Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Sanfter Start in die Hallensaison

Havekost Sanfter Start in die Hallensaison

Ab Freitag geht es bei Familie Schulz mit dem Havekoster Spring-Festival über die Hindernisse, den Blick auch auf die Kieler Baltic Horse Show gerichtet – Gemeldet haben 270 Reiter bei 20000 Euro Preisgeld.

Havekost. Energisches Schnauben, kurzes Äppeln – und weiter geht’s im lockeren Galopp durch die Halle: Trainingsreiten in Havekost. Dort, auf dem Hof von Achim und Rainer Schulz, liegt der Fokus derzeit voll auf dem Spring-Festival vom kommenden Freitag bis zum Sonntag. Organisator Achim Schulz (RFV An der Talmühle Havekost) schiebt sich seine Mütze zurecht – und würde am liebsten selbst kurz mal durchschnauben. „Wir sind total im Stress, seit dem Landesturnier in Bad Segeberg dreht sich bei uns alles nur noch um unser Turnier“, erklärt der 56-Jährige.

 

LN-Bild

Niclas Aromaa, hier 2015 auf „Chairman“ beim Großen Preis in Havekost, startet erneut und ist einer der Favoriten.

Quelle: Felix König/54°

Zeitplan Spring-Festival

Freitag

8.30: M*-Springen; 12.00: M**-Springen; 15.00: A*-Springen; 18.00: L-Springen.

Sonnabend

8.00: M*-Springen; 12.30: M**-Springen; 16.45: S*-Springen; 19.00: L-Springen (Warsteiner Förderung); 20.15: L-Springen.

Sonntag

8.00: M*-Springen; 11.00: S*-Springen; 12.45: S*-Springen (Youngster-Cup); 14.45: M*-Springen Teams m. St. (Holst. Masters, Jugend-Team-Cup);

16.30: S**-Springen m. St. (Großer Preis von Ostholstein).

• Weitere Infos unter www.fn-neon.de

Schon jetzt sind viele Springreiter in der Halle unterwegs, testen den Boden und das Feeling der Pferde für die ersten Indoorschritte.

Auf Schulz’ Hof findet nun schon seit 1992 das weit über die Grenzen Ostholsteins bekannte und beliebte Spring-Event statt. Damals hatte er sich das Bein gebrochen und übergab sein Top-Pferd an Thies Luther, der es zu weiteren Erfolgen ritt. Später wurde das Tier recht gewinnbringend verkauft. „Von dem Erlös habe ich die Halle hier verlängern lassen – und wir konnten unser Turnier auf S-Niveau starten“, berichtet der Organisator. Mittlerweile gilt das Spring-Festival als eine Art Generalprobe für die Baltic Horse Show in Kiel (6. bis 9. Oktober).

Der Etat beläuft sich auf rund 40000 Euro, davon entfallen 20000 aufs Preisgeld, allein 5000 Euro werden am Sonntag ab 16.30 Uhr im Großen Preis beim finalen S**-Springen mit Stechen ausgeschüttet. Sponsoren helfen kräftig mit. „Uns bleiben am Ende vielleicht 1000 Euro für die Klubkasse, davon veranstalten wir dann für alle Helfer ein schönes Fest.“

Und warum der ganze Aufwand, ohne großen finanziellen Ertrag? „Das Rad muss sich weiterdrehen“, betont Schulz: „Ohne Turniere, ohne die Möglichkeit, seine Pferde entsprechend einzusetzen, wird in der Breite nur noch wenig passieren. Warum sollen Eltern ihren Kindern Pferde kaufen, wenn sie die kaum nutzen können? Davon leben wir aber, und deshalb müssen wir auch etwas tun und Werbung für unseren Sport machen.“ Die Reiter müssten ihren Spaß haben.

Dass das Havekost-Event so gut angenommen wird, liege aber auch daran, „dass wir relativ früh mit dem Hallenturnier dran sind“. So könnten die Teilnehmer ihre Pferde in einer zweiten Halle oder doch noch mal draußen auf einem Abreiteplatz vorbereiten. Einen „sanften Übergang“ nennt Schulz das. Auch der Prüfungsaufbau ist ganz auf den Hallen-Einstieg abgestimmt. Am Freitag geht es nur bis höchstens M-Niveau, an den weiteren Tagen folgen dann erst die S-Herausforderungen. „So können die Reiter sehen, wie weit ihre Pferde sind und ob sie schon S gehen wollen“, erklärt Schulz, der insgesamt 2000 Besucher erwartet.

Die bekommen 270 Aktive bei 1100 Nennungen zu sehen. Favoriten sind Dirk Ahlmann (Reher), Niclas Aromaa (Nehmten) und Jesse Luther (Wittmoldt). Mannschafts- Weltmeisterin Janne Friederike Meyer (Hamburg), eigentlich Dauergast in Havekost, ist gerade vom Tourstopp in Wien der Global Champions Serie zurück und will, so Schulz, „erstmal Halbgas fahren“. Oftmals melde sie aber noch kurzfristig nach.

Im Fokus neben dem Großen Preis steht auch das Halbfinale (Sa., 20.15 Uhr) der Warsteiner Reitsportförderung für Junioren. Die zehn Besten nehmen am Finale Ende Oktober in Warstein teil. Auch die vorletzte von fünf Stationen des Jugend-Team-Cups (So., ab 14.45 Uhr) mit acht Mannschaften dürfte für Interesse sorgen. Das Finale steigt bei der Horse Show in Kiel. Doch bis es Freitag los geht, „muss noch hier geschraubt, dort gepinselt oder überprüft werden, ob auch überall das Wasser läuft“, sagt Schulz, rückt die Mütze gerade, wirft einen letzten Blick auf die Trainierenden in der Halle und macht sich wieder an die letzten Arbeiten vor dem Turnierstart.

Jörns Zerbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.