Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Ruder-Nachwuchs auf Kurs

Ratzeburg Ruder-Nachwuchs auf Kurs

Neben Marieluise Witting, Klara Grube und Paula Vosgerau machen nun auch Jungs Furore: Der leichte Ratzeburger Vierer feiert in Bremen bei vier Starts vier Siege.

Voriger Artikel
FC Schönberg II feiert elften Sieg im elften Auswärtsspiel
Nächster Artikel
FC Anker reist heute zu Hertha Zehlendorf

„Wir sind volles Risiko gefahren – und es hat funktioniert.“Klara Grube (l.) und Marieluise Witting

München/Bremen. Während die Spitzenruderer, unter ihnen auch die ehemaligen Ratzeburger Sportinternatler Lauritz Schoof (Doppelvierer) sowie Larina Hillemann und Melanie Hansen (Achter) in Brandenburg die Europameister ermittelten, war der Nachwuchs in München und Bremen am Start.

 

LN-Bild

Die „leichten Jungs“ sind schwer im Kommen: Niklas Clasen (Lübecker RG, v.h.), Eric Greve (Rendsburger RV), Niklas Eichhorst und Trutz von Warburg (beide Ratzeburger RC).

Quelle: Fotos: Von Warburg/sportinternat

In München trafen die U19 auf nationale und internationale Top-Konkurrenz und stellte sich dort dem ersten internationalen Vergleich auf dem Weg in die Nationalmannschaft. Dass die Vorbereitungen gut gelaufen sind, belegen die Ergebnisse eindrucksvoll. Die zum Frühtest noch drittplatzierten Marieluise Witting (Ratzeburger RC) und Klara Grube (Lübecker RG) schoben ihren Zweier-Bug als erstes über die Ziellinie. Mit drei Sekunden vor Frankreich und acht vor dem bis dahin schnellsten Boot Deutschlands unterstreichen die Sportinternatlerinnen ganz klar die Zielstellung für dieses Saison: „Wir tun alles, um die Direktqualifikation für die U19-Weltmeisterschaft in Rotterdam zu bekommen. Wir sind volles Risiko gefahren und es hat funktioniert“, kommentierte das Duo sein Rennen. Marieluise Witting kennt das WM-Feeling bereits, vergangenes Jahr ruderte sie in Rio de Janeiro im deutschen Achter zur Goldmedaille.

Auch Merle Karwasz (Ratzeburger RC) und Antonia Michaels (Sportinternat/Hansa Hamburg) korrigieren ihr Frühtestergebnis und belegen im hochkarätigen Zweier-Finale den vierten Platz. Der gemeinsame Vierer war mit einem Sieg ebenfalls ein gelungener Test als Standortbestimmung. Im abschließenden Achter-Rennen konnten beide Paarungen ebenfalls am Siegersteg anlegen. Mit der norddeutschen Auswahl gewannen Grube/Witting vor der Westauswahl und vor der zweiten norddeutschen Auswahl mit Karwasz/Michaels.

Die Sportinternatlerin Paula Vosgerau (Lübecker RG) konnte mit ihrer Partnerin Sophie Leupold (Pirna) den Doppelzweier für sich entscheiden und ebenfalls das Frühtest-Ergebnis zu ihren Gunsten drehen. Da die drei besten deutschen Boote bei den bisherigen Regatten fast gleichauf liegen, sollen in zwei Wochen in Köln noch einmal neue Kombinationen getestet werden. Anschließend wird über die Besetzung des Doppelzweiers und des -vierers entschieden werden.

Den Münchener Abschluss vergoldete sich die Sportinternatlerin im Deutschland-II-Doppelvierer, vor Deutschland I und der Auswahl Großbritanniens. „Das Rennen war der pure Stress, jedes der drei Boote hätte gewinnen können und man hat echt gehofft, dass niemand patzt“, war Paula am Ende heilfroh über den Sieg und die Bestätigung ihrer Frühform.

Bei der Nachwuchs-Regatta in Bremen überzeugte aus Ratzeburger Sicht vor allem die „leichten“ U19-Junioren im Vierer ohne Steuermann: Niklas Clasen (Lübecker RG), Eric Greve (Rendsburger RV) sowie Niklas Eichhorst und Trutz von Warburg (beide Ratzeburger RC) feierten trotz schwieriger und widriger Bedingungen bei vier Starts makellose vier Siege.

Die Betreuer Kai von Warburg und Klaus Altena vom Ratzeburger RC bescheinigen ihrem Quartett eine gute Physis, sehen aber noch Potenzial: „Wir würden gerne noch mehr gemeinsame Kilometer rudern, um technisch besser zu harmonieren“, erläutern die Betreuer. Deswegen trainieren die Jungs – ebenso wie die Mädels – auch über die Pfingstfeiertage fleißig, um am 21./22. Mai auf der Kölner Regattabahn erneut erfolgreich bestehen zu können.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.