Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schweriner SC jubelt nach Volleyball-Krimi

Schwerin Schweriner SC jubelt nach Volleyball-Krimi

Rekordmeister gewinnt mit 3:2 gegen die Roten Raben Vilsbiburg.

Voriger Artikel
Kleiner Wirbelwind mit großer Schlagkraft
Nächster Artikel
Sieks Daniel Cords sichert sich sein DM-Startrecht

Das Spiel hat uns ordentlich Energie gekostet. Der Sieg war vor allem für den Kopf wichtig.“Felix Koslowski, Trainer

Schwerin. Volleyball-Bundesligist Schweriner SC ist wieder zurück in der Erfolgsspur. Nach drei Niederlagen und nur zwei Siegen aus den vergangenen drei Wochen besiegte der deutsche Rekordmeister am Samstagabend vor 1813 Zuschauern in der Palmberg-Arena die Roten Raben Vilsbiburg nach 121 Spielminuten mit 3:2 (21:25, 25:17, 23:25, 25:18, 16:14). „Das war ein hartes Stück Arbeit und ein echter Volleyball-Krimi. Aber wir haben nach den schweren vergangenen Wochen Reaktion gezeigt und dieses Spiel gewonnen, das war wichtig“, sagte Trainer Felix Koslowski.

Dabei agierten die Mecklenburgerinnen in allen Mannschaftsteilen deutlich besser als noch beim schwachen 1:3 vom Mittwoch in Potsdam. Doch in einem Bundesliga-Duell gegen einen Gegner auf Augenhöhe musste sich der SSC nach zweimaligem Satzrückstand ins Spiel zurückkämpfen, um im Tie Break eine Entscheidung zu erzwingen.

Ein kräftezehrendes Unterfangen, das der zehnfache deutsche Meister in der laufenden Saison bereits zum sechsten Mal überstehen musste. Zwar führte Schwerin in diesem entscheidenden fünften Durchgang mit 3:0 und 7:4, Vilsbiburg schaffte aber immer wieder den Ausgleich. Den zweiten Schweriner Matchball verwandelte dann die Kanadierin Tabitha Love zum zweiten Heimerfolg des Jahres.

Der Rückstand auf Tabellenführer Dresden ist durch den knappen Erfolg auf vier Punkte angewachsen. Beste Spielerin beim Schweriner SC war Mannschaftskapitän Lousi Souza Ziegler. Die Brasilianerin glänzte nicht nur durch eine überdurchschnittlich gute Quote in der Ballannahme, sondern sammelte darüber hinaus insgesamt 19 Punkte für ihr Team.

Einfach war es für die Schwerinerinnen nicht, die als Tabellenzweiter zwar als klarer Favorit in das Spiel gegangen waren, aber mächtig Gegenwehr vom starken Block der Roten Raben aus dem bayerischen Vilsbiburg zu spüren bekamen. „Wir hatten immer wieder Probleme, haben uns aber auch wieder zurückgekämpft“, sagte SSC-Trainer Felix Koslowski.

Nach den vergangenen eher durchwachsenen drei Wochen haben die Schwerinerinnen den Heimsieg unbedingt gebraucht, um sich weiter oben in der Tabelle zu behaupten. „Das war für den Kopf unglaublich wichtig“, verdeutlichte Koslowski. Viel Energie habe das Spiel seine Mädels gekostet. „Die Mannschaft war einfach k.o. und müde. Aber wir haben uns nicht ergeben, bis zum Schluss gekämpft und zum Glück gewonnen“, sagte der 31-Jährige.

Vor allem dank Lousi Souza Ziegler konnten die Mecklenburgerinnen das Spiel immer wieder zu ihren Gunsten drehen. Gegen die knallharten Schmetterbälle der Brasilianerin war kein Kraut gewachsen.

Gerade im vierten Satz schafften die Bayerinnen zwar immer wieder den Ausgleich. Gut im Block zeigten sich jedoch die Schwerinerinnen Jennifer Geerties und Tabitha Love, die nach einer Erkältung noch nicht ganz fit wieder auf dem Feld stand.

Während Koslowski diplomatisch von einer „Begegnung auf Augenhöhe“ sprach, jubelten die Fans nach diesem nervenaufreibenden 121-Minuten-Krimi. Neuzugang Alice Blom aus Holland sah sich das Spiel nur von der Bank aus an. Wegen einer kleinen Verletzung am Oberschenkel soll sie sich noch ein, zwei Spiele schonen.

Auch in den kommenden Wochen werden die Damen vom SSC viel Kraft brauchen. Heute gehts im CEV-Cup-Viertelfinale gegen die Rumäninnen von Alba Blaj F. In der Bundesliga stehen noch fünf Spiele bis Anfang März an, das nächste am Samstag in Suhl bei den VolleyStars Thüringen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.