Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Spitzenspiel auf dem Eutiner Waldeck

Eutin Spitzenspiel auf dem Eutiner Waldeck

SH-Liga: Holstein Kiel II kommt – Oldenburg empfängt Risum, Strand wieder auswärts in Schilksee.

Eutin. Der vierte Spieltag war aus Ostholsteiner Sicht perfekt. Alle drei Klubs konnten ihre Spiele gewinnen. Favorit Eutin 08 übernahm nach dem 4:0 gegen den TSV Kropp sogar erstmals in dieser Saison die Tabellenführung in der SH-Liga mit zehn Punkten dank der besseren Tordifferenz. Dort wollen die Rosenstädter auch am Saisonende stehen. Schon morgen geht es mit dem Heimspiel gegen Holstein Kiel II (Waldeck-Stadion, 14 Uhr) weiter.

„Mecki“ Brunner rechnet mit einem spielstarken Gegner, der zwar „eine Wundertüte aufgrund der neuen Zusammenstellung“ sei, aber oben mitspielen werde. „Holstein spielt ein ganz anderes Tempo als Kropp. Das weiß meine Mannschaft“, sagte der Trainer. Auch die „Störche“ (zwei Siege, zwei Unentschieden) sind noch ungeschlagen. Christian Rave, der den gesperrten Kapitän Sönke Meyer noch ein Spiel vertritt, freut sich auf den Vergleich mit dem Drittliga-Nachwuchs aus der Landeshauptstadt. „Wir werden nicht gezwungen sein, das Spiel zu machen“, sagte der Ex-Lübecker. „Die Kieler werden uns früh attackieren. Wir müssen hinten gut stehen und wollen Konter über unsere schnellen Leute fahren.“ Den Eutinern kam entgegen, dass sie in der letzten halben Stunde gegen Kropp mit angezogener Handbremse spielen konnten. „Der Spielfluss fehlte. Doch wer will das den Jungs verübeln? Keiner wollte sich verletzten“, sagte Brunner. „Gut, dass Florian Ziehmer als Spielmacher wieder zur Verfügung steht. Man hat gemerkt, dass er gefehlt hat.“

Aufbauarbeit muss der Coach beim jungen Jannik Fust leisten. Der Neuzugang wartet immer noch auf seinen ersten Treffer im 08-Trikot in einem Pflichtspiel, agierte glücklos und ließ gleich drei gute Möglichkeiten aus. Vor dem gegnerischen Tor fehlt ihm noch der Killerinstinkt. Brunner lobte seinen Schützling dennoch für einen sehr fleißigen Auftritt. Der Youngster erhielt den Vorzug vor dem letztjährigen Top-Torjäger Florian Stahl. „Stahler hat fast die ganze Vorbereitung gefehlt. Jannik war giftig. Er ist als Stürmer sehr unangenehm für die gegnerische Abwehr“, sagte der Coach und freute sich, dass seine Elf erneut zu Null gespielt hat.

Vor einer vergleichsweise leichteren Aufgabe steht der Oldenburger SV im Heimspiel gegen Aufsteiger SV Frisia Risum-Lindholm (morgen, 16 Uhr). Dementsprechend groß ist die Erwartung von Trainer Andreas Brunner. „Wir müssen die Punkte für den Klassenerhalt angesichts von sechs Absteigern gegen solche Gegner holen. In der vergangenen Saison konnten wir die Spiele gegen die direkten Konkurrenten fast alle für uns entscheiden“, sagte der 52-Jährige. Nach dem 2:1-Sieg gegen Altenholz lobte er den überragenden Auftritt von Daniel Junge, der erst als Spielmacher agierte und später mit der verletzungsbedingten Auswechselung von Kapitän Björn Wölk auf die Sechser-Position wechselte. „Er war heiß und hat super gekämpft“, sagte Brunner. Da Junge später über Krämpfe klagte, nahm er seinen Schützling in der 82. Minute vorsorglich raus. Brunner sieht seine Mannschaft gegen Risum im Vorteil. „Beide Vereine zeichnet die gute Jugendarbeit und Kameradschaft aus“, sagte der Trainer.

„Dass wir schon ein Jahr in der SH-Liga kicken, könnte für uns sprechen.“

Der NTSV Strand 08 muss zum zweiten Mal in Folge auswärts in der Kieler Region antreten und läuft morgen um 15 Uhr beim Regionalliga-Absteiger und Tabellenzweiten TSV Schilksee auf. „Wir fahren nach dem hart erkämpften 2:1 bei Schönkirchen, das für die Psyche wichtig war, mit Selbstbewusstsein hin und wollen etwas mitnehmen“, sagte Strands Trainer und Manager Frank Salomon optimistisch. Dabei will er die Rotation fortsetzen. In Schönkirchen nicht im Kader waren u. a. Jahnke, Raabe (beide Dienst) und Felix Hinkelmann, der in der Vorbereitung 20 Termine gefehlt hätte und sich erstmal hinter anstellen müsste.

GIE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.