Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schackendorf kanzelt dezimierte SG nach der Pause ab

Schackendorf kanzelt dezimierte SG nach der Pause ab

Fußball-Verbandsliga Süd-West SV Schackendorf – SG Bornhöved/Schmalensee 7:2 (1:1). Der SVS bestätigte erneut seine aufsteigende Form.

Fußball-Verbandsliga Süd-West

SV Schackendorf – SG Bornhöved/Schmalensee 7:2 (1:1). Der SVS bestätigte erneut seine aufsteigende Form. Die Mannschaft von Trainer Michael „Schmolli“ Gerken ließ den Gästen vor allem auf Grund der starken zweiten Hälfte keine Chance. „Mit der ersten Halbzeit waren wir nicht zufrieden. Man hatte aber nie das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren könnten“, sagte Gerken.

Bornhöved/Schmalensee erwischte allerdings den besseren Start und erzielte durch Nico Wolf nach einem Konter das 0:1 (12.). Die Hausherren zeigten sich aber wenig beeindruckt und rannten immer wieder gegen die tiefstehenden Gäste an. In der 32. Minute gelang schließlich Jorrit Bernoth per Strafstoß der Ausgleich. „Es ist natürlich nicht leicht, immer wieder gegen einen Gegner anzulaufen, der nur auf Halten aus ist. Das frühe 1:0 hat Bornhöved genau in die Karten gespielt“, erklärte Gerken.

Im zweiten Durchgang machten es die Gastgeber dann besser. Mirco Schultz (50., 53.) sowie Sebastian Bossert (55., 64.) brachten Schackendorf jeweils per Doppelpack auf die Siegerstraße. „Wir haben den Ball gut laufen gelassen und hätten auch noch das ein oder andere Tor mehr schießen können“, meinte Gerken. So machte Maik Groß (70.) das halbe Dutzend voll. Kurz vor Ultimo erzielte Sebastian Harck (87.) den siebten Treffer für den SVS. In der Schlussminute gelang Kai Dose (90.) nach einem Abspielfehler immerhin etwas Ergebniskosmetik für die SG. „Mit Blick auf die nächsten Spiele müssen wir hinten besser stehen. In der Offensive sind wir aber schwer auszurechnen. Wir werden die positiven Aspekte mitnehmen und erwarten nun in Kellinghusen einen härteren Gang“, betonte Gerken.

Bornhöved/Schmalensee, das auf den urlaubenden Coach Carsten Baumann verzichten musste, der von Co-Trainer Lars Leuchtmann vertreten wurde, ist nach drei Niederlagen nun Tabellenletzter. Zu allem Überfluss musste er auch noch ohne Auswechselspieler auskommen. Auch heute (19.30 Uhr) im Kreispokal-Viertelfinale gegen Hartenholm sitzt Leuchtmann auf der Bank. Er hofft auf einen größeren Kader, dann werde es auch wieder besser laufen. Der Kampfgeist habe gestimmt.

mare

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.