Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
SVS selbstbewusst zum SVT

SVS selbstbewusst zum SVT

Fußball-Verbandsliga: Bornhöved krasser Außenseiter.

SV Todesfelde II – SV Schackendorf (heute, 20 Uhr). Während die Gäste aus Schackendorf auf dem guten dritten Tabellenplatz stehen, rangiert die SVT-Reserve auf Platz neun. „Wir wollen Todesfelde weiter auf Abstand halten“, sagt SVS-Trainer Michael Gerken. Zehn Zähler möchte der Coach aus den nächsten vier Partien holen. Und er betont: „Mit dem Punkten wollen wir am Freitag anfangen.“ Aber auch die Gastgeber werden nichts unversucht lassen, um Schackendorf zu stoppen. Zwar spielt das Todesfelder SH-Liga-Team einen Tag später ihr Derby gegen Hartenholm, dennoch rechnet Gerken beim Gegner mit Unterstützung von oben. „Das ist eben die große Unbekannte. Ich weiß nicht, wer runter geht“, so der Coach, aber er ergänzt: „Uns ist es letztlich auch egal, wer kommt. Wir wollen den nächsten Dreier.“

Die Schackendorfer möchten so lange wie möglich mitentscheiden, wer in der Tabelle ganz oben steht. Während sich beim SVT II das Personalkarussell also noch drehen kann, steht der Kader beim SVS. Sebastian Bossert (Leiste), Daniel Fiebig (Knöchel) und Marc Wienke (Kreuzbandriss) fallen aus. Dafür kehren der Ex-Todesfelder Sven Haldau sowie Sebastian Harck zurück ins Team. „Es ist eben ein Derby, alle werden hochmotiviert sein. Großartig umstellen werden wir allerdings nicht“, sagt Gerken. Derzeit funktioniere es einfach gut.

TSV Wankendorf – SG Bornhöved/Schmalensee (So., 15 Uhr). Während das erste Derby des Spieltags in Todesfelde steigt, darf sich auch Bornhöved/Schmalensee auf ein Derby einstellen.

Allerdings ist es die Begegnung des Spitzenreiters mit dem Schlusslicht. Bornhöveds Abteilungsleiter und Interimstrainer Dirk Ruckpaul weiß um die Brisanz des Spiels, schätzt das Aufeinandertreffen aber realistisch ein. „Es ist ein Derby und das hat seinen besonderen Reiz“, sagt er: „Wir fahren aber sicher nicht als Favorit nach Wankendorf.“ Für die abstiegsgefährdete SG gilt: „Wir wollen nicht untergehen.“ Man wolle versuchen, seine Chance als Underdog zu nutzen.

Erneut nimmt Ruckpaul als Interimscoach auf der SG-Bank Platz. Einen neuen Trainer gibt es bislang nicht. Dennoch sieht der Obmann Licht am Ende des Tunnels und sagt: „Ich hoffe, dass ich zum letzten Mal auf der Bank sitzen muss. Vielleicht gibt es schon bald etwas Neues.“ Immerhin kann er auf alle Spieler zurückgreifen. Lediglich hinter dem Einsatz von Valdrin Idrizi steht ein Fragezeichen.

Zum Gastgeber sagt Ruckpaul: „Wankendorf ist hinten gut und vorn noch besser besetzt. Außerdem haben sie einen breiten Kader, das ist einer der Unterschiede zu uns.“ Man werde versuchen, vernünftig zu stehen. „Dann schauen wir, was nach vorn geht.“

mare

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.