Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Sieger Ostsee nur noch Zweiter

Grömitz Sieger Ostsee nur noch Zweiter

Trotz des 21. Saisonerfolgs im 23. Spiel verliert Oberligist die Tabellenführung – und ist nun heiß auf das „Finale“.

Grömitz. Handball-Oberliga, Männer

 

LN-Bild

Profitierte am Kreis von den Anspielen von Kim Colin Reiter: Jonas Engelmann erzielte sieben Tore für die HSG Ostsee.

Quelle: Foto: John Garve/54°

HSG Ostsee N/G – MTV Herzhorn 35:26 (19:13). Heimspiel gewonnen – und dennoch die Tabellenführung verloren. „Das haben unsere Jungs gut gemacht“, lobte HSG-Teammanager Roland Dieckmann die Vorstellung seiner Mannschaft, die die Spitze allerdings an Hamburg-Barmbek abgeben musste, da die Hanseaten zweimal auswärts gefordert waren und zweimal gewinnen konnten. Damit führt Barmbek nun mit 43:1 Punkten vor Ostsee (43:3).

„Man hat gemerkt, dass die Jungs am 29. April gegen Barmbek ein echtes Endspiel haben wollen“, freut sich Dieckmann auf die die kommenden heißen Wochen im Kampf um die Meisterschaft. Vor 230 Zuschauern musste Trainer Thomas Knorr auf Landsberg, Litzenroth, Schirrmacher und Krai verzichten – und griff in der Anfangsphase in die Trickkiste: Er stellte Ambrosius nur in den Abwehrblock und Schumacher im Angriff auf Rechtsaußen. Die Wechselwege waren somit kurz, und Ostsee konnte sein Tempospiel aufbauen. Fabian Kaiser war es, der mit drei Gegenstößen in Folge zum 8:4 (13.) abschloss.

Markus Noel war ein weiterer Garant für Gegenstöße mit langen Abwürfen, von denen Kim Reiter einen zum 13:6 (18.) verwandeln konnte.

Im zweiten Abschnitt lief das Spiel der Gastgeber etwas verhaltener. Tjark Müller blieb bei seinen Torwürfen recht unglücklich, glänzte jedoch mit grandiosen Anspielen. Kim Colin Reiter war einmal mehr Dreh- und Angelpunkt im Angriff, wovon Jonas Engelmann am Kreis profitierte. Als die nie aufsteckenden Gäste auf 26:31 (54.) verkürzten, antwortete Ostsee mit vier Treffer in Folge.

HSG Ostsee N/G: Noel, Hömberg - Reiter (12/2), Engelmann (7), Kaiser (6), Müller (5), Mendle (2), Schumacher, Ambrosius, Jarik (je 1), Köster, Lange.

Landesliga Süd, Männer

Kieler MTV – HSG Wagrien 31:24 (17:12). Wagrien kann in dieser Saison auswärts einfach nicht gewinnen. Nach dem Erfolg im Hinspiel gab es in der Tallinhalle nichts zu bestellen. Einen Routinier wie den verletzten Julian Mademann hätte Trainer Dominik Hollich gut gebrauchen können, als es phasenweise überhaupt mehr lief. Dazu fehlten mit Görrissen, Matthiesen und Hollesen wichtige Spieler, und Hollich musste auf die Unterstützung von Fotteler und Homeyer aus der Reserve zurückgreifen. Bis zum 10:10 (21.) war es ein offenes Spiel, ehe sich die Gastgeber bis zur Pause absetzen konnten. Wagrien steckte jedoch nicht auf, und der 21:23-Anschluss durch Maximilian Bähnke (41.) ließ noch einmal Hoffnung aufkommen, zumal die Kieler in Folge zwei Siebenmeter verwarfen. Doch Wagrien blieb anschließend gleich 14 Minuten ohne Torerfolg. „Wir hatten viel Pech im Abschluss, jedoch hatten die Kieler auch auf alles, was wir versuchten, eine Antwort“, bezeichnete Hollich den KMTV-Erfolg als durchaus verdient.

HSG Wagrien: Scheew, Kusyschyn, Hinrichsen - Kaps, Hanisch (je 6), Schwartz (4), Bähnke (4/1), Bögholz (2), Fotteler, Schmidt (je 1), Homeyer, Werdin, Johnsen.

Wellingdorfer TV – HSG Holsteinische Schweiz 20:28 (12:12). Bis zum 6:6 (12.) war es ein offenes Spiel, ehe sich die Gastgeber leicht absetzen konnten. „Wir sind in dieser Phase zu oft am starken gegnerischen Torhüter gescheitert“, lautete die Begründung von Trainer Stefan Risch. Durch ihr Tempospiel konnte sich die HSG jedoch bis zur Pause wieder heranarbeiten. „Es war ein hart umkämpftes Spiel. Wir mussten uns jedes Tor schwer erkämpfen“, sah Risch im zweiten Abschnitt einen glänzende Achse Leon Risch/Hannes Grunwald, die perfekt funktionierte. Nach dem 18:17 (48.) baute die HSG ihre Führung kontinuierlich aus. Torhüter Tim Schneider steigerte sich in der Schlussphase, und Risch sah eine fehlerfreie letzte Viertelstunde, die ausschlaggebend für den deutlichen Erfolg war. „Wir bleiben in der Erfolgsspur und haben jetzt zwei Wochen Zeit, um uns auf das echte Endspiel gegen Tills Löwen vorzubereiten“, will Risch die Osterpause optimal nutzen.

HSG Holsteinische Schweiz: Schneider, Voß - Risch, Grunwald (je 8), Dummer (3), Degner (3/1), Gehmeyr (2), Engelbrecht, von Starck, Kunert, Buck (je 1), Sager, Fürst, Grage.

Handball kompakt

Oberliga, Männer

TuS Esingen – VfL Bad Schwartau II 29:23 (14:13). Tore VfL II: Mißling (10), Meisner (5), Bruhn (3/1), Patalas (2), Schmidtke, Jung, Steinfurth (je 1).

Oberliga, Frauen

ATSV Stockelsdorf – AMTV Hamburg 29:29 (12:14). Tore ATSV: Schröder (11), Stapelfeldt (8/4), Gravile (4), Langanke (3), Lang (2), John (1).

Bredstedter TSV – VfL Bad Schwartau 36:28 (14:15). Tore VfL: Füllgraf (9/3), Schlör (5), Engelmann (4), Nadolni (4/1), Kobbe (3), Schröder (2), Staaß (1).

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.