Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
St. Pauli schließt 2011/12 mit schwarzen Zahlen ab

Fussball St. Pauli schließt 2011/12 mit schwarzen Zahlen ab

Der FC St. Pauli hat das Geschäftsjahr 2011/12 mit schwarzen Zahlen abgeschlossen. Trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga vor einem Jahr erwirtschaftete der Kiez-Club einen Umsatz in dem am 30.

Voriger Artikel
St. Pauli verliert bei Hertha 0:1
Nächster Artikel
Ex-THW-Handballer Wislander bei Redbergslids entlassen

Wirtschaftlich wurde der Abstieg gut verkraftet.

Quelle: Malte Christians/Archiv

Hamburg. Der FC St. Pauli hat das Geschäftsjahr 2011/12 mit schwarzen Zahlen abgeschlossen. Trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga vor einem Jahr erwirtschaftete der Kiez-Club einen Umsatz in dem am 30. Juni abgeschlossenen Geschäftsjahr von 24,25 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss beträgt 0,27 Millionen Euro. Besonders ärgerlich zu Buche schlagen die rund 480 000 Euro Strafen an den Deutschen Fußball-Bund. Für das laufende Geschäftsjahr 2012/13 peilte der Club eine schwarze Null an.

„Es war nach dem Abstieg natürlich klar, dass wir das Rekordergebnis aus dem Bundesliga-Jahr nicht erneut erreichen würden, da sich allein die TV-Einnahmen im Vergleich zur 1. Liga fast halbiert hatten. Im Vergleich zur Zweitligasaison 2009/10 haben wir uns aber in allen relevanten Ertragspositionen absolut positiv entwickelt und weiter verbessert“, sagte Vizepräsident Tjark Woydt am Dienstag bei der Bilanz-Pressekonferenz seines Vereins. Die noch nicht abgeschlossenen Bauprojekte Stadion und Leistungszentrum bezifferte er auf 54,5 Millionen Euro.

„Der Verein hat den Abstieg aus der Bundesliga wirtschaftlich gut verkraftet, was für seine stabile und nachhaltige Position spricht. Mittlerweile trägt die Vereinsgruppe eine Steuerlast von zwei Millionen Euro, was ja auch ein durchaus positives Zeichen für die Bedeutung und Wirtschaftskraft des Clubs ist. Dennoch bestehen nicht zuletzt aufgrund der Infrastrukturprojekte besondere Herausforderungen, denen man mit entsprechender Umsicht begegnen muss“, sagte Geschäftsführer Michael Meeske.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Schwarz-Rot steht nach dem Sondierungsmarathon kurz vor dem Durchbruch. Sind Sie dafür?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.