Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Schwarzer Sonntag für Aufsteiger und potentielle Absteiger

Schwarzer Sonntag für Aufsteiger und potentielle Absteiger

Während die Verbandsliga-Neulinge aus Bargteheide und Elmenhorst bitteres Lehrgeld zahlten, „winkt die Kreisliga“ für schwache Tremsbütteler – nur Eichede II siegte.

TSV Bargteheide - SSV Güster 1:2 (1:1). Nach dem 3:2-Heimsieg gegen Mitaufsteiger Sereetzer SV unter der Woche war auch gegen den Vorjahresdritten vom SSV Güster mehr drin als eine knappe Niederlage, denn das Team von Sebastian Ballhausen hielt lange gut mit und hatte eine Reihe guter Torchancen.

Nachdem Thorben Wurr die Lauenburger in der 24. Minute in Front gebracht hatte, glich Fisnik Bajrami nach einer guten halben Stunde aus (32.). Entschieden wurde das Spiel letztlich nach einer knappen Stunde per Foulelfmeter. Güsters Abwehrchef Hendrik Wurr verwandelte. Bitter für Bargteheide: „Das Foul war außerhalb des Strafraums. Das war auf dem Video klar zu erkennen“, klagte Ballhausen, der mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus zufrieden war: „Kompliment an mein Team. Gegen den selbsternannten SH-Liga-Aspiranten waren wir über weite Strecken besser. Nur das Toreschießen müssen wir wohl noch trainieren. Beste Chancen konnten wir nicht nutzen.“

Eintr. Groß Grönau - SV Eichede II 1:2 (1:1). In einem ausgeglichenen Spiel behielt Eichedes Reserve letztlich die Oberhand und fuhr den dritten Sieg im dritten Saisonspiel ein. Fabian Kolodzick brachte die Elf von Trainer Bernd Helbing-Saß nach einem Fehler von Grönau-Keeper Reiß in Führung (14.), ehe Peer-Maurice Ehlers noch vor der Pause zum Ausgleich für Groß Grönau ins eigene Tor traf (36.). Grönau ließ nun mehrfach die Möglichkeit aus, in Führung zu gehen, als sowohl Salhi als auch Kohlmann scheiterten. Im zweiten Durchgang war es der junge Maurice Fiedler, dem per Sonntagsschuss der Siegtreffer gelang (63.). „Der Ball wurde trotz Kunstrasen nicht sauber gespielt, es gab auf beiden Seiten viele leichte Ballverluste“, konnte SVE- Coach Helbing-Saß nur mit dem ergebnis zufrieden sein.

RW Moisling - VfL Tremsbüttel 1:0 (1:0). Bereits nach vier Minuten fiel das Tor des Tages in Moisling, als Roasio Confalone den Ball zum 1:0 über die Linie bugsierte.

RWM- Coach Sven Sercander sprach nach der Partie von einer „geschlossenen Mannschaftsleistung“. Dennoch warte noch „viel Arbeit". Bedient hingegen war sein Gegenüber Flemming Nielsen. Der Trainer des VfL hadert mit der schwachen Trainingsbeteiligung, die sich nun auf das Spiel und die Ergebnisse auswirke. „Viele Spieler sind körperlich in einer erschreckenden Verfassung. Wenn die Kraft schon früh nachlässt, gerät das Passspiel, die Kreativität und das taktische Verhalten auf die Standspur. Wir sind nicht eingespielt“, urteilte der Däne und legte nach: „Mit dieser Einstellung winkt die Kreisliga an der nächsten Ausfahrt.“ Hoffnung macht lediglich die baldige Rückkehr Lennard Anns (Sperre) sowie die Freigaben der Karakash-Brüder. „Aber das ist kein Garantieschein für Punkte, nur eine Kadererweiterung“, so Nielsen.

Büchen-Siebeneichen - SC Elmenhorst 4:1 (0:0). Erst nach dem Wechsel wurde es im Waldstadion für die 130 Zuschauer interessant, zu sehr hatten beide Teams bis dahin die Handbremse angezogen. Büchen kam frischer aus der Kabine, die Führung durch Phillip Tastekin (53.) bereitete Timo Hamann mustergültig vor. Tastekin erwies sich schließlich mit zwei weiteren Treffern zu einem lupenreinen Hattrick (59., 62.) als Schreck der SCE-Abwehr. Der Treffer durch Alexander Agne war nur Ergebniskosmetik. Ross (79.) machte per Elfmeter den Sack zu. „Ein verdienter Sieg. Wir hatten mehr Ballbesitz, im zweiten Durchgang waren wir klar am Drücker“, freute sich BSSV-Obmann Thorben Lohse. Sein Pendant beim SCE, Obmann Göran Schulze, meinte: „Wir wären wohl besser im Bett geblieben, die Niederlage geht in Ordnung. Der BSSV wollte den Sieg einfach mehr als wir. Es war eine schwache Leistung von uns.“

fho/rmü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.