Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Spannung auf allen Plätzen

Spannung auf allen Plätzen

In der Fußball-Verbandsliga spielen gleich sechs Mannschaften um die Meisterschaft — Abstiegskampf spitzt sich zu — Breitenfelde und Siebenbäumen mit Heimpremieren.

Verbandsliga

FC Dornbreite — SSV Güster (Sa., 15 Uhr). Nach den Patzern der VfB-Reserve und von Strand 08 kann der SSV angesichts von drei Nachholspielen noch in Richtung Spitzengruppe schielen. Ohne die Wertung des 2:1-Erfolgs gegen den VfB und mit etwas mehr Glück als beim 3:4 bei Strand 08 wäre Güster ein ganz heißer Titelkandidat. „Der ist erst nächste Saison das Ziel, aber wir können ohne Druck aufspielen und wollen natürlich auch in Dornbreite punkten“, ist Trainer Uwe Brügmann gelassen, zumal er keine Verletzungssorgen hat. Das Hinspiel hatte seine Elf mit 2:1 nach 0:1-Rückstand gewonnen. „Zum Glück haben wir ein Heimspiel“, atmet FCD-Ligaobmann Sascha Strehlau auf, „denn auswärts ist bei uns der Wurm drin. Wir wollen unbedingt in die Erfolgsspur zurückkommen.“

TSV Schlutup — Eintracht Groß Grönau (So., 15 Uhr). Beim Schlusslicht hofft die Eintracht auf einen weiteren Dreier. „Jedoch müssen wir gegen Schlutup die gleiche Intensität und Spannung auf den Platz bringen wie beim Phönix-Spiel. Wenn wir dann noch zielstrebiger unsere Torchancen nutzen, haben wir alle Möglichkeiten, drei Punkte mitzunehmen“, hofft Coach Dirk Kohlmann.

Schon 15 Punkte beträgt der Rückstand des TSV auf das rettende Ufer. Dennoch lässt man am Palinger Weg die Köpfe nicht hängen. Abteilungsleiter Michael Hellberg: „Trotz dünner Personaldecke trainieren die Jungs gut und zeigen trotz der zwei Niederlagen, dass sie in der Lage sind, Mannschaften zu ärgern. Hier wollen wir weitermachen.“

GW Siebenbäumen — Preußen Reinfeld (So., 15 Uhr). „Endlich das erste Heimspiel im neuen Jahr“, freut sich Marco Kalcher, Sportlicher Leiter der Gastgeber, auf den Sonntag.

Wettertechnisch dürfte der Austragung nichts im Wege stehen. „Es wird auch Zeit. Nach dem desolaten Auftritt in Pansdorf erwarte ich Wiedergutmachung vom Team. So ein Auftritt darf sich nicht wiederholen, das war nicht verbandsligatauglich. Mit Reinfeld erwarten wir eine ähnlich spielstarke Mannschaft wie es am vergangenen Wochenende Pansdorf war. Ich erwarte von unserem Team, das wir uns hundertprozentig auf diesen Gegner fokussieren und mit der nötigen Leidenschaft agieren. Das sind wir unseren Fans schuldig.“ Die Preußen konnten mit dem 2:1 gegen den VfB II einen echten Coup landen. Ronny Tetzlaff, Trainer des Tabellendritten, will Revanche für das 0:2 im Hinspiel und sagt: „Wir wollen weiter Punkte sammeln, wissen aber, dass der Gegner uns nichts schenken wird. Wenn wir das abrufen, was wir können, nehmen wir etwas mit. Ich erwarte ein umkämpftes Spiel.“

Breitenfelder SV — TSV Pansdorf (So., 15 Uhr). Auch Uhlenbusch soll endlich das runde Leder rollen. „Der Platz ist hergerichtet und wir können endlich starten“, hofft Teamleiter Oliver Oden, der aber weiß: „Pansdorf ist natürlich klarer Favorit, aber am Uhlenbusch ist ja bekanntlich alles möglich. Dafür müssen wir uns aber steigern nach den letzten Testspielen und den berühmten Schalter umlegen.“ Das sollte schnell geschehen, denn der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt schon acht Punkte. TSV-Trainer Dennis Jaacks warnt seine Elf: „Für Breitenfelde geht es im Kampf um den Klassenerhalt um alles. Der BSV wird auf sicherlich schwierig zu bespielendem Geläuf alles in die Waagschale werfen und uns alles abverlangen.

Oberliga Hamburg

SC Condor — TuS Dassendorf (So., 11.30). Nach drei Siegen im neuen Jahr hat Meister Dassendorf die Titelverteidigung selbst in der Hand, muss aber nach dem 1:0 in Niendorf den Ausfall von Stürmer Beytullah Atug (Kreuzbandriss) kompensieren. Condor kassierte zuletzt im Verfolgerduell bei Concordia ein 3:5.

Landesliga Hamburg

Hamm United — SC Schwarzenbek (heute, 19.30). Nach dem 1:0-Erfolg gegen Croatia durch ein spätes Tor von Tolga Celikten (89.) kletterte der SCS auf den sechsten Tabellenplatz und tritt nun beim Dritten an, der sich ebenfalls am Dienstag mit 3:0 gegen Voran Ohe warmschießen konnte.

Von rmü/fh/sta

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.