Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schwarzenbeks Damen so gut wie nie

Schwarzenbek Schwarzenbeks Damen so gut wie nie

TSV-Team klettert auf den fünften Tabellenplatz der 2. Tischtennis-Bundesliga.

Offenburg. Fast 60 Stunden dauerte der Auswärts-Trip von Freitagnachmittag bis in die Nacht zu Montag. Insgesamt wurden dabei fast 1800 Kilometer zurückgelegt.

Aber der Aufwand hat sich gelohnt: Die Tischtennis-Damen des TSV Schwarzenbek punkteten am ersten Spieltag der Rückrunde in der 2. Bundesliga dreifach, triumphierten nach 187 Minuten in Saarbrücken (6:4) und teilten sich nach 194 Minuten die Punkte mit Offenburg (5:5). Der Lohn: Platz fünf in der Zweitliga-Tabelle, so gut wie noch nie.

„Das war ein ganzes Stück Arbeit, das wir investieren mussten“, sagte Chefcoach Mirsad Fazlic und ergänzte: „Beide Mannschaften waren leicht favorisiert und hatten den Heimvorteil, während unsere Spielerinnen die lange Anreise in den Beinen hatten. Deshalb bin ich doppelt stolz auf die Leistung des Teams, der fünfte Tabellenplatz ist für uns als Aufsteiger eine Auszeichnung.“ In Saarbrücken ging es nur zäh voran. In einer nervenaufreibenden Schlussphase setzte sich der TSV aber noch endscheidend ab: Die 19-jährige Lena Mollwitz arbeitete sich gegen die saarländische Landesmeisterin Theresa Adams zu einem wichtigen Einzelzähler (11:6, 5:11, 9:11, 11:6, 11:5), während Steffi Erxleben (37) zur Höchstform auflief und mit ihrem ersten Solo-Erfolg dieser Saison für einen grandiosen Rückrunden-Auftakt sorgte (11:8, 11:6, 15:17, 11:9 gegen Ann-Sophie Daub).

Tags darauf begannen die Europastädterinnen in Offenburg furios und erspielten sich nach ausgeglichenen Doppeln durch Einzelerfolge von „Polli“ Trifonona (2), Sejla Fazlic und Lena Mollwitz (je 1) eine 5:2-Führung, ehe ihnen „die Luft ausging“. „Am Ende haben wir gegen starke Kontrahentinnen etwas unsere Linie verloren. Dennoch sind wir mit den Punkten natürlich sehr zufrieden. Die Mannschaft hat bewiesen, dass sie durch spielerische Klasse gepaart mit dem Teamgeist mittlerweile annähernd gegen alle Zweitliga-Klubs punkten kann“, lobte Fazlic. Weiter geht's am 20. Februar vor heimischer Kulisse gegen die Spitzenreiterinnen vom TuS Uentrop.

zumm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.