Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Schönberger Erfolgsserie gerissen

Berlin Schönberger Erfolgsserie gerissen

Maurinekicker verlieren 1:4 beim BFC Dynamo — Comeback von Bastian Henning nach fast 200 Tagen.

Berlin. Der Höhenflug des FC Schönberg ist vorerst beendet. Beim BFC Dynamo musste sich die Mannschaft von Trainer Axel Rietentiet gestern Nachmittag im Jahnsportpark mit 1:4 geschlagen geben. Für den Regionalligaaufsteiger war es nach drei Siegen in Folge die erste Rückrunden-Niederlage.

„Der Sieg geht in Ordnung“, sagt Axel Rietentiet, „war aber eindeutig zu hoch.“ Trotz des deutlichen Ergebnisses war er über 70 Minuten zufrieden mit der Leistung seiner Elf. „Wir haben eine richtig starke erste Halbzeit gespielt, uns nicht versteckt und immer wieder mutig nach vorne gespielt“, so der 46-Jährige. Vor allem einen Spieler bekamen die Gäste nicht so richtig in den Griff: Dennis Srbeny, den ehemaligen Spieler des FC Hansa Rostock, der drei Treffer erzielte. Dabei begann Schönberg stark, hatte in der zweiten Minute durch Henry Haufe die erste hochkarätige Chance, im Abschluss aber etwas Pech.

Anders die Berliner. Der 21-jährige Srbeny brachte die Weinrot-Weißen in der zehnten Minute in Führung. Schönberg ließ sich davon aber nicht groß beeindrucken, hielt gut dagegen. In der 25. Minute wurden die Nordwestmecklenburger dafür belohnt, als Rico Gladrow zum verdienten Ausgleich traf. Kurz vor der Pause reklamierten die Gäste ein Handspiel im Strafraum. Für Axel Rietentiet eine „klare Sache, wo wir eigentlich einen Elfmeter kriegen müssen.“ Den Strafstoß gab Schiedsrichter Marko Wartmann jedoch nicht. Stattdessen musste FC-Torwart Jörg Hahnel im Gegenzug den Ball kurz vor dem Pausenpfiff ein zweites Mal aus dem Netz holen. Nachdem die Berliner zunächst nur die Latte trafen und an Hahnel scheiterten, war Dennis Srbeny im dritten Anlauf zur Stelle und brachte den BFC erneut in Führung. Für Rietentiet ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt. Insgesamt war Schönbergs Trainer unzufrieden mit der Leistung des Referees. Denn auch eine „klare Tätlichkeit gegen Daniel Halke“ hatte Wartmann nicht gesehen. Zudem gab es einige fragwürdige Entscheidungen, so Rietentiet.

Auch nach der Pause hielt Schönberg zunächst gut mit. An die gute erste Halbzeit konnten die Grün-Weißen aber letztlich nicht anknüpften. Vor allem aber bekamen sie Dennis Srbeny weiterhin nicht in den Griff. In der 63. Minute erhöhte der großgewachsene Stürmer auf 3:1. Damit war die Partie und die Gegenwehr der Schönberger endgültig entschieden. Für Srbeny im zehnten Einsatz für den BFC bereits der fünfte Treffer.

Zum 4:1-Endstand traf der eingewechselte Orhan Yildirim in der 84. Minute per Elfmeter. Für Schönberg war es die zweithöchste Saisonniederlage nach dem 1:5 zu Hause gegen den SV Babelsberg 03 und die erste Pleite in der Rückrunde - eine, die allerdings nicht besonders weh tut. Denn nur die größten Optimisten hatten gegen den BFC Dynamo, dessen Ziel der Aufstieg ist, nach den Siegen gegen Germania Halberstadt, Carl-Zeiss Jena und dem VfB Auerbach mit einer weiteren Überraschung gerechnet. Trotz guter Leistung waren die Berliner gestern zu stark für den Aufsteiger, der sich am kommenden Sonntag im Palmbergstadion den FC Viktoria Berlin empfängt. Mit einem Heimsieg gegen den Tabellen-15. könnten sich die Schönberger weiterer Sorgen im Abstiegskampf entledigen. Die Gegner danach heißen ZFC Meuselwitz, Budissa Bautzen und die abstiegsgefährdeten Optik Rathenow und FSV Luckenwalde.

Eine besondere Partie im Berliner Jahnsportpark war es für Bastian Henning. Der 32-Jährige wurde in der 73. Minute eingewechselt und stand damit erstmals seit seiner Verletzung am August beim 7:0 im Landespokal gegen den Neumühler SV, also nach fast genau 200 Tagen wieder auf dem Platz. „Für Bastian war das wichtig, um mal reinzuschnuppern, ein wenig Spielpraxis zu bekommen“, so Rietentiet.

so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.