Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
„Raubmöwen“ in Oldenburg arg gerupft

Oldenburg/Lübeck „Raubmöwen“ in Oldenburg arg gerupft

Travemündes dezimierte Drittliga-Handballerinnen kassieren 20:32 bei Erstliga-Reserve.

Oldenburg. Siebtes Saisonspiel, fünfte Schlappe für die „Raubmöwen“: Trotz aller guten Vorsätze kassierten die Drittliga-Handballerinnen des TSV Travemünde bei der bis gestern Nachmittag noch punktgleichen Erstliga-Reserve des VfL Oldenburg eine herbe 20:32 (11:13)-Schlappe und rutschten in der Tabelle der Nord-Staffel mit nunmehr 3:11 Zählern auf den vorletzten Platz ab.

Vor dieser richtungweisenden Partie hatte TSV-Trainer Christoph Nisius noch betont: „Dieses Spiel wird über die bessere Abwehrleistung entschieden.“ Und damit sollte er Recht behalten: Genau 37 Minuten lang boten die Travemünderinnen der VfL-Zweiten in der BBS-Sporthalle Wechloy nach einer vielversprechenden 6:4-Führung (10.) durch ihre diesmal treffsicherste Angreiferin Marthe Nicolai und einem 11:13-Pausenrückstand noch Paroli. Doch dann ging’s rasant bergab, auch weil in dieser Phase mit Lara Fischer (Rippenprellung) und Freya Welchert (Sprunggelenksverletzung) zwei gelernte Rückraumkräfte der vorab ohnehin schon dezimierten „Raubmöwen“verletzt ausschieden.

Binnen zwei Minuten bauten die Niedersächsinnen ihre 16:14-Führung auf 19:14 aus, zündeten nach dem 21:16 (42.) den Turbo und brachten ihren zweiten Saisonsieg nach sechs Treffern in Folge mit dem 27:16 durch Lisa-Marie Fragge bereits elf Minuten vor dem Abpfiff zur Freude ihrer 140 Fans unter Dach und Fach. Doch bei aller Enttäuschung über das unverhofft deutliche Resultat wollte Coach Nisius mit seiner verbliebenen „Rumpftruppe“ nicht allzu hart ins Gericht gehen und meinte: „Was willst du da machen, wenn du in der zweiten Halbzeit gut 20 Minuten lang ohne echten Rückraum auskommen musst? Die beiden Ausfälle waren heute einfach nicht zu kompensieren.“

Travemünde: Lange, Pooch, Patalas - Nicolai (8), Dalinger (6), Fischer (4/3), Welchert (1), Popiol (1), Adamczewska, Karau, Kieckbusch, Frauenschuh.

Beste Werferinnen VfL Oldenburg II: Kannegießer (8/6), Prante (7).

Siebenmeter: 7/7 - 4/3; Zeitstrafen: 0 - 2.

Spielfilm: 0:1 (1.), 2:2 (4.), 2:4 (7.), 4:6 (10.), 8:6 (18.), 10:7 (22.), 11:11 (29.), 13:11 (30.) - 16:11 (35.), 16:14 (37.), 19:14 (39.), 21:16 (42.), 27:16 (49.), 29:20 (55.), 32:20 (60.).

oel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.