Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Pokale gehen nach Ratzeburg, Güster und Büchen-Siebeneichen

Pokale gehen nach Ratzeburg, Güster und Büchen-Siebeneichen

Favoriten geben sich in Kreispokal-Endspielen keine Blöße – Zweimal siegen RSV-Teams – SSV qualifiziert sich trotz doppelter Unterzahl für Landeswettbewerb.

Kreispokal-Finale, Herren

Ratzeburger SV – SSV Güster 1:4 (1:3). Auch in der Höhe verdient sicherte sich der Verbandsligist den Cup. Güster zeigte von Beginn an, wer am Riemann das Sagen hatte. Bereits nach einer Minute ging die Brügmann-Elf in Front. Einen Freistoß von Hasan Kurth unterlief Jan Weluda, so konnte Hüseyin Kurt alleinstehend das runde Leder volley in die Maschen schießen. Der RSV fand überhaupt nicht in die Partie, auch als Hasan Kurth (23.) die Ampelkarte sah wurde das Spiel der Löwen nicht besser. Güster hatte auch in Unterzahl keine Probleme mit dem Gegner, nach einer Ecke wurde der Kreisligist sehenswert ausgekontert. Henning Hausschild schickte Hüseyin Kurth auf die Reise, dessen Flanke köpfte Knud Kapschitzki (30.) über Keeper Jens Nickel in die Maschen. Nur vier Minuten später fiel die Entscheidung. Nach einer Ecke schnürte Hüseyin Kurth (34.) seinen Doppelpack und schob aus knapp 16 Metern zum 3:0 ein. Lars Behnk (38.) sorgte mit dem Anschlusstreffer für ein wenig Hoffnung. Nach dem Wechsel folgte für den SSV der zweite Platzverweis, Doppeltorschütze Kurth (61.) sah wegen Beleidigung eines Gegenspielers den roten Karton. Doch auch selbst diese zweifache Überzahl konnte Ratzeburg nicht nutzen. Nicht eine Torchance wurde in den knapp 30 Minuten herausgespielt. So konnte Güster mit dem Schlusspfiff abermals jubeln, Veysi Kurth (90.) nutze einen Fehler von Nickel eiskalt aus.

Wanderschild-Finale, Herren

TSV Gudow II – Ratzeburger SV II 2:3 (0:2). Knapp, aber hochverdient holte die Ratzeburger Reserve den Wanderschild-Pokal. Der RSV war klar Chef im Ring, Christoph Baade (16., 38.) sorgte für die verdiente Führung. Lasse Kanz (49./Elfmeter) schraubte das Ergebnis in die Höhe, in der Folgezeit vergab die Gamon-Elf leichtfertig weitere Möglichkeiten. So wurde die Partie in den Schlussminuten unnötig spannend. Aus dem Nichts heraus trafen Tim Scherp (85.) und Jens Ehrhardt (86.) zum Anschluss, doch das Aufbäumen der Gudower kam am Ende zu spät.

Kreispokal-Finale, Altherren

Büchen-Siebeneichener SV – TSV Berkenthin 3:1 (0:0). Erfolgreiche Titelverteidigung für die „Old Sacks“. Der BSSV startete furios, erspielten sich eine Vielzahl von Möglichkeiten – traf aber das Tor nicht. So gingen die Schleusenwärter mit einem schmeichelhaften Remis in die Pause. Nach dem Wechsel stellte der TSV den Spielverlauf auf den Kopf, Oliver Prechel (53.) köpfte nach einer Ecke zur Führung ein. Doch der BSSV schüttelte sich nur kurz, Robert Juhr (55.) glich schnell aus. Am Ende kam die Elf von Detlef Tolle verdient zum Sieg: Jens Ringels (61./Elfmeter) und Magnus Möhrmann (68.) machten alles klar.

Kreispokal-Finale, Frauen

Ratzeburger SV – SG Stecknitz I 3:2 (1:2). Mit einem solch spannenden Endspiel hatte wohl kaum einer gerechnet. Doch der Kreisligist trotzte dem Titelverteidiger eine Menge ab und schrammte nur knapp an der kleinen Sensation vorbei. Doch dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang siegte der Favorit noch mit 3:2. „In der ersten Halbzeit waren wir grottenschlecht – so viele Fehlpässe. . .", stöhnte RSV-Coach Marc Hempel und attestierte den Gästen eine tolle erste Halbzeit. Fenja Schütt brachte die SG mit einem unumstrittenen Foulelfmeter in Führung, Johanna Weis egalisierte. Als Lena Kock einen Eckball direkt an den Innenpfosten und ins Tor zirkelte, hofften die Krummesserinnen auf einen Überraschungscoup – zumal weitere gute Tormöglichkeiten sogar eine höhere Pausenführung gerechtfertigt hätten. Doch eine schwache Phase in den ersten zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff kostete den Sieg, denn Tanja Howe mit einem sehenswerten Distanzschuss und Hannah Baalmann nach starker Vorarbeit von Johanna Weis drehten die Partie. „Nach der Halbzeit haben wir unsere Positionen nicht gehalten, aber trotzdem bin ich mit dem Spiel sehr zufrieden", zeigte sich SG-Trainerin Bettina Pepping recht angetan.

rmü/abe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.