Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schlegl fällt aus, Vinken Doppel-„Vize“

Hamburg Schlegl fällt aus, Vinken Doppel-„Vize“

475 Leichtathleten waren im Kampf um die Landestitel unterm Hallendach bei der zweiten Runde dabei, in der Männern, Frauen und U18-Jugend ihre Meister gekürten.

Hamburg. 475 Leichtathleten waren im Kampf um die Landestitel unterm Hallendach bei der zweiten Runde dabei, in der Männern, Frauen und U18-Jugend ihre Meister gekürten. Unverhofft und ungewollt rückte dabei John Schlegl im Hamburger Glaspalast in den Mittelpunkt.

Zunächst holte sich der Athlet vom Ahrensburger TSV im U18-Weitsprung den Titel mit 6,93 m vor Bennet Vinken von der LG Reinbek-Ohe (6,66 m). Schlegl, der eine Woche zuvor im U20-Wettkampf 6,80 m weit gesprungen und von Boje Dircks (LG Tönning-St.Peter/ 6,87 m) besiegt worden war, hatte diesmal kaum Anlaufprobleme. Trainer Björn Sommerfeld wusste: „Diesmal hat John das Brett meist gut getroffen.“

Dann aber hatte der Gymnasiast beim Stabhochsprung viel Pech: Beim ersten Versuch über 3,50 m verletzte sich der Mehrkämpfer bei der Landung am rechten Fuß. Gestern ließ Sommerfeld wissen: „Es ist ein doppelter Außenbandriss am rechten Fuß, ob noch mehr beschädigt wurde, wird ein MRT zeigen.“ Damit ist die Hallensaison definitiv beendet – und das ausgerechnet vor den am Wochenende folgenden Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

Über ein neues Talent freut sich der ATSV mit Fredrik Sirkka. Der U18er tingelte ein Jahr lang durch Amerika (Kalifornien). Coach Sommerfeld will den Neuling zunächst aufbauen. „Es fehlt die allgemeine Grundlage. Von der Konstitution her könnte er ein Mehrkämpfer werden.“ Mit dem Erreichen des Finales über 60-m-Hürden gab Sirkka einen guten Einstand. In 9,39 Sekunden wurde er Achter. Im Vorlauf war er mit 9,17 Sek. deutlich schneller. Clemens Müller-Rahmel freute sich über seinen Bronzeplatz mit 11,13 m im Dreisprung und einer starken Verbesserung von knapp einem Meter (10,16).

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der U18-Hochsprung. Der ständige Zweikampfe zwischen Bennet Vinken und dem Eutiner Niklas Sagawe lockte die Zuschauer an die Anlage. Beginnend bei 1,81 m leistete sich Sagawe zunächst einen Fehlversuch, während Vinken bis 1,90 m eine weiße Weste behielt (1,87 m sogar ausließ). Die Entscheidung fiel bei 1,96 m, die Vinken erst im dritten, Sagawe bereits im zweiten Anlauf meisterte. „Wir sind es schon gewohnt, mal Erster und mal Zweiter zu werden“, so der keineswegs enttäuschte Silbermedaillengewinner, der sich nun auf die „Norddeutschen“ in Neubrandenburg (4./5. Februar) freut. bo Info: Alle Ergebnisse aus Hamburg unter www.shlv.de

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.