glück, um die Niederlage abzuwenden. Dabei lief es im ersten Abschnitt für die HSG wie am Schnürchen. Per Strafwurf glich Alina Werner zum 4:4 (11.) aus, und Kathi Werdin sowie Anna von Hinten erhöhten auf 6:4 (14.). Nach 14:10 hielten die Ostholsteiner ihren Vorsprung bis zum 19:16 (40.). Auch eine enge Deckung gegen Werdin brachte Hahnheide nicht den gewünschten Erfolg. Erst eine Verletzung bei Lena Stahl brachte die HSG-Abwehr ins Wanken. Nun fehlten die Alternativen im ohnehin kleinen Kader. GHG glich beim 20:20 (43.) aus und konnte bis zum Schlusspfiff immer vorlegen.

HSG Holsteinische Schweiz: Themer - Werdin (11), Werner (6/2), von Hinten (4), Franke (3), Hinz (1), Stahl, Zirkel, Seeliger, Pfaffinger, Müller. rl

Handball kompakt

Oberliga, Männer

HG HH-Barmbek - VfL Bad Schwartau II 29:24 (12:12). VfL II: Haß, Schröder - Mißling (12/4), Steinfurth (3), Möller, Schmidtke, Patalas (je 2), Nagorsen, Jung, Meisner (je 1), Schlegel, Ketzner, Gebhardt, Müller.

Oberliga, Frauen

SG Wilhelmsburg - VfL Bad Schwartau 23:27 (10:11). VfL: Boelcke, Staaß, Reese - Kasprzak (11/4), Füllgraf (8), Nadolni, Tank (je 3) Geisteier, Schlör (je 1), Carina Schröder, Röwe, Carolin Schröder.

FC St. Pauli – ATSV Stockelsdorf 20:21 (11:12). ATSV: Reimann, Kranich - Stapelfeldt (8/5), Gravile, Mitschker, Schrader (je 4), Hirt (1), Treichel, Schreiber, Schröder, Kahns, Kindler.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.