Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Rugby-Teams des TuS Lübeck punkten in der Fremde

Hamburg/Braunschweig Rugby-Teams des TuS Lübeck punkten in der Fremde

Frauen feiern zwei Siege beim Turnier auf St. Pauli, Männer in Braunschweig mit zwei Bonuszählern belohnt.

Voriger Artikel
Versöhnlicher Abschluss für Bargteheides Zweitliga-Triathleten
Nächster Artikel
Cougars vor dem Neustart

Teamcaptain und Ballschlepperin in Personalunion: Barbara Werner führte ihre TuS-Frauen in Hamburg zu zwei Siegen.

Quelle: Wolfgang Maxwitat

Hamburg/Braunschweig. Lübecks Rugby-Duo kann auf ein durchaus erfolgreiches erstes Saison-Wochenende in der Fremde zurückblicken: Während sich die Frauen des TuS 93 beim Auftaktturnier der 7er-Liga Nord beim FC St. Pauli Rang zwei erkämpften, verkauften sich die TuS-Männer zum Regionalliga-Start beim klar favorisierten Zweitliga-Absteiger Welfen Braunschweig extrem teuer.

Bei der Premiere als reines Lübecker Team mussten die Damen um Captain Barbara Werner am Barmwisch zwar zunächst ein 0:38 gegen die gastgebenden Paulianerinnen quittieren. Aber danach glückten ihnen Siege über die SG Braunschweig/Wiedenbrück (24:0) und RT Münster (17:5), bevor sie im Finale wiederum auf St. Pauli trafen und mit 0:46 den Kürzeren zogen.

Tags darauf fuhren die Regionalliga-Recken des TuS 93 unverhofft die ersten Punkte in Braunschweig ein. Zwar gab es bei den Welfen eine 26:30-Niederlage, aber das knappe Resultat und das Erzielen von vier eigenen Versuchen wurde mit zwei Bonuszählern belohnt.

Nach einem 0:17-Fehlstart bissen sich die 93er regelrecht in die Partie: Quinton Marcus, dem südafrikanischen Inside Center der Lübecker, gelangen zwei Versuche, die Schluss Julian Revenstorff erhöhte, so dass es mit einem 14:17 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte brachte Lukas Kegler das TuS-Team sogar mit 19:17 in Führung, ehe die Referees nach einem Handgemenge mit je zwei Gelben Karten (10 Minuten Zeitstrafe) für reichlich Platz auf dem Feld sorgten. Die freien Räume nutzten die Welfen dazu, den Spieß zum 27:19 umzudrehen. Doch die Lübecker hielten mit ihrem vierten Versuch nebst Erhöhung zum 26:27 dagegen, ehe ein Braunschweiger Strafkick das Duell spät entschied.

oel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.