Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Rummelhagen mit U16-Sieg

Büdelsdorf Rummelhagen mit U16-Sieg

Bei den Landestitelkämpfen der U16-Talente war der SC Rönnau 74 in Büdesldorf mit neun Titeln, sieben Mal Silber und acht Bronzeplaketten der erfolgreichste Klub.

Büdelsdorf. Bei den Landestitelkämpfen der U16-Talente war der SC Rönnau 74 in Büdesldorf mit neun Titeln, sieben Mal Silber und acht Bronzeplaketten der erfolgreichste Klub.

Erfolgreichster Athlet war dabei Torge Prüß (M14) mit drei Titeln, der sich zunächst im Speerwurf von 40,99 m auf 45,81 m verbesserte. Sein Diskus flog zudem auf bisher unerreichte 37,60 m, obendrein behauptete er sich im Stabhochsprung ohne Training mit 2,90 m. Weiterhin knackte er gemeinsam mit Pascal Baltz, Tim Becker und Karl Löbe die DM-Norm (48,00) über 4x100m in silbernen 47,98 Sekunden. Doppelsieger wurde Nick Schlabinger (M15) mit Erfolgen im Stabhochsprung (2,90 m) und Hochsprung, wo er wetterbedingt mit „nur“ 1,69 m gewann. „Es war einfach eklig, bei der Regennässe weiter zu machen“, erklärte der Segeberger.

Für den Kreis Stormarn gewann Tim Rummelhagen (LG Reinbek/Ohe) bei den Schülern M15 ebenfalls zwei Titel. Er gewann zunächst die 100 Meter in 11,71 Sekunden vor dem Klausdorfer Lasse Kowalewski (12,08) und Tim Becker (Rönnau 74), der in 12,09 Sekunden Dritter wurde. Tags drauf gehörte Rummelhagen das zweite Gold über 80 m Hürden vor David Kojellis vom TSV Grömitz (11,58).

„11,20 sind für diese Bedingungen ganz ordentlich“, war der Doppelmeister nicht unzufrieden, der zudem Vierter im Witsprung mit 5,28 m wurde. Seine Schwester Hanna lief derweil über 800 m in 2:28,01 Minuten zu Silber.

Kaum spannender konnte es beim Weitsprung der W15 beim erneuten Aufeinandertreffen der beiden besten deutschen Springerinnen zugehen. Benita Kappert vom SC Wentorf legte mit 5,69 m vor, Anika Nießen (Halstenbeker TS) kam dicht heran, als sie im fünften Versuch auf 5,62 m sprang. Doch Kappert setzte noch einen drauf, antwortete mit 5,73 m. Dann begleitete Anika Nießen ihren letzten Versuch mit einem Jubelschrei: der passte. Doch mit 5,72 m fehlte ein Zentimeter zur Wentorferin. Beide freuen sich nun auf das Duell bei der DM in Bremen (12./13. August).

bo

Voriger Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Befürchten Sie einen Krieg zwischen den USA und Nordkorea?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.