Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Starker Stelzner schrammt an Hawaii vorbei

Lübeck Starker Stelzner schrammt an Hawaii vorbei

Vor einem Jahr fasste Triathlet Jan Stelzner (Tri-Sport Lübeck) den Entschluss, beim Ironman in Kopenhagen seine zweite Langdistanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen) zu bestreiten.

Kopenhagen. Vor einem Jahr fasste Triathlet Jan Stelzner (Tri-Sport Lübeck) den Entschluss, beim Ironman in Kopenhagen seine zweite Langdistanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen) zu bestreiten. Das Ziel: Möglichst nah an die Neun-Stunden- Marke heranzukommen und die Qualifikation für die legendäre Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii zu schaffen. Am vergangenen Sonntag war es soweit.

Bei nahezu perfekten Bedingungen legte der amtierende Mitteldistanz-Landesmeister einen soliden Start hin und brachte die 3,8 Schwimm-Kilometer in 1:01:25 Stunden hinter sich. Auf dem Rad erwischte der Lübecker einen grandiosen Tag und fuhr die 180 km in 4:42:33 Stunden, schneller als 38 km pro Stunde. Den abschließenden Marathon bestritt der als laufstark bekannte „Eisenmann“ in 3:10:46 und blieb mit 8:59:30 Stunden knapp unter der magischen Neun-Stunden-Marke.

Zwischenzeitlich hatte er selbst nicht mehr daran geglaubt. „Besser hätten die äußeren Umstände kaum sein können. Ich bin beim Marathon die ersten zehn Kilometer etwas zu schnell angegangen und habe zum Ende hin selbst nicht mehr mit einer Zeit unter neun Stunden gerechnet“, berichtete der 29-Jährige. „Die letzten zwei Kilometer hat mein Kopf den Körper zum Glück noch einmal besiegt. Ich bin überglücklich mit dieser Zeit.“

Mit seinem Resultat erreichte Stelzner den sehr starken 22. Gesamtplatz unter knapp 3000 Teilnehmern. Gleichzeitig ließ er mehrere Profis hinter sich. Doch Freud und Leid liegen manchmal eng beisammen. In der Altersklasse 30 bis 34 Jahre wurden vier Hawaii-Startplätze vergeben, wobei der Lübecker Sechster wurde. In jeder anderen Konkurrenz hätte er die Qualifikation deutlich geschafft.

„Es ist wirklich schade. Leider war meine Altersklasse extrem stark besetzt, aber so sind nun einmal die Qualifikationsnormen“, sagte Stelzner mit etwas Wehmut. Einen erneuten Versuch, um sich für Hawaii zu qualifizieren, will er für die Zukunft nicht ausschließen.

Teamkollege Tim Sonnenburg erreichte in Dänemark mit neuer persönlicher Bestzeit (9:34 Stunden) den 88. Rang und wurde 15. in seiner Altersklasse.

simü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.