Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Schwerin gewinnt erstes Playoff-Halbfinale

Schwerin Schwerin gewinnt erstes Playoff-Halbfinale

SSC-Volleyballerinnen bezwingen Wiesbaden 3:0 und sind noch einen Sieg vom Endspiel entfernt.

Schwerin. Volleyball-Bundesligist SSC Palmberg Schwerin hat das erste Halbfinale um die deutsche Meisterschaft vor 1800 Zuschauern in der heimischen Arena gegen den VC Wiesbaden nach 70 Spielminuten mit 3:0 (25:15, 25:16, 25:22) gewonnen. „

Wir haben heute fast alles richtig gemacht. Das war durchaus keine Selbstverständlichkeit, immerhin sind wir gerade erst vom Europapokal aus der Türkei zurückgekommen. Dennoch haben wir den Schalter echt schnell wieder umlegen können“, sagte Trainer Felix Koslowski.

Nach nervösem Beginn mit einigen leichten Fehlern übernahm Schwerin das Spiel beim Stand von 7:7 und zog dank viel Aufschlagdruck, schneller variabler Angriffe und einem effektivem Blockspiel schnell auf 20:9 davon. Darüber hinaus profitierten die Gastgeberinnen von einer Vielzahl gegnerischer Fehler. Mit Ausnahme einer kurzen Phase Mitte des zweiten und während des dritten Durchgangs hatte der zehnfache deutsche Meister allerdings keinerlei Probleme mit einem völlig überforderten Gegner.

Als wertvollste Schweriner Spielerin wurde Alexa Dannemiller geehrt. Erfolgreichste Punktesammlerin beim SSC war Louisa Lippmann, die zwölf Punkte zum Sieg ihrer Mannschaft beisteuerte. Das Halbfinale wird im Modus „Best of three“ gespielt. Das Rückspiel findet am Sonnabend in Wiesbaden statt. Ein mögliches Entscheidungsspiel ist für den 15. April in Schwerin terminiert.

Im zweiten Halbfinale stehen sich Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart und der Dresdner SC, Doulbe-Gewinner der vergangenen Saison gegenüber. Die erste Partie gewannen die Sächsinnen in der Schwaben-Metropole überraschend mit 3:2 und können mit einem Heimsieg am Sonnabend in eigener Halle ebenfalls vorzeitig den Finaleinzug perfekt machen.

Allerdings müssen die Dresdnerinnen in der entscheidenden Saisonphase auf Mittelblockerin Erin Johnson verzichten. Die 26-Jährige zog sich beim Training in der Vorwoche eine schwere Verletzung am linken Auge zu. Deswegen musste sich die US-Amerikanerin nun einer Operation unterziehen. Die Hoffnungen, dass Johnson dem Titelverteidiger im Kampf um die deutsche Meisterschaft noch einmal zur Verfügung steht, haben sich zerschlagen. Ein Einsatz in dieser Saison ist ausgeschlossen, teilte der Verein gestern mit. Eine Prognose über den Heilungsverlauf bei der 26-Jährigen ist nach Auskunft der Ärzte derzeit noch nicht möglich.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.